+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.827

    Standard Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Na also, es geht doch, wer sagt`s denn! In Foggia (Süditalien) wurden getrennte Busse für Weiße und Schwarze eingeführt:

    Apartheid - Italienische Stadt führt getrennte Busse für Weiße und Schwarze ein

    Foggia, 3. April - Ab kommendem Montag herrscht in der süditalienischen Stadt Foggia gewissermaßen Apartheid. Denn dann führt die Stadt eine Bus-Sonderlinie ein, die das Zentrum mit dem Vorort Borgo Mezzanone verbinden soll. Dort befindet sich ein Flüchtlingslager für rund 300 Ausländer. Der Beschluss der Lokalpolitiker hat heftige Kritik ausgelöst. Denn in den Bussen soll eine Trennung nach Staatsbürgerschaft herrschen. In Foggia werde es dann einen Bus für die Weißen und einen für die Schwarzen geben, stellt die Zeitung „La Repubblica“ kritisch fest. Grund: In den vergangenen Monaten kam es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Migranten und den Bewohnern des Vororts. (...)


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wäre schön, wenn das Beispiel Schule machen würde. Dann könnten die Deutschen wieder ohne Angst Bus und U-Bahn fahren...

  2. #2
    NICHT GEHIRNGEWASCHEN Benutzerbild von Strandwanderer
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    34.110

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen

    Wäre schön, wenn das Beispiel Schule machen würde. Dann könnten die Deutschen wieder ohne Angst Bus und U-Bahn fahren...
    Ein eigenes Tunnelsystem für die "Bereicherer" zu graben wäre allerdings zu viel verlangt.

    Wirksamer sind getrennte Territorien.

    Afrika den Afrikanern!

    Muselmanien den Muselmanen!


    .
    .„Es gibt Verbrechen gegen und Verbrechen für die Menschlichkeit. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von Deutschen begangen. Die Verbrechen für die Menschlichkeit werden an Deutschen begangen.“ Carl Schmitt, deutscher Staatsrechtler und Philosoph

    "Der Sieg ging an die Alliierten, der soldatische Ruhm an die Deutschen." Drew Middleton, amerikanischer Militärpublizist

  3. #3
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Unglaubliche Zustände.

    Das ist nicht mehr mein Europa. Der Abschied wird mir leicht fallen.

  4. #4
    bravo ragazzo Benutzerbild von Caput Mundi
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Sardinia/Italy
    Beiträge
    4.908

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Wer in diesem Fall von Apartheid spricht, sei es nun die linke 'Repubblica' oder der Ersteller dieses topics, weiss entweder nicht wovon er schreibt oder aber es geht ihm einzig darum die vernuenftige Loesung eines Sicherheitsproblems aus dem Kontext zu reissen und ein wenig zu instrumentalisieren, auch wenn er diese Loesung befuerwortet. Mit Apartheid hat dies jedoch nicht mal ansatzweise zu tun.
    Muslime übernehmen die Macht in unseren Staaten. Sie zersetzen unsere Werte, unsere Gesetze und unsere Kulturen. - Oriana Fallaci

  5. #5
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Zitat Zitat von Caput Mundi Beitrag anzeigen
    Wer in diesem Fall von Apartheid spricht, sei es nun die linke 'Repubblica' oder der Ersteller dieses topics, weiss entweder nicht wovon er schreibt oder aber es geht ihm einzig darum die vernuenftige Loesung eines Sicherheitsproblems aus dem Kontext zu reissen und ein wenig zu instrumentalisieren, auch wenn er diese Loesung befuerwortet. Mit Apartheid hat dies jedoch nicht mal ansatzweise zu tun.
    Die einzige vernünftige Lösung des Sicherheitsproblems bestünde darin, ein paar Truppentransporter abzustellen und das ganze Gelump zurück nach Nordafrika zu schaffen.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.12.2007
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    2.089

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Zitat Zitat von Skaramanga Beitrag anzeigen
    Die einzige vernünftige Lösung des Sicherheitsproblems bestünde darin, ein paar Truppentransporter abzustellen und das ganze Gelump zurück nach Nordafrika zu schaffen.
    Was muß da alles vorgefallen sein, dass sich die Gutmenschen, die es auch zu Haufe in Italien gibt, sich zu solch einem Schritt entschlossen haben.

  7. #7
    bravo ragazzo Benutzerbild von Caput Mundi
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Sardinia/Italy
    Beiträge
    4.908

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Zitat Zitat von Skaramanga Beitrag anzeigen
    Die einzige vernünftige Lösung des Sicherheitsproblems bestünde darin, ein paar Truppentransporter abzustellen und das ganze Gelump zurück nach Nordafrika zu schaffen.
    Wenn das alles so einfach waere (ich persoenlich wuerde dafuer meine Freizeit freiwillig opfern um in irgendeinerweise mitzuhelfen), bestuende de facto kein Immigrationsproblem mehr in Europa. Die Realitaet sieht aber wesentlich anders aus, und hoert vor allen Dingen auf die Namen UNO, EU, Menschensrechtcharta und blablabla, an deren Dogmen unsere Staaten leider Gottes gebunden sind.
    Muslime übernehmen die Macht in unseren Staaten. Sie zersetzen unsere Werte, unsere Gesetze und unsere Kulturen. - Oriana Fallaci

  8. #8
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.467

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Zitat Zitat von Strandwanderer Beitrag anzeigen
    Ein eigenes Tunnelsystem für die "Bereicherer" zu graben wäre allerdings zu viel verlangt.

    Wirksamer sind getrennte Territorien.

    Afrika den Afrikanern!

    Muselmanien den Muselmanen!


    .
    Wieso ?.....man koennte doch alte Bergwerksstollen dazu verwenden ?! :rolleyes:
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  9. #9
    Österreich Benutzerbild von sporting
    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    3.474

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Zitat Zitat von Skaramanga Beitrag anzeigen
    Die einzige vernünftige Lösung des Sicherheitsproblems bestünde darin, ein paar Truppentransporter abzustellen und das ganze Gelump zurück nach Nordafrika zu schaffen.
    die herkunftsländer wollen sie ja nicht zurück nehmen ... und mein vorschlag mit den transportflugzeugen die einfach über die neger staaten fliegen und die unerschwünschten im jeweiligen land abwerfen wurde mir bisher auch sehr übel genommen.

    warum ?( ich weiss es nicht
    Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
    (Paul Valéry)

  10. #10
    guter Jahrgang
    Registriert seit
    19.04.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    6.224

    Standard AW: Eine gute Nachricht: Apartheid in Italien!

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Na also, es geht doch, wer sagt`s denn! In Foggia (Süditalien) wurden getrennte Busse für Weiße und Schwarze eingeführt:

    Apartheid - Italienische Stadt führt getrennte Busse für Weiße und Schwarze ein

    Foggia, 3. April - Ab kommendem Montag herrscht in der süditalienischen Stadt Foggia gewissermaßen Apartheid. Denn dann führt die Stadt eine Bus-Sonderlinie ein, die das Zentrum mit dem Vorort Borgo Mezzanone verbinden soll. Dort befindet sich ein Flüchtlingslager für rund 300 Ausländer. Der Beschluss der Lokalpolitiker hat heftige Kritik ausgelöst. Denn in den Bussen soll eine Trennung nach Staatsbürgerschaft herrschen. In Foggia werde es dann einen Bus für die Weißen und einen für die Schwarzen geben, stellt die Zeitung „La Repubblica“ kritisch fest. Grund: In den vergangenen Monaten kam es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Migranten und den Bewohnern des Vororts. (...)


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wäre schön, wenn das Beispiel Schule machen würde. Dann könnten die Deutschen wieder ohne Angst Bus und U-Bahn fahren...


    wenn das die Deutschen gemacht hätten, dann wäre was los. Sämtliche Menschenrechtsvereine kämen und würden lamentieren-

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gute Nachricht!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 20:20
  2. Gute Nachricht
    Von Dayan im Forum Krisengebiete
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 20:42
  3. Gute Nachricht!!!!!!
    Von Geronimo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 07:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben