+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Was haltet ihr eigentlich von der Abtreibung?

  1. #21
    Z_B
    Gast

    Standard

    Bevor Ich Vater wurde, war es mir egal mit Abtreibungen.
    Aber seit dem Ich 1,5 Jahrelang Vater bin, bin ich gegen die Abtreibung.
    Es gibt immer Wege und Mittel das Kind wenn es geboren ist, wegzugeben an evtl Adoptionseltern.
    Besser als die Kinder in den Mülleimer zu schmeissen.
    Ausserdem gehört nicht viel dazu aufzupassen.
    Es gibt Kondome, die Pille usw.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Torkor
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    72

    Standard

    Es ist halt so, abgetriebene Kinder demonstrieren nicht, wählen nicht, brechen nicht in Talkshows öffentlich in Tränen aus usw., also interessieren sie auch nicht. Die Abtreibungsbefürworter haben außer solch platten Sprüchen wie "Mein Bauch gehört mir" etc. auch keine stichhaltigen Gründe, warum soziale Belange der Mutter das Leben des Kindes übergeordnet sein sollen.

  3. #23
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Ich finde Abtreibung gut. Ist doch fürn Kind scheiße wenn es schon garnicht geliebt wird wenn es geboren wird oder dann in irgendwelche Heime gesteckt wird. Ich finde die Belange des Kindes sind wichtiger als die Belange moralisierender Gutmenschen die meinen das Leben wäre immer für jeden toll und lebenswert und da die Wahrscheinlichkeit glücklich zu werden wirklich extrem gering ist ist die Wahrscheinlichkeit richtig zu handeln bei einer Abtreibung auch extrem groß, denn wer sein Kind abtreibt wäre wohl kaum in der Lage es glücklich zu machen.

    >Es ist halt so, abgetriebene Kinder demonstrieren nicht, wählen nicht,
    >brechen nicht in Talkshows öffentlich in Tränen aus usw., also
    >interessieren sie auch nicht.

    Das finde ich gerade gut wenn jemand das nicht tut ! Wahrscheinlich willst du damit sagen dass die sich nicht wehren können... Aber wogegen sollten sie sich auch wehren. Was ist so schlimm daran zu sterben wenn man es nicht mitbekommt und wenn man noch garkeine Identität entwickelt hat, die man verlieren könnte...
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  4. #24
    Rosenpflücker
    Registriert seit
    17.07.2003
    Ort
    Alpenfestung
    Beiträge
    2.033

    Standard

    gutmenschen ?
    ...sind pro abtreibung !
    "mein bauch gehört mir..." war/ist ein motto der 68er gutmenschen !

    ...wobei es wohl besser gewesen wäre, ihre mütter hätten sich dafür entschieden...

    --
    .

    der gott der eisen wachsen ließ, der wollte keine knechte.
    Der Gott, der Eisen wachsen ließ,
    der wollte keine Knechte,
    drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
    dem Mann in seine Rechte,
    drum gab er ihm den kühnen Mut,
    den Zorn der freien Rede,
    dass er bestände bis aufs Blut,
    bis in den Tod die Fehde.


    e.-m. arndt, deutscher national-dichter


  5. #25
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Das trifft vielleicht auf die Grünen Gutmenschen zu, aber im wesentlichen glaube ich sehr wohl dass Gutmenschen gegen Abtreibung sind. Bösmenschen reichen ja allein schon finanzielle Beweggründe zu einer Abtreibung...
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    109

    Standard

    Original von subba
    Das trifft vielleicht auf die Grünen Gutmenschen zu, aber im wesentlichen glaube ich sehr wohl dass Gutmenschen gegen Abtreibung sind. Bösmenschen reichen ja allein schon finanzielle Beweggründe zu einer Abtreibung...
    Ein Rat von mir:

    Lies doch mal im BT-Handbuch (Kürschner) nach, wer von unseren Gutmenschen mit Kindern gesegnet ist.

    Da kannst du lange suchen. Vom Kanzler bis zum letzten grünen Hinterbänkler.


    Germania

  7. #27

    Standard

    Original von aphaean

    Ich möchte den Gegnern der Abtreibung eine Frage stellen: könnt ihr es verantworten ein Kind zu einer lieblosen, leidvollen vielleicht verhaßten Kindheit und einer noch unsicheren Zukunft zu verurteilen?
    Ja, kann ich, so etwas kann kein Grund sein. Wer hat das Recht hier über Leben und Tod zu entscheiden? Für Mord gibt es keine Rechtfertigung!
    Und diese "kranken" Symptome der Gesellschaft lassen sich ja wohl nicht durch Abtreibungen lösen.

    Gerade in einer Zeit in der man von demograhpischer Katastrophe redet könnte man durch ein Abtreibungsverbot bei jährlich 300 000 Abtreibungen (95% dabei durch soziale Indikation, also völlig gesunde Kinder) in 10 Jahren 3 Millionen Kinder mehr haben. Jedenfalls besser und billiger als Ausländer zu importieren.

  8. #28
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    >Ja, kann ich, so etwas kann kein Grund sein. Wer hat das Recht hier über
    >Leben und Tod zu entscheiden?

    Ich !

    >Für Mord gibt es keine Rechtfertigung!

    Doch ! §§32, 34 StGB !!!

    >Und diese "kranken" Symptome der Gesellschaft lassen sich ja wohl nicht
    >durch Abtreibungen lösen.

    Aber durch Abtreibung kann man die Kinder davor schützen !

    >Gerade in einer Zeit in der man von demograhpischer Katastrophe redet
    >könnte man durch ein Abtreibungsverbot bei jährlich 300 000
    >Abtreibungen (95% dabei durch soziale Indikation, also völlig gesunde
    >Kinder) in 10 Jahren 3 Millionen Kinder mehr haben. Jedenfalls besser und
    >billiger als Ausländer zu importieren.

    Das sind dann meistens aber nicht geliebte Kinder und die werden dann assozial. Das ist dann auch nicht besser als Ausländer !
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  9. #29

    Standard

    Original von subba

    Aber durch Abtreibung kann man die Kinder davor schützen !
    Wie viel Kinder hungern denn in der 3. Welt? Töten wir doch alle, dann brauchen sie nicht mehr zu hungern.

    Wenn die Gegebenheiten so schlecht sind, dann muss man eben die Politk ändern.

    Original von subba
    Das sind dann meistens aber nicht geliebte Kinder und die werden dann assozial. Das ist dann auch nicht besser als Ausländer !
    Warum sollten die nicht geliebt werden? Es gibt viele die keine "Wunschkinder" sind, die sich aber nicht von anderen Kindern unterscheiden. Und wenn das Kind erstmal da ist, denken eh viele um. Gibt auch immer noch Möglichkeiten zur Adoption usw.
    Sicher zur zeit nicht gerade toll, muss eben verbessert werden. Aber alles besser als Augen zu und Töten.

  10. #30
    Zenada
    Gast

    Standard

    Es ist gut , das manche Menschen überhaupt keine Kinder haben und nie welche haben sollten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben