+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

  1. #1
    Ungläubiger Benutzerbild von Atheist
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Bürlün
    Beiträge
    8.361

    Standard Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Welche Auswirkung hat das Kopftuchverbot auf Lehrerinnen? Diese Frage beantwortet eine Studie von "Human Rights Watch" und das Ergebnis ist deutlich negativ: Abgesehen von der Diskriminierung, führe das Gesetz zu schweren sozialen und wirtschaftlichen Problemen. Es ist nicht die einzige Integrationsstudie mit schlechtem Ergebnis.

    Das in acht Bundesländern geltende Kopftuchverbot für Lehrerinnen führt bei den Betroffenen zum Teil zu schweren sozialen und wirtschaftlichen Problemen. Das ist das Ergebnis einer Studie mit dem Titel „Diskriminierung im Namen der Neutralität“ der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, die in Berlin vorgestellt wurde. „Die vor fünf Jahren erlassenen Neutralitätsgesetze verletzen die Menschenrechte und richten sich in aller erster Linie gegen muslimische Frauen“, lautet das Fazit der Autorin der Studie, Haleh Chahrokh.

    Die Juristin von der Abteilung Europa und Zentralasien bei Human Rights Watch untersuchte über einen Zeitraum von acht Monaten die Auswirkungen der Gesetze und führte Interviews mit 34 betroffenen muslimischen Lehrerinnen. „Durch das Kopftuchverbot werden die Frauen gleich mehrfach diskriminiert, auf der Grundlage ihres Geschlechts, ihrer Religion und durch die Verletzung der allgemeinen Menschenrechte“, sagte Chahrokh. Sie seien gezwungen, sich entweder für ihren Beruf oder für ihren Glauben zu entscheiden.

    [...]

    Die Organisation hatte in der Vergangenheit mehrfach Regierungen etwa von Afghanistan, Saudi Arabien und dem Iran kritisiert, weil sie Frauen zwingen, religiöse Kleidung zu tragen. Das Kopftuchverbot in Deutschland verstoße aber gegen dieselben internationalen Standards und beschneide die Autonomie und Religionsfreiheit von Frauen auf gleiche Weise.



    ganzer Artikel hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.
    Der Gelehrte Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo http://s1.directupload.net/images/07...p/kym8zfxy.jpg

  2. #2
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Die letzte Aussage entbehrt nicht einer gewissen Stringenz.
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  3. #3
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Der gesamte Islam ist eine einzige Menschenrechtsverletzungs - Ideologie
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  4. #4
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    14.235

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Die letzte Aussage entbehrt nicht einer gewissen Stringenz.
    Ja, dem ist letztendlich so. Es ist fast genauso daemlich, einem Menschen das Tragen eines Kleidungsstueckes verbieten zu wollen, wie ihn zum Tragen eines gewissen Kleidungsstueckes zu zwingen.
    Geändert von Haspelbein (26.02.2009 um 18:21 Uhr)
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  5. #5
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.048

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Human rights watch ist doch vollkommen schizophren: klar kann man argumentieren, das man prinzipiell das tragen darf, was man will, aberdann fehle ich eine Empörung über das Thor Steinar-Verbot sowie die Verbote diverser Schulen für Lonsdale- und ähnliche Klamotten.
    Es ist richtig: ein Verbot ist problematisch, das größte Problem aber sind die Moslems elber, und die werden mit einem Kopftuchverbot auch nicht verschwinden.
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.639

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Hat man den Hohlköpfen dieser Organisation ins Gehirn geschissen? Man muß schon reichlich verblödet zu sein, um in dem islam. Stoffkäfig keine Menschenrechtsverletzung zu erkennen.

  7. #7
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.440

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Hat man den Hohlköpfen dieser Organisation ins Gehirn geschissen? Man muß schon reichlich verblödet zu sein, um in dem islam. Stoffkäfig keine Menschenrechtsverletzung zu erkennen.
    Human Rights Watch ist scheinbar ausschließlich mit lauwarmen Gutmenschen und realitaetsfremden Weltverbesserern besetzt ?! :nido:
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Da wo die Zitronen blühen
    Beiträge
    18.847

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    HRW ignoriert geflissentlich eines: Das die Kopftuchverbote sich konsequent in die Tradition des Kruzifixurteils einreihen. Die Religionsfreiheit der Schüler und ihrer Eltern erfordert eine strikte Neutralität der Lehrer in religiösen Fragen, solange wir nicht über den Religionsunterricht sprechen. Ich sags mal so: Wenn offen zur Schau gestellte religiöse Symbole nicht an die Wand gehören, gehören sie erst recht nicht an die Lehrerin.

  9. #9
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.707

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ja, dem ist letztendlich so. Es ist fast genauso daemlich, einem Menschen das Tragen eines Kleidungsstueckes verbieten zu wollen, wie ihn zum Tragen eines gewissen Kleidungsstueckes zu zwingen.
    Das ist zwar durchaus richtig, aber wir haben nun einmal ein paar Rechtsgrundsätze, und ich sehe nicht ein, warum diese Rechtsgrundsätze geändert werden sollten, nur weil einige wenige dies wünschen.

    Wir verzichten auf Grund dieser Rechtsgrundsätze beispielsweise darauf, unser eigenes, traditionelles Symbol, das Kruzifix, in Schulen vorzuschreiben. Deshalb kann es uns auch nicht zugemutet werden, die Symboliken fremder Religionen an unseren Schulen zu dulden.

    Es ist bereits ein großes Zugeständis, das wir den Schülern gegenüber an dieser Stelle toleranter auftreten, als dies in deren Heimat üblich ist.

    Außerdem muß der Staat als Arbeitgeber das Recht haben, die Zugangskriterien für seine Angestellten frei festzulegen. Es kann nicht im Interesse unseres Staates sein, Menschen, deren religiöse Toleranz so gering ist, daß sie sich nicht an die hiesige Kleiderordnung halten können, in seinen Dienst zu nehmen.

    Und schließlich und endlich gilt immer noch der gute alte bayerische Rechtsgrundsatz: Wer zahlt schafft an, wer anschafft zahlt.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  10. #10
    Er der einsam ist Benutzerbild von Sinuhe
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    328

    Standard AW: Human Rights Watch: Kopftuchverbot ist Menschenrechtsverletzung

    Zitat Zitat von Felidae Beitrag anzeigen
    HRW ignoriert geflissentlich eines: Das die Kopftuchverbote sich konsequent in die Tradition des Kruzifixurteils einreihen. Die Religionsfreiheit der Schüler und ihrer Eltern erfordert eine strikte Neutralität der Lehrer in religiösen Fragen, solange wir nicht über den Religionsunterricht sprechen. Ich sags mal so: Wenn offen zur Schau gestellte religiöse Symbole nicht an die Wand gehören, gehören sie erst recht nicht an die Lehrerin.
    Hallo Felidae

    Gut gesprochen !
    Warum wir für Moslems immer Extrawürste grillen müssen ist mir vollkommen schleierhaft.
    Wenn eine Muslima zu Hause ihr Kopftuch tragen möchte,
    kein Problem, aber als Lehrerin während der Arbeit? Nein , auf gar keinen Fall!


    gruß

    Sinuhe
    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Israel human: nur Stinkbomben gegen Demonstranten
    Von uzi im Forum Krisengebiete
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 14:26
  2. Minister's human rights rant shocks Japan
    Von Guilelmus im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 13:59
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.02.2004, 22:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben