+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wir sollten Kinder das Sterben miterleben lassen ?

  1. #1
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.257

    Standard Wir sollten Kinder das Sterben miterleben lassen ?

    Der Tod ist auch für Kinder ein existenzielles Thema. Früher oder später werden sie zwangsläufig mit Sterbenden konfrontiert - ob in den Nachrichten, in Filmen oder der Familie. Wenn die Kleinen fragen, sollte man antworten.
    Der Toten- oder Ewigkeitssonntag

    Eine Woche vor dem Ersten Advent gedenken evangelische Christen der Toten. An diesem Tag legen sie auf den Gräbern ihrer Angehörigen Blumen nieder. In Gottesdiensten gedenken sie der Tatsache, dass das eigene Leben begrenzt ist und machen sich den Umgang mit Sterben und Tod bewusst.

    Der Toten- oder Ewigkeitssonntag steht wie der Allerseelentag, den die Katholiken am 2. November feiern, im Zeichen der Erinnerung an die Verstorbenen. Die Reformatoren lehnten eine Übernahme des Allerseelentags in den protestantischen Festtagskalender ab, um sich gegen katholische Totenbräuche abzugrenzen. Auf Wunsch vieler evangelischer Christen wurde dann jedoch ein eigener Totengedenktag eingeführt. 1816 erkannte der preußische König Friedrich Wilhelm III. den letzten Sonntag im Kirchenjahr auch als staatlichen Feiertag zur Erinnerung an die Gefallenen der Befreiungskriege gegen Napoleon an. Die Regelung wurde bald von anderen Landeskirchen übernommen.
    Ein Interview mit .Albert Biesinger, Professor für Religionspädagogik in Tübingen, im Gespräch mit Uta Rasche, zu lesen [Links nur für registrierte Nutzer]

    aus diesem Interview :

    Der Tod ist aus dem Leben verbannt, gestorben wird kaum mehr zu Hause. Wie kann man Kindern vermitteln, dass der Tod zum Leben gehört?

    Indem man sie zu Alten, Kranken und auf den Friedhof mitnimmt, sie an den diesbezüglichen Sorgen und Besorgungen der Eltern in kindgemäßer Form teilhaben lässt und auch mit ihnen geeignete Bilderbücher liest



    Also ich weiß ja nicht wie ihre das seht, aber ich habe es als Kind gehaßt, wenn ich mit zum Friedhof mußte.
    Auch hatte ich als Kind Angst vor dem Tod, die mir bestimmt nicht genommen worden wäre, wenn mir jemand eine Erklärung dafür gegeben hätte.

    Ist es nicht ausreichend, wenn Kinder früher oder später mit dem Tod konfrontiert werden, als daß man es zum Thema für sie macht ?
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  2. #2
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.517

    Standard AW: Wir sollten Kinder das Sterben miterleben lassen ?

    Ich, damals 6 Jahre alt, "durfte" mit meiner Oma mit zu einer Beerdigung. Der Tote (Mordopfer) lag im offenen Sarg. Ein bis heute unvergessenes Erlebnis.....
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  3. #3
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.529

    Standard AW: Wir sollten Kinder das Sterben miterleben lassen ?

    Alter ausgenudelter Spruch :
    "Der Tod gehört zum Leben!" .....

    Wir leben nunmal nicht in einer Märchenwelt a la Walt Disney und seiner Bambi - Mentalität!
    Es ist ja gerade diese extreme rosa - rote bzw. himmelblaue und so soziale Gummizellenmentalität , die unseren Kindern den Bezug zur harten Realität entzieht und sie zu den gummiweicherischen Gutmenschen macht!

    OK!
    Es ist nicht schön wenn man als Kind einen lieben Menschen aus seiner gewohnten sozialen Umgebung verliert..............

    Aber Fakt ist :
    Wie willst du einem Kind beibringen,zeigen und erklären wohin letztendlich ein Fehler führen kann, wenn es z. B. nicht auf seine Eltern hört?
    Wie willst du einem Kind zeigen, daß eine Herdplatte heiß ist?
    Wie willst du einem Kind zeigen was Respket vor der Gefahr ist?
    Wie willst du einem Kind zeigen wo sein (aktuelles) Handel hinführen kann?


    Kinder müssen auch mit Gefahr; den Folgen ihres Handelns und auch dem Tod konfrontiert werden .....
    Wie sollen sie dann lernen oder begreifen lernen?.............
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  4. #4
    Herz- und Couleurdame *** Benutzerbild von lexiphon
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    *~ Großherzogtum Baden ~*
    Beiträge
    906

    Standard AW: Wir sollten Kinder das Sterben miterleben lassen ?

    Der Tod gehört zum Leben...... oder war das jetzt anders gedacht !?
    Gründungsmitglied der DEMOKRATISCHEN RECHTEN :deutschla

  5. #5
    Hail to the King, baby! Benutzerbild von Hexenhammer
    Registriert seit
    24.05.2007
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    7.541

    Standard AW: Wir sollten Kinder das Sterben miterleben lassen ?

    Ja, Kinder sollten auch das Sterben miterleben.

    (Genauso sollten sie auch das Schlachten miterleben, um zu lernen, dass die Hamburger nicht im Supermarkt wachsen.)

    Eimy

    Requiem aeternam dona ei, Domine.
    Et lux perpetua luceat ei.
    Requiescat in pace.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sollten Werbungen für Kinder verboten werden?
    Von Sophia im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 13:32
  2. Was ist in Deutschland los?- Warum müssen Kinder sterben?
    Von Sahin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 18:35
  3. Warum Politiker sich mal windeln lassen sollten
    Von Grotzenbauer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 22:51
  4. Sollten Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen?
    Von Salazar im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 601
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 13:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben