+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 96

Thema: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von NimmerSatt
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    322

    Standard Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Ich würde gerne mit euch über ein Phänomen diskutieren, das mir schon länger auffällt:
    Rechtsextremes Gedankengut scheint unter jungen Deutschen in allen Sozialschichten normal zu sein.

    Stolz auf die deutsche Herkunft, eine Abneigung gegen Türken, Bejahung von Diktatur, keine nichteuropäischen Partner, kennen der Rechtsrock Band Sleipnir - für viele insbesonders männliche Jugendliche und junge Erwachsene Alltag und die politische Meinung. Das Ganze hat natürlich seine Grenzen. NPD würde (momentan) noch kaum einer wählen und ein "geschlossenes rechtsextremes Weltbild" haben die wenigsten; doch die Anfänge sind zu erkennen.

    Mir ist klar, dass ich nur einen kleinen (westdeutschen) Ausschnitt eines riesigen Volkes erlebe, doch die Prägungen müssten in ganz Deutschland in etwas gleich sein und somit die Jugendlichen in etwa gleich werden. Außerdem schrieb der Spiegel von ein paar Jahren über das selbe Thema. Falls ihr persönliche Erfahrungen habt, die dafür oder dagegen sprechen, kann die Diskussion gut mit ihnen ergänzt werden.

    Wie konnte das passieren, wo fast jeder von Kleinauf durch Schule, Elternhaus und Massenmedien dagegen erzogen wurde?
    Wie wird sich das ganze weiterentwickeln? Bildet sich ein konstantes Wählerpotential für die NPD? Wandert die CDU/CSU nach rechts? Ist die Demokratie auf Dauer gefährdet?


    Entschuldigung für die Pauschalisier- und Verallgemeinerungen, aber an so ein Thema muss anfangs schwammig herangegangen werden.

  2. #2
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.496

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Also Jugendliche im Osten auf dem Dorf, sind zu 80% rechts.
    In letzter Zeit habe ich allerdings den Eindruck, das es abnimmt.

  3. #3
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    8.756

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    @NimmerSatt,

    das ist eigentlich erfreulich was du da schreibst. Schade dass es so langsam geht. Wahrscheinlich haben die Jugendlichen das blöde linke, multikulturelle Systemgequatsche der Lehrer einfach schon satt und machen sich dazu ihre eigenen Gedanken. Denn das was sie real draussen ausserhalb der Schule sehen und erleben, stimmt mit dem Erzählten nicht überein.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Ajax
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    8.396

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Obwohl die Etablierten jahrzentelang versuchten dieses Gedankengut aus den Köpfen zu verbannen, ist es eben doch nicht wegzutilgen, denn die Jugendlichen erkennen es als das an, was es ist: als richtigen und einzigen Weg. Die linken Verirrungen, die von den Alt 68ern in unsere Köpfe indoktriniert werden sollten, können nicht ewig aufrecht erhalten werden. Irgendwann beginnt eben jede Fassade zu bröckeln. Dazu kommt das ständige Rumreiten auf dem Holocaust und dem Schuldkult, den die meisten Jugendlichen leid sind. Man kann es nicht mehr hören und kaum einer der heutigen Jugendlichen schenkt dem Nationalsozialismus besondere Beachtung außer den linken Spinnern, deren einziges Hobby das zu sein scheint.
    Die meisten werden wohl kaum äußerst rechtsextrem sein, jedoch ein gesundes rechtes Weltbild haben. Und das zurecht.

  5. #5
    Spekulatcius-Spekulant Benutzerbild von Subcomandante Erhard
    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    1.314

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Zitat Zitat von NimmerSatt Beitrag anzeigen
    Wandert die CDU/CSU nach rechts? Ist die Demokratie auf Dauer gefährdet?
    1. Die CDU/CSU/JU-Basis war schon immer so wie Eingangs beschrieben, nur gibt es große Meinungsdifferenzen zwischen Basis und Führung, was auch der Grund ist das so wenige zu den internen Wahlen gehen.

    2. Ja eure linke Gesinnungsdikatur ist dann demnächst vorbei. Dann gibts wieder richtige Demokratie.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von nethead
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Suedost-Asien
    Beiträge
    4.722

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Zitat Zitat von NimmerSatt Beitrag anzeigen

    Wie konnte das passieren, wo fast jeder von Kleinauf durch Schule, Elternhaus und Massenmedien dagegen erzogen wurde?
    Man kann halt einige Menschen für einige Zeit für Dumm verkaufen, aber eben nicht alle Menschen die ganze Zeit. Wer Verelendung von Städten, Kriminalität, Gewalt und Ausbeutung des Sozialsystems als "Bereicherung" verkauft muss sich nicht wundern wenn er früher oder später Gegenwind bekommt. Zum Glück.

    Wie wird sich das ganze weiterentwickeln? Bildet sich ein konstantes Wählerpotential für die NPD? Wandert die CDU/CSU nach rechts?
    Es wird sich mittelfristig eine neue "Rechte" bilden die weder mit der NPD noch mit der CDU was "am Hut haben" wird. Jede Bewegung erzeugt eine Gegenkraft und mit der nun langsam abdankenden 68*er Generation wird das Pendel eben wieder in die andere Richtung schwenken. Ich hoffe nur das es nicht so weit nach Rechts schwenkt wie es gerade nach Links auschlägt.

    Ist die Demokratie auf Dauer gefährdet?
    Nein, sie könnte aber gerettet bzw. erstritten werden.
    "A totalitarian society not only does not tolerate a freedom of opinion, but it cultivates by all means in its power a "received opinion," which all have to parrot, not only without checking it, but often without any understanding of what it means. " - David Cole

  7. #7
    Nationalkapitalist Benutzerbild von steffel
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.562

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Zitat Zitat von nethead Beitrag anzeigen
    Man kann halt einige Menschen für einige Zeit für Dumm verkaufen, aber eben nicht alle Menschen die ganze Zeit. Wer Verelendung von Städten, Kriminalität, Gewalt und Ausbeutung des Sozialsystems als "Bereicherung" verkauft muss sich nicht wundern wenn er früher oder später Gegenwind bekommt. Zum Glück.



    Es wird sich mittelfristig eine neue "Rechte" bilden die weder mit der NPD noch mit der CDU was "am Hut haben" wird. Jede Bewegung erzeugt eine Gegenkraft und mit der nun langsam abdankenden 68*er Generation wird das Pendel eben wieder in die andere Richtung schwenken. Ich hoffe nur das es nicht so weit nach Rechts schwenkt wie es gerade nach Links auschlägt.



    Nein, sie könnte aber gerettet bzw. erstritten werden.
    Eine neue seriöse Rechte hat ein ähnliches Wählerpotential wie die Linkspartei.
    Ob die CDU rechtes Gedankengut aufnehmen kann, wage ich zu bezweifeln. Die CDU kommt mir immer mehr wie eine Rentnerpartei vor, die sich dem heutigen linken Zeitgeist der Eliten unterordnet (oder aktiv vertritt: Heiner Geißler als ehemaliger Generalsekretär ist so ein Beispiel) und ausserdem sämtliche Befehle aus Washington ausführt, egal ob sie dem deutschen Volk nützlich sind oder nicht (die Aufnahme der Türkei ist so ein Beispiel).

    "Ich hoffe nur das es nicht so weit nach Rechts schwenkt wie es gerade nach Links auschlägt"
    -> kann ich mir gut vorstellen, da wir Deutschen leider immer alles 150 Prozent gründlich machen

    Ich kann mir auch vorstellen, dass eine neue Rechte von den bereits gut integrierten Migranten zum Entsetzen der Antifa unterstützt wird.

  8. #8
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.232

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Ich glaube nicht dass es zugenommen hat - wenn, dann nur der Mut auch dazu zu stehen.

  9. #9
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    12.324

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Ich habe auch den Eindruck, dass ein sehr großer Teil der Jugendlichen eher rechts orientiert ist.
    Ich kann das allerdings nur aus meinem persönlichen Umfeld bestätigen, in den Schulen/Klassen der Jugendlichen, die ich kenne, ist rechtes und auch rechtsradikales Gedankengut ziemlich verbreitet. Ich schätze mal, dass das vor allem bei den Jungs ankommt.
    Ob da wirklich politische Überzeugung dahintersteht, das kann ich nicht beurteilen.
    Ich selbst glaube, dass es auch mit ganz anderen Faktoren zusammenhängt.
    Zum einen bewirkt, glaube ich, gerade diese ständige schuldzuweisende Auseinandersetzung mit dem Dritten Reich, dass diese Inhalte abgelehnt werden. Zum anderen ist es, gerade weil verboten, reizvoll, rechte Musik zu hören oder bestimmte Symbole zu kennen.....in der Schule meiner Nichte war diese Woche gerade mal wieder Nazi-Alarm, in einer Schulbank wurde ein eingeritztes Hakenkreuz entdeckt. Das hatte eine fast hysterische Reaktion von Lehrerseite aus zur Folge. die Schüler, von denen die meisten wohl wussten, wer der Übeltäter war, haben sich darüber offenbar amüsiert.
    Und letztendlich bin ich der Meinung, dass es für Jungs schon alleine faszinierend ist, sich mit Thema Krieg und Kampf auseinanderzusetzen. Das Männerbild Soldat vermittelt eben Stärke und Tapferkeit....

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Rowlf
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    7.460

    Standard AW: Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen

    Eine latente Fremdenfeindlichkeit ist selbst bei Jugendlichen, die sich "links" nennen, verbreitet. Auch ich sehe einen Trend, der nach rechts geht. Wie viele davon puberätre, temporäre Anwandlungen sind, wird sich zeigen.
    ...Hast du Ideen, oder haben Ideen dich?...

    Linksfraktion und Feminist


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 15:25
  2. Die Chance der jungen Deutschen
    Von Klopperhorst im Forum Deutschland
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 21:13
  3. Ausgeprägter Kinderwunsch bei jungen Deutschen
    Von kritiker_34 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 23:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben