+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 140

Thema: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

  1. #11
    Mit Schattenhaushalt Benutzerbild von roxelena
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    6.147

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Sollte ich morgen Zeit haben, werde ich mir ein paar Tränen für die Schweizer Banken abringen.

    Es geht mir an die Nieren, dass Drogenbarone, Steuerhinterzieher und Schwarzgeldwascher in Zukunft einen Bogen um die Schweiz machen müssen. Dabei lebt es sich dort so schön - auf Kosten der umliegenden Staaten.
    Ich bin auch entsetzt, dass so mancher Leistungsträger der BRD von Albträumen geplagt, nicht mehr ruhig schlafen kann.
    Jetzt ist es schon besser, wenn sie ihre hart ergaunerten Millionen auch noch korrekt versteuern müssen !!!!

    Soweit ist es schon gekommen.

    Da werden unsere tüchtigen Manager bestimmt reihenweise vom Ausland abgeworben.

    Wohin soll das denn führen?
    Geändert von roxelena (14.03.2009 um 19:39 Uhr)
    Für Sozialismus, gegen Militarismus in der SPD...

    Mitglied der Linksfraktion

    Guido: "I like very german Brätsausages !"

  2. #12
    mit einem weichen V Benutzerbild von Verrari
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    direkt hinter Dir
    Beiträge
    12.680

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Zitat Zitat von roxelena Beitrag anzeigen

    Wohin soll das denn führen?
    Das kannst Du gerade beim SV Waldhof erleben, und da ändert auch ein 6 : 5 - Sieg über Hoffenheim nix dran!

  3. #13
    Tragödie Benutzerbild von Pandulf
    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Der Kampf gegend die Steueroasen dient der Bewältigung der Finanzkrise. Da die Staaten und damit der Steuerzahler die Suppe der Zockerei der Banken auszulöffeln hat, muss die Rettung gegenfinanziert werden. Es kursieren Rechnungen, dass wenn die Steueroasen und insbesondere die britischen Steuerfluchtinseln trocken gelegt werden, Steuereinnahmen von 1.500 Milliarden Euro jährlich für die westeuropäischen Staaten generiert werden. Zahlen werden dies genau diejenigen, die das Fiasko der Finanzkrise verschuldet haben.
    Pulver ist schwarz
    Blut ist rot
    Golden flackert die Flamme

  4. #14
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    30.662

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Es gibt größere Probleme. Wenn die Schweiz (was ich mehr als unwahrscheinlich finde) als Finanzoase schließen wird, werden entweder die schon bestehenden einspringen oder neue entstehen...
    Danny Vinyard: Ok, I believe in death, destruction, chaos, filth, and greed! (American History X)
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  5. #15
    Österreich zuerst Benutzerbild von WIENER
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13.305

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Es scheint, dass immer mehr Schweizer einer ehrlichen Arbeit nachgehen werden müssen. Mein herzliches Beileid!

    Bist wohl auch ein Harz4 Empfänger der anderen die Schuld am eigenen Unvermögen zuschieben, wDummheit klein machen würde könntet ihr unterm Teppich Radfahren:rolleyes:

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.498

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Zitat Zitat von Pandulf Beitrag anzeigen
    Der Kampf gegend die Steueroasen dient der Bewältigung der Finanzkrise. Da die Staaten und damit der Steuerzahler die Suppe der Zockerei der Banken auszulöffeln hat, muss die Rettung gegenfinanziert werden. Es kursieren Rechnungen, dass wenn die Steueroasen und insbesondere die britischen Steuerfluchtinseln trocken gelegt werden, Steuereinnahmen von 1.500 Milliarden Euro jährlich für die westeuropäischen Staaten generiert werden. Zahlen werden dies genau diejenigen, die das Fiasko der Finanzkrise verschuldet haben.

    Die britischen werden eben nicht trockengelegt, sondern nur die anderen, damit die Konkurrenz ausgeschaltet wird.
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Flúctuat, nec mérgitur.

  7. #17
    Wir müssen wachsam sein! Benutzerbild von Grotzenbauer
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.102

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Zitat Zitat von Pandulf Beitrag anzeigen
    Der Kampf gegend die Steueroasen dient der Bewältigung der Finanzkrise. Da die Staaten und damit der Steuerzahler die Suppe der Zockerei der Banken auszulöffeln hat, muss die Rettung gegenfinanziert werden. Es kursieren Rechnungen, dass wenn die Steueroasen und insbesondere die britischen Steuerfluchtinseln trocken gelegt werden, Steuereinnahmen von 1.500 Milliarden Euro jährlich für die westeuropäischen Staaten generiert werden. Zahlen werden dies genau diejenigen, die das Fiasko der Finanzkrise verschuldet haben.
    ____________
    Damit wir's niemals vergessen (aus der Weltwoche):

    Die deutsche Rhetorik wird immer brachialer. Mit der «Peitsche» drohte zunächst Finanzminister Peer Steinbrück der «Steueroase» Schweiz. Die Fantasien seines SPD-Parteivorsitzenden, Franz Müntefering, gehen noch weiter. Am Aschermittwoch (2009) forderte er, man müsse die Steueroasen weghaben. «In vergangenen Zeiten hätte man Soldaten hingeschickt.» In «vergangenen Zeiten», da erliess zum Beispiel Adolf Anführer ein «Gesetz gegen den Verrat der deutschen Volkswirtschaft». Dieses zwang alle Deutschen unter Androhung von mindestens drei Jahren Zuchthaus, ihre ausländischen Vermögen zu deklarieren. Kurz darauf folgte das «Gesetz über die Einziehung volks- und staatsfeindlicher Vermögen». Mit diesem Erlass enteignete das Nazi-Regime oppositionelle sowie jüdische Bürger. Ausser sie konnten ihr Geld dank Bankgeheimnis in der Schweiz verstecken.germane

  8. #18
    The root of all evil !!! Benutzerbild von Doc Gyneco
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Ein Land wo man die Waffe zu Hause hat !!!
    Beiträge
    9.774

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Zitat Zitat von Pandulf Beitrag anzeigen
    Der Kampf gegend die Steueroasen dient der Bewältigung der Finanzkrise. Da die Staaten und damit der Steuerzahler die Suppe der Zockerei der Banken auszulöffeln hat, muss die Rettung gegenfinanziert werden. Es kursieren Rechnungen, dass wenn die Steueroasen und insbesondere die britischen Steuerfluchtinseln trocken gelegt werden, Steuereinnahmen von 1.500 Milliarden Euro jährlich für die westeuropäischen Staaten generiert werden. Zahlen werden dies genau diejenigen, die das Fiasko der Finanzkrise verschuldet haben.
    Ja, ja !

    Glauben macht seelig !

    Bist Du so naïv um zu glauben das gerade diese Kategorie von Leute zahlen wird !

    Die Kleinen werden schlussendlich die Zeche begleichen, wie immer !

    Träum mal schön weiter !

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Den Hintern gegen den Himmel streckende Mondgötzen Anbeter sind in Europa unerwünscht !
    In der Mülltonne (Igno) : Agano, Cash!, Slight, Maxvorstadt, Mr Capone-E, Gabriel, Greifington !

  9. #19
    The root of all evil !!! Benutzerbild von Doc Gyneco
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Ein Land wo man die Waffe zu Hause hat !!!
    Beiträge
    9.774

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Die britischen werden eben nicht trockengelegt, sondern nur die anderen, damit die Konkurrenz ausgeschaltet wird.
    Hier nochmals, für die Naïvlinge !

    Träumt mal schön !

    Wieviele Jahr wird es dauern, bis das Schweizer Bankgeheimnis wirklich nicht mehr effektiv ist ?

    Der Bundesrat hat heute entschieden, das Bankgeheimnis zu lockern. Doch bis dieser Entscheid konkrete Wirkung entfaltet, dauert es noch Monate bis Jahre. Am Ende wird höchstwahrscheinlich das Volk darüber abstimmen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dann wäre noch das hier !

    Die Lega dei Ticinesi wird eine Eidgenössische Volksinitiative zur Verankerung des Bankgeheimnisses in der Bundesverfassung lancieren. Dies teilte Lega-Präsident Giuliano Bignasca gestern mit. Im Artikel 13 der Bundesverfassung «Schutz der Privatsphäre» soll neu ein dritter Absatz unter dem Titel «Das Bankgeheimnis der Kunden ist gewährleistet» aufgenommen werden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und a propos Steuerabkommen, z. B. Schweiz-USA oder Schweiz-Deutschland :

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    usw.....

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Den Hintern gegen den Himmel streckende Mondgötzen Anbeter sind in Europa unerwünscht !
    In der Mülltonne (Igno) : Agano, Cash!, Slight, Maxvorstadt, Mr Capone-E, Gabriel, Greifington !

  10. #20
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.287

    Standard AW: Bankgeheimnis «OECD hat hinter dem Rücken der Schweiz agiert»

    Zitat Zitat von WIENER Beitrag anzeigen
    Bist wohl auch ein Harz4 Empfänger der anderen die Schuld am eigenen Unvermögen zuschieben, wDummheit klein machen würde könntet ihr unterm Teppich Radfahren:rolleyes:
    Jeder blamiert sich so gut er kann.

    Der Einwand mag berechtigt sein, aber die Art, wie er geäußert wurde, ist für den Wiener beschämend.
    Geändert von Bettmaen (15.03.2009 um 11:49 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Schweiz opfert Bankgeheimnis
    Von Das Ende im Forum Schweiz-Forum
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 19:46
  2. OECD kritisiert Diskriminierung von Migranten
    Von Walter Hofer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 12:19
  3. OECD Studie - wie erwartet.
    Von BMW M6 im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 14:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben