+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 85

Thema: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

  1. #1
    Der Dreck muss weg ! Benutzerbild von leecathy
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    516

    Standard 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Der Pleitegeier nimmt langsam Formen an. 10.000 alleine in Hamburg.

    " Die meisten Geschädigten seien Kunden der Citibank und vor allem der Hamburger Sparkasse (Haspa) gewesen. Geschätzter Schaden: 100 Millionen Euro. Viele Menschen stehen vor dem finanziellen Aus.

    Auch das müssen wir aushalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Zitat Zitat von leecathy Beitrag anzeigen
    Der Pleitegeier nimmt langsam Formen an. 10.000 alleine in Hamburg.

    " Die meisten Geschädigten seien Kunden der Citibank und vor allem der Hamburger Sparkasse (Haspa) gewesen. Geschätzter Schaden: 100 Millionen Euro. Viele Menschen stehen vor dem finanziellen Aus.

    Auch das müssen wir aushalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer sein Geld in Papieren anlegt, die aussehalb der Einlagensicherung liegen oder nicht müdelsicher sind, solllte das Risiko kennen und hat sich einfach verzockt.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.511

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Zitat Zitat von leecathy Beitrag anzeigen
    Der Pleitegeier nimmt langsam Formen an. 10.000 alleine in Hamburg.

    " Die meisten Geschädigten seien Kunden der Citibank und vor allem der Hamburger Sparkasse (Haspa) gewesen. Geschätzter Schaden: 100 Millionen Euro. Viele Menschen stehen vor dem finanziellen Aus.

    Auch das müssen wir aushalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sparkasse? Hahahahahaha
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #4
    Wir sind das Volk! Benutzerbild von ErhardWittek
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Auf dem Dorf
    Beiträge
    20.366

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Wer sein Geld in Papieren anlegt, die aussehalb der Einlagensicherung liegen oder nicht müdelsicher sind, solllte das Risiko kennen und hat sich einfach verzockt.
    Klar, die Anleger sind mal wieder schuld.

    Egal, was passiert, egal, was für windige Geschäftspraktiken sich die Banker erlauben, Du findest immer eine Entschuldigung dafür.

  5. #5
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.320

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    In einer Statistik habe ich mal gelesen, dass in Hamburg die meisten Millionäre Deutschlands wohnen sollen. Jetzt muss man wohl wohnten sagen.

    So bedauerlich die Verluste auch sind, aber hier zeigt sich mal wieder die maßlose Gier der Menschen, die den Hals nicht voll genug bekommen können. Man ist fast geneigt "selbst schuld" zu sagen.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Zitat Zitat von ErhardWittek Beitrag anzeigen
    Klar, die Anleger sind mal wieder schuld.

    Egal, was passiert, egal, was für windige Geschäftspraktiken sich die Banker erlauben, Du findest immer eine Entschuldigung dafür.
    Es gibt etwas, das sich Selbstverantwortung nennt. Kritk ist nur berechtigt, wenn die Banken die Anleger vorsätzlich getäuscht haben. Diesen Punkt werden die Gerichte klären.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    15.039

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Zitat Zitat von leecathy Beitrag anzeigen
    Der Pleitegeier nimmt langsam Formen an. 10.000 alleine in Hamburg.

    " Die meisten Geschädigten seien Kunden der Citibank und vor allem der Hamburger Sparkasse (Haspa) gewesen. Geschätzter Schaden: 100 Millionen Euro. Viele Menschen stehen vor dem finanziellen Aus.

    Auch das müssen wir aushalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    10.000 Hanseaten, die sich saumäßig verspekuliert haben und dies nur bei der Lehman Brothers? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich wusste ja schon immer, dass Hamburg ein reiches Pflaster ist. Aber doch nicht mit der Tiefe.
    Frau Castelló, Leiterin der Abteilung Recht und Finanzen in der Verbraucherzentrale und Expertin für die Verschuldung von Arbeitlosen wird wohl andere Anstürmer gezählt haben.

  8. #8
    Der Dreck muss weg ! Benutzerbild von leecathy
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    516

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Es gibt etwas, das sich Selbstverantwortung nennt. Kritk ist nur berechtigt, wenn die Banken die Anleger vorsätzlich getäuscht haben. Diesen Punkt werden die Gerichte klären.
    Na prima, dann sind ja alle Anleger Volltrottel, weil sie ihr Geld nicht in der Matratze eingenäht haben und selbst schuld, dass sie jetzt alles verloren haben. Klar doch, der kleine Anleger ist Schuld, wussten wir es doch.

  9. #9
    Der Dreck muss weg ! Benutzerbild von leecathy
    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    516

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Wenn nur Reiche betroffen wären, stünden sie wohl kaum finanziell vor dem Aus.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen

    Zitat Zitat von leecathy Beitrag anzeigen
    Na prima, dann sind ja alle Anleger Volltrottel, weil sie ihr Geld nicht in der Matratze eingenäht haben und selbst schuld, dass sie jetzt alles verloren haben. Klar doch, der kleine Anleger ist Schuld, wussten wir es doch.
    Es gibt viele Möglichkeiten, sein Geld sicher anzulegen. Es müssen nicht US-Anleihen sein.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Achmadinedschad macht US-Presse betroffen
    Von Esreicht! im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 21:25
  2. Deutsche Bank verdient wie nie /Ackermann hat die Deutsche Bank zum Erfolg geführt
    Von Grotzenbauer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 14:47
  3. wer ist von Hartz-Reformen betroffen?
    Von Liegnitz im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 20:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben