+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 70

Thema: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Justas
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Aldebaran Beitrag anzeigen
    Es bringt auch nicht wirklich viel. Es gab vor zwei oder drei Jahren eine Untersuchung, derzufolge die Zuger zwar das höchste Einkommen in der Schweiz hatten, aber auch das höchste Preisniveau zu tragen hatten. Die höchste Lebensqualität wurde, glaube ich, den Appenzellern zuerkannt.

    Die Reichen brauchen eben auch viel Platz und treiben die Preise hoch. Wer nicht direkt an ihnen verdient, hat das Nachsehen.
    Zuerich ist traditionell linksgesinnt. Und obschon diese Stadt in vielen Ratings weltweit zu den besten Orten gehoert, ist sie fuer einen Normalverdiener zu teuer. Der Normalverdiener spuehrt die Not am Wohnungsmarkt (nur 6% der Schweizer wohnen im Eigenheim). Und wenn er hoert, dass ein reicher Auslaender eine Summe an Steuern zahlt, die lediglich 5 Jahresmieten fuer sein nobles Heim am Zuerisee entspricht, dann sieht er rot. Proletarierreflexe eben.

    Uebrigens, 52.9% waren recht knapp. Dumm fuer Zuerich: Milch-Baron Mueller bleibt in der Schweiz aber nicht in Zuerich.

  2. #22
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.108

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Peel Beitrag anzeigen
    An die asozialen Knauserer und Verteidiger der Tagediebe und Steuerflüchtlinge:

    Stellt Euch doch einmal eine Schweiz vor, die keine Steuergelder mehr zur Verfügung hätte! Die Universitäten, das Straßen- und Eisenbahnnetz usw. Mit Euch zu diskutieren ist wirklich mühsam. Ihr solltet Euch fürs Dschungelcamp bewerben. :buschmann_2:

    Gruß von Leila
    Dir als Frau sehe ich die eingeschränkte Wahrnehmungsfähigkeit selbstverständlich nach.
    Es stört dich mit Sicherheit nicht im geringsten,für nicht erbrachte/gewollte Leistungen,zwangsabkassiert zu werden.

    Unehrliche Politiker produzieren Unehrliche Bürger.
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  3. #23
    Miss Verständnis Benutzerbild von Leila
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Baselbiet
    Beiträge
    17.374

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Justas Beitrag anzeigen
    Zuerich ist traditionell linksgesinnt. […]
    Vielleicht beginnt das, was nach Deinem Dafürhalten Tradition ist, zu dem Zeitpunkt, wo Du Deine historischen Studien beginnst. Am besten fängst Du mit der Wikipedia an, aus welcher ich ungern und daher selten zitiere:

    „Die FDP gilt als die staatstragende Partei in der Schweiz, weil sie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch ihre damalige Machtfülle die Schweiz massgeblich formte. Zwischen 1848 und 1891 gehörten alle 7 Bundesräte der freisinnigen Bewegung an. Bis heute stellte die Partei insgesamt 67 Bundesräte und somit über drei mal mehr als jede andere Partei der Schweiz.[7] Die FDP gab der Schweiz mit Elisabeth Kopp die erste Bundesrätin (1984–1989) und mit Annemarie Huber-Hotz die erste Bundeskanzlerin (2000–2007).“

    Als weiterführende Literatur empfehle ich Dir die Habilitationsschrift Hanspeter Kriesis mit dem vielversprechenden Titel: „Entscheidungsstrukturen und Entscheidungsprozesse in der Schweizer Politik“ – Frankfurt/Main, New York: Campus Verlag, 1980 (Campus: Forschung; Bd. 164), 782 S., boschiert.

    Gute Nacht!

    Leila

  4. #24
    Miss Verständnis Benutzerbild von Leila
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Baselbiet
    Beiträge
    17.374

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    Dir als Frau sehe ich die eingeschränkte Wahrnehmungsfähigkeit selbstverständlich nach.
    Es stört dich mit Sicherheit nicht im geringsten,für nicht erbrachte/gewollte Leistungen,zwangsabkassiert zu werden.

    Unehrliche Politiker produzieren Unehrliche Bürger.
    Was anderes, als etwas Sexistisches, wäre von einem sittlichen Rüpel und Krüppel des Geistes wie Dir denn sonst zu erwarten?

    Gruß von Leila

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Justas
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Peel Beitrag anzeigen
    Vielleicht beginnt das, was nach Deinem Dafürhalten Tradition ist, zu dem Zeitpunkt, wo Du Deine historischen Studien beginnst. Am besten fängst Du mit der Wikipedia an, aus welcher ich ungern und daher selten zitiere:


    Die FDP gilt als die staatstragende Partei in der Schweiz
    Sehr unklug argumentiert, denn

    Zitat Zitat von FDP Kanton Zürich

    An der Delegiertenversammlung der FDP des Kantons Zürich haben die Delegierten gestern Abend deutliche Entscheide gefällt. Sie sagten mit grossem Mehr Nein zur Initiative zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das linke Volk sagte allerdings Ja.

    Glaub nicht, dass Du mehr Ahnung hast. :]

  6. #26
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.108

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Peel Beitrag anzeigen
    Was anderes, als etwas Sexistisches, wäre von einem sittlichen Rüpel und Krüppel des Geistes wie Dir denn sonst zu erwarten?

    Gruß von Leila
    Du deutest meine Toleranz deiner eingeschränkten Wahrnehmungsfähigkeit gegenüber als Sexistisch?

    Geh in die Küche und mach die Tür hinter dir zu!
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Orwell
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    freie & demokratische Schweiz
    Beiträge
    741

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Peel Beitrag anzeigen
    An die asozialen Knauserer und Verteidiger der Tagediebe und Steuerflüchtlinge:

    Stellt Euch doch einmal eine Schweiz vor, die keine Steuergelder mehr zur Verfügung hätte! Die Universitäten, das Straßen- und Eisenbahnnetz usw. Mit Euch zu diskutieren ist wirklich mühsam. Ihr solltet Euch fürs Dschungelcamp bewerben. :buschmann_2:

    Gruß von Leila


    WoW ...Starker Tobak ... Liebe Leila...stell dir mal eine Schweiz vor, mit deutschen Steuergesetzen , eine Schweiz mit der gleichen Bestrafung von Unternehmerpersönlichkeiten wie es in DE. jeden verdammten Tag passiert, eine Schweiz die ihren Bürger Täglich auf`s neue drangsaliert, misshandelt, Ausbeutet und ins Gesicht spuckt, eine Schweiz die Anti-Unternehmerische Gesetze erlässt, die seine Arbeitgeber gängelt wo es nur geht, wo ganze Herrscharen an Bürokraten und Beamten nur dafür Sorgen, das die Arbeitgeber also die Leistungsträger der Gesellschaft entmündigt und Kastriert werden !

    Ich glaube du siehst zu viel Dschungelcamp und hast dabei deinen klaren Blick für die Realität verloren !
    Im übrigen halte ich deine Meinung, das wenn man sich mit einem geschundenen Mann wie Herrn Zumwinkel sympathisiert, ein "Verteidiger der Tagediebe und Steuerflüchtlinge" ist , für äußerst Primitiv und sogar Lächerlich.
    Damit, sympatisierst du dich automatisch, latent, mit den eigentlichen Verbrechern und Taschendieben. Du machst dich zu einer Stimme von SteuerErpressern und GebührenPiraten, zu stellst dich auf die Seite derer die das Brot des Volkes , mit offenen Händen über Arbeitsunwillige und zu Unrecht Leistungabhängige ausschütten !

    Nicht der Herr Zumwinkel ist der Tagedieb, es sind die Politiker und ihre Fürsprecher im Volk, die Unehrlichen und Leistungsverweigerer !

    Viele Grüsse aus Schwyz nach Basel !
    Muslime hassten die Juden bereits vor Israel und sie werden sie, nach Israel noch hassen !

    http://urmatrix.blogspot.com/

  8. #28
    Miss Verständnis Benutzerbild von Leila
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Baselbiet
    Beiträge
    17.374

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Orwell Beitrag anzeigen
    Nicht der Herr Zumwinkel ist der Tagedieb, es sind die Politiker und ihre Fürsprecher im Volk, die Unehrlichen und Leistungsverweigerer !
    Herr Zumwinkel wurde in Deutschland wegen Steuerhinterziehung verurteilt. Herr Zumwinkel legte ein Geständnis ab. Nun liegt es an Dir, Herrn Zumwinkel selig- und heiligzusprechen.

    Gruß von Leila
    Geändert von Leila (13.03.2009 um 22:00 Uhr)

  9. #29
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    24.859

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Ex-Minister wirft Schweiz Schutz von Kriminellen vor

    Bern - Die Steueraffäre zwischen Deutschland und Liechtenstein gibt dem ehemaligen deutschen Finanzminister Hans Eichel die Gelegenheit, auf die Schweiz einzudreschen: Die Schweiz und Liechtenstein würden deutsche Kriminelle schützen. (tri/sda)

    Für Hans Eichel ist das Verhalten der Schweiz «Beihilfe zur Steuerhinterziehung».

    Das Bankgeheimnis sei eine Einladung für Ausländer, Steuern zu hinterziehen, sagte Eichel in einem Interview mit der «SonntagsZeitung»: «Damit werden Sie ohne Not zur Fluchtburg für Steuersünder.» «Ich frage mich, warum eine der ältesten Demokratien der Welt so etwas nötig hat.»
    Zwar leiste die Schweiz Rechtshilfe bei Steuerbetrug und da sei sie richtig gut. Aber bei der Steuerhinterziehung sehe das Land weg, sagte Eichel.

    «Die Schweiz verhindert, dass deutsche Behörden diese Straftaten verfolgen können. Damit masst sich die Schweiz die Beurteilung an, ob ein in Deutschland begangenes Verbrechen kriminell ist oder nicht», sagte der SPD-Politiker dem «Sonntagsblick».....


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #30
    Sui
    Gast

    Standard AW: Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für

    Zitat Zitat von Justas Beitrag anzeigen
    Zuerich ist traditionell linksgesinnt. Und obschon diese Stadt in vielen Ratings weltweit zu den besten Orten gehoert, ist sie fuer einen Normalverdiener zu teuer. Der Normalverdiener spuehrt die Not am Wohnungsmarkt (nur 6% der Schweizer wohnen im Eigenheim). Und wenn er hoert, dass ein reicher Auslaender eine Summe an Steuern zahlt, die lediglich 5 Jahresmieten fuer sein nobles Heim am Zuerisee entspricht, dann sieht er rot. Proletarierreflexe eben.

    Uebrigens, 52.9% waren recht knapp. Dumm fuer Zuerich: Milch-Baron Mueller bleibt in der Schweiz aber nicht in Zuerich.
    So ist es. Kaum jemand kann sich eine Wohnung in Zürich noch leisten. 156 Züricher sind von der Regelung betroffen. Und es werden keine mehr nachkommen.

    Die Züricher werden noch merken, was sie verloren haben. Sollen doch lieber noch ein paar Schwarze oder KosvoAlbaner hineinholen, die von der Sozialhilfe leben.

    Schön blöd.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schweiz-EU
    Von Foley im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 17:43
  2. Schweiz - Zottel rettet die Schweiz - ein Spiel der SVP
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:21
  3. Afrikaner protestieren in der Schweiz in der Schweiz!
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 09:31
  4. Die natürliche Angst vor dem Fremden
    Von Leo Navis im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 10:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben