+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Der geplante Tod

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    3.399

    Standard Der geplante Tod von James Bacque

    James Bacque

    Der geplante Tod
    Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern
    1945-1946




    Die ärgste Sünde an unsern Mitmenschen ist
    nicht, sie zu hassen, sondern gegen sie
    gleichgültig zu sein; das ist die Quintessenz
    der Unmenschlichkeit.
    George Bernard Show, Der Teufelsschüler



    Inhalt:

    Dank
    Einführung des Autors zur Originalausgabe
    Vorbemerkung des Autors zur aktuellen Ausgabe
    Vorwort von Oberst Dr. Ernest F. Fisher Jr
    1. Deutschlands Schicksal wird entschieden
    2. Ohne Obdach
    3. »Eine öffentliche Erklärung sollte nicht abgegeben werden«
    4. Die Grausamkeit des Siegers
    5. Hungersommer
    6. Helfer haben keinen Zutritt
    7. Lager des langsamen Todes
    8. Ätzkalk für den Leichnam
    9. Im Glashaus
    10. Die Briten und die Kanadier
    11. Legenden, Lügen und Geschichte
    12. Mit Nicken und Zwinkern
    Epilog 1
    Epilog 2: Die Wache an den Rheinwiesenlagern
    Anmerkungen
    Anhänge 1-11
    Karten
    Dokumente
    Akronyme
    Archive
    Bibliographie
    Personenregister
    Bildnachweis

    Klappentext:

    Dieses Buch war eine Sensation. Nach gründlichen Recherchen konnte
    James Bacque nachweisen, daß nahezu 1 Million Deutsche in den Kriegsgefangenenlagern der Amerikaner und Franzosen umgekommen waren.

    Aber nicht nur die Zahl der Opfer, sondern die Tatsache, daß u.a. eine gezielte,
    von General Eisenhower zu verantwortende Politik Schuld an den
    Todesfällen hatte, war erschütternd.
    Die Akten, die diesen Skandal bekunden, sind vernichtet, verfälscht
    oder als »Geheim« unter Verschluß gehalten worden. Der beginnende
    Kalte Krieg und das neue Bündnis der Bundesrepublik mit den USA und
    Frankreich ließen es als inopportun erscheinen, an dieser Sache zu rühren.
    In mühevoller Kleinarbeit hat Bacque die Mosaiksteine dieses erschütternden
    Bildnisses zusammengetragen. Weit davon entfernt, in alten Wunden
    wühlen oder neue Gräben aufreißen zu wollen, geht es ihm allein
    darum, der historischen Wahrheit zu ihrem Recht zu verhelfen.
    Diese überarbeitete 9. Auflage enthält wiederum neues Material, das
    sich unter anderem nach der Öffnung der sowjetischen Archive ergeben
    hat. Des Weiteren schildert Bacque die heftigen Reaktionen von Seiten der
    Presse und von Privatpersonen auf dieses Buch.




    James Bacque, geboren 1929 in Toronto/Kanada. Studium der Geschichte
    und Philosophie an der University of Toronto. Tätigkeit als Redakteur
    mehrerer kanadischer Zeitschriften und als Verlagslektor bei Macmillan-
    Kanada. Zahlreiche Buchveröffentlichungen (Fiction und Non-Fiction),
    für die er eine Reihe von Auszeichnungen erhielt. Er lebt in Toronto.
    Weitere Veröffentlichung:
    Verschwiegene Schuld (1995)
    Geändert von Michel (18.09.2008 um 17:22 Uhr)

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    3.399

    Standard AW: Der geplante Tod

    Weitere Lektüre und Links werde ich anfügen.
    Geändert von Michel (17.09.2008 um 16:52 Uhr)

  3. #3
    Ostlandreiter Benutzerbild von Krzyzak
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Kurhessen
    Beiträge
    1.889

    Kool AW: Der geplante Tod

    Zitat Zitat von Wahabiten Fan Beitrag anzeigen
    Mensch geh mal in die Kneipe und hämmer dir mal ordentlich die Birne zu! Vielleicht hilft das. Wenn nicht, dann weiß ich für deinereinen allerdings auch keinen Rat mehr!
    Warum? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?
    Ein treues, liebendes Herz hat am 21.11.2008 für immer aufgehört zu schlagen. Ich werde dich nie vergessen.

  4. #4
    Oberfrangge
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    9.558

    Standard AW: Der geplante Tod

    Zitat Zitat von Krzyzak Beitrag anzeigen
    Warum? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?
    Es darf alles sein, wenns den Tatsachen entspricht!

    1) Mein eigener Vater war fast 4 Jahre in Frankreich in Gefangenschaft!

    2) Mein Onkel war in Kanada in Gefangenschaft!

    3) Zwei Angehörige der Kriegsmarine aus dem Ort in dem ich aufgewachsen bin, waren in den USA in Gefangenschaft. Die Familien dieser beiden haben noch 1955 Fresspakete aus den USA bekommen.
    "Jeder Muslim der daran glaubt dass die Erde rotiert, verliert sein Recht auf Leben und Besitz und soll getötet werden!"

    Bis heute gültige Fatwa eines der höchsten Korangelehrten: Abd al Aziz ibn Baz!

  5. #5
    Frischauf, Frischauf! Benutzerbild von Meister Lampe
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    1.404

    Standard AW: Der geplante Tod

    Lieber kirov

    Benutz doch bitte mal die Suchfunktion des Forums. Bacques und alles was dazugehört wurde schon 150x durchgekaut.
    Es gibt sicher bereits mehrere Stränge, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Lies sie durch und teile uns dann deine neuen Erkenntnisse zu diesem Thema mit, bevor du wieder anfängst, seitenweise Copy&Paste zu veranstalten.
    We are bringing you all the evidence, based only on the secret testimony, of the miserable souls, who survived this terrifying ordeal. The incidents, the places. My friend, we cannot keep this a secret any longer. Let us punish the guilty. Let us reward the innocent. My friend, can your heart stand the shocking facts of grave robbers from outer space?
    Criswell, Plan 9 from outer Space

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    3.399

    Standard AW: Der geplante Tod

    Gesamtzahl der Todesfälle in US-Lagern April bis September 1945

    DEF (April-September)........................................ ................ 310 992
    PoW (April-September )................................................. ... 145 208
    Fehlende Million (PoW) 2. Juni bis 4. August.........................30 810
    Fehlende Million (DEF) 2. Juni bis 4. August..........................89 006
    Gesamt:........................................... ................................... 576 016


    Von 5 Millionen deutschen Kriegsgefangenen die sich den Alliierten im Westen größtenteils freiwillig ergaben, starben 1 Million.

    Rechnen wir die zivilen Toten des Luftkriegsterrors hinzu, kommen wir auf etwa 1,8 bis 2,4 Millionen von westlichen Allierten ermordete Deutsche.
    Geändert von Michel (18.09.2008 um 17:34 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von nethead
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Suedost-Asien
    Beiträge
    4.722

    Standard AW: Der geplante Tod

    Zitat Zitat von Wahabiten Fan Beitrag anzeigen
    Es darf alles sein, wenns den Tatsachen entspricht!

    1) Mein eigener Vater war fast 4 Jahre in Frankreich in Gefangenschaft!

    2) Mein Onkel war in Kanada in Gefangenschaft!

    3) Zwei Angehörige der Kriegsmarine aus dem Ort in dem ich aufgewachsen bin, waren in den USA in Gefangenschaft. Die Familien dieser beiden haben noch 1955 Fresspakete aus den USA bekommen.
    Das ist natürlich ne einleuchtende Begründung das es 1945 keinen Befehl gab möglichst viele deutsche Soldaten verecken zu lassen. Ich weiss definitiv das viele gestorben sind weil es verboten war das die Bevölerung Ihnen half und von Seiten der Allierten nicht genug zum Überleben gegeben wurde.

    In der nähe meines Heimatortes waren 2 Camps in denen sehr sehr viele deutsche Soldaten gestorben sind.
    "A totalitarian society not only does not tolerate a freedom of opinion, but it cultivates by all means in its power a "received opinion," which all have to parrot, not only without checking it, but often without any understanding of what it means. " - David Cole

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: Der geplante Tod

    Zitat Zitat von kirov Beitrag anzeigen
    Gesamtzahl der Todesfälle in US-Lagern April bis September 1945

    DEF (April-September)........................................ ................ 310 992
    PoW (April-September )................................................. ... 145 208
    Fehlende Million (PoW) 2. Juni bis 4. August.........................30 810
    Fehlende Million (DEF) 2. Juni bis 4. August..........................89 006
    Gesamt:........................................... ................................... 576 016


    Von 5 Millionen deutschen Kriegsgefangenen die sich den Alliierten im Westen größtenteils freiwillig ergaben, starben 1 Million.

    Rechnen wir die zivilen Toten des Luftkriegsterrors hinzu, kommen wir auf etwa 1,8 bis 2,4 Millionen von westlichen Allierten ermordete Deutsche.
    Es kommen noch 5 Millionen ermordete Zivilisten hinzu, die nach dem Krieg in den westlichen Besatzungszonen vorsätzlich durch Nahrungsmittelverweigerung verhungert sind.

    Die Bastardrasse der Amis waren größere Schlächter als die Bolschewiken, und das will was heißen!

    Insgesamt wurden 13 Millionen Deutsche ermordet. ;(

    Und die Umerzogenen Gehirngewaschenen in diesem Forum leugnen das auch noch. X(

    Erst nimmt man ihnen das Leben, und dann auch noch ihren Tod, man ermordet sie also ein 2.Mal. X(

    Stattdessen wird die Holopropaganda weiterbetrieben, obwohl die Intelligenten bereits wissen, wie es um den "Holocaust" bestellt ist.

    Aber in 100 Jahren steht wieder die Wahrheit in den Geschichtsbüchern, das verspreche ich euch.

    Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute für alle Zeit zum Narren halten. Aber alle Leute für alle Zeit, das geht nicht, und das ist auch gut so.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: Der geplante Tod

    Zitat Zitat von Wahabiten Fan Beitrag anzeigen

    1) Mein eigener Vater war fast 4 Jahre in Frankreich in Gefangenschaft!
    Die französische Kriegsgefangenschaft war noch grausamer als die sowjetische. Die Soldaten konnten sich dort von Gras ernähren.

    Ich habe mich mal mit einem Überlebenden unterhalten und das reicht mir, um mir ein Bild zu machen.

  10. #10
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    5.035

    AW: Der geplante Tod von James Bacque

    Zitat Zitat von kirov Beitrag anzeigen
    James Bacque

    Der geplante Tod
    Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern
    1945-1946




    Die ärgste Sünde an unsern Mitmenschen ist
    nicht, sie zu hassen, sondern gegen sie
    gleichgültig zu sein; das ist die Quintessenz
    der Unmenschlichkeit.
    George Bernard Show, Der Teufelsschüler



    Inhalt:

    Dank
    Einführung des Autors zur Originalausgabe
    Vorbemerkung des Autors zur aktuellen Ausgabe
    Vorwort von Oberst Dr. Ernest F. Fisher Jr
    1. Deutschlands Schicksal wird entschieden
    2. Ohne Obdach
    3. »Eine öffentliche Erklärung sollte nicht abgegeben werden«
    4. Die Grausamkeit des Siegers
    5. Hungersommer
    6. Helfer haben keinen Zutritt
    7. Lager des langsamen Todes
    8. Ätzkalk für den Leichnam
    9. Im Glashaus
    10. Die Briten und die Kanadier
    11. Legenden, Lügen und Geschichte
    12. Mit Nicken und Zwinkern
    Epilog 1
    Epilog 2: Die Wache an den Rheinwiesenlagern
    Anmerkungen
    Anhänge 1-11
    Karten
    Dokumente
    Akronyme
    Archive
    Bibliographie
    Personenregister
    Bildnachweis

    Klappentext:

    Dieses Buch war eine Sensation. Nach gründlichen Recherchen konnte
    James Bacque nachweisen, daß nahezu 1 Million Deutsche in den Kriegsgefangenenlagern der Amerikaner und Franzosen umgekommen waren.

    Aber nicht nur die Zahl der Opfer, sondern die Tatsache, daß u.a. eine gezielte,
    von General Eisenhower zu verantwortende Politik Schuld an den
    Todesfällen hatte, war erschütternd.
    Die Akten, die diesen Skandal bekunden, sind vernichtet, verfälscht
    oder als »Geheim« unter Verschluß gehalten worden. Der beginnende
    Kalte Krieg und das neue Bündnis der Bundesrepublik mit den USA und
    Frankreich ließen es als inopportun erscheinen, an dieser Sache zu rühren.
    In mühevoller Kleinarbeit hat Bacque die Mosaiksteine dieses erschütternden
    Bildnisses zusammengetragen. Weit davon entfernt, in alten Wunden
    wühlen oder neue Gräben aufreißen zu wollen, geht es ihm allein
    darum, der historischen Wahrheit zu ihrem Recht zu verhelfen.
    Diese überarbeitete 9. Auflage enthält wiederum neues Material, das
    sich unter anderem nach der Öffnung der sowjetischen Archive ergeben
    hat. Des Weiteren schildert Bacque die heftigen Reaktionen von Seiten der
    Presse und von Privatpersonen auf dieses Buch.




    James Bacque, geboren 1929 in Toronto/Kanada. Studium der Geschichte
    und Philosophie an der University of Toronto. Tätigkeit als Redakteur
    mehrerer kanadischer Zeitschriften und als Verlagslektor bei Macmillan-
    Kanada. Zahlreiche Buchveröffentlichungen (Fiction und Non-Fiction),
    für die er eine Reihe von Auszeichnungen erhielt. Er lebt in Toronto.
    Weitere Veröffentlichung:
    Verschwiegene Schuld (1995)
    Der "Westen" war schon immer der Hauptfeind Deutschlands. Man hätte gegen die Westalliierten wesentlich härter vorgehen müssen, als gegen die Sowjetunion.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der geplante Abschwung
    Von Ingeborg im Forum Deutschland
    Antworten: 650
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 12:33
  2. 30 geplante Anschläge !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 21:16
  3. Immigration, der geplante Volkstod
    Von Grotzenbauer im Forum Deutschland
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 11:11
  4. Geplante Schering-Übernahme
    Von Praetorianer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 07:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben