+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

  1. #1
    INFOKRIEGER Benutzerbild von scanners
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    3.811

    Standard Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?
    Habt ihr darüber auch schon mal nachgegrübelt?
    Versicherer lässt man pleite gehen, Millionen Menschen stehen in den USA ohne Rente da.
    Das ist nicht systemrelevant.
    Bei den Banken behaupten Sie, mann müsse Sie retten, sagen aber nie warum !!!

    Die Massenmedien erklären das NICHT . Und mir ist auch klar warum Sie das nicht tun.

    Es ist eigentlich ganz einfach

    Banken wie die Hypo-Real-Estade sind deswegen angeblich systemrelevant, weil es genau diese Bank ist, welche über Staatsanleihen verfügt.
    Oder andersherum.
    Der Staat ist bei den sogenannten systemrelevanten Banken sehr hoch verschuldet.
    Würden diese systemrelevanten Banken jetzt pleite gehen, währe die Rückzahlung der Kredite sofort fällig .


    ROFL ... ich schmeiß mich weg

    Jetzt verstehe ich auch , warum der Staat diese Bank retten MUSS.

    Sie können ihre Kredite nicht auf einmal zurückzahlen. Außerdem währe es doch höchst peinlich wenn diese Tatsache bekannt werden würde.
    Das währe gleichbedeutend, mit dem Satz.. Der Staat ist zahlungsunfähig
    Das können Sie wede erzählen noch verbreiten noch zulassen.

    Es geht also nicht darum irgendjemanden zu retten, der Bank oder der Wirtschaft zu helfen!!

    Es geht hier nur darum, das kapputte korrupte kranke verbrecherische ZINS-GELD-SYSTEM am Leben zu erhalten.
    www.wahrheitskrieg.de

    -------------------------------------------------------------
    Ignor: PeterH, pV

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.228

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Mir wurde vor kurzem erzählt, daß z.B. die Rentenversicherer viel Geld bei den Stümpern von der HRE angelegt haben. Wenn diese nun Pleite geht, besteht die Gefahr, daß vielen Menschen keine Rente mehr ausgezahlt werden kann. Angeblich sollen auch Gelder der Krankenkassen bei der HRE geparkt worden sein, nicht auszumalen, wenn diese Gelder verloren gehen. Bei einem Zusammenbruch der HRE so wurde mir gesagt, droht der Zusammenbruch des dt. Sozialsystems.

  3. #3
    INFOKRIEGER Benutzerbild von scanners
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    3.811

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Mir wurde vor kurzem erzählt, daß z.B. die Rentenversicherer viel Geld bei den Stümpern von der HRE angelegt haben. Wenn diese nun Pleite geht, besteht die Gefahr, daß vielen Menschen keine Rente mehr ausgezahlt werden kann. Angeblich sollen auch Gelder der Krankenkassen bei der HRE geparkt worden sein, nicht auszumalen, wenn diese Gelder verloren gehen. Bei einem Zusammenbruch der HRE so wurde mir gesagt, droht der Zusammenbruch des dt. Sozialsystems.
    das behaupten Sie als Rechtfertigung, ist aber offensichtlich NICHT der Grund warum diese Bank gerettet wird.

    Mit dem Geld das schon in das schwarze Loch geworfen wurde, hättest du die paar Gelder der kapitalgedekten Sozialsysteme locker auffangen können.
    www.wahrheitskrieg.de

    -------------------------------------------------------------
    Ignor: PeterH, pV

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Mit Bankkrediten werden Anlegerinstrumente deklariert, die Anderen diese Kredite aberwirtschaften sollen.
    Dem ist die Arbeitsgesetzgebung zu entziehen, womit Finanzblasen und Wirtschaftkrisen entfallen.
    Per Zwangsarbeit wird unterbunden, in der Erwerbsphase Kaufkraftmaximierung herzustellen.
    Banken finanzieren Zwangsarbeit, ermöglichen die Kredite dazu.
    Wir benötigen goldene Anbieternetze, womit immer bessere high tech als Brücke zw. den Generationen mitzuarbeiten hat.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  5. #5
    Wahrheitssucherin Benutzerbild von vera
    Registriert seit
    28.02.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    162

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Zitat Zitat von scanners Beitrag anzeigen
    Das währe gleichbedeutend, mit dem Satz.. Der Staat ist zahlungsunfähig
    Das können Sie wede erzählen noch verbreiten noch zulassen.
    Der Staat währe schon längst pleite, wenn die Menschen auch nur ahnen würden, das dieses bunte bedruckte Papier nichts aber auch gar nichts Wert ist und würden die Bänker durch die Strassen jagen wenn Sie wüssten , wie Sie von ihnen betrogen und ausgebeutet werden.
    www.infokrieg.tv
    tolle Seite zum Informieren
    www.wahrheitskrieg.de
    hey scanners, deine Seite ist echt toll geworden.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Wer meint, Geld sei nix wert, solls mir oder Anderen geben.
    Warum wird dann für Geld der Affe geschoben?
    Affenschieberei entwertet einen mit Sicherheit.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  7. #7
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.699

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Zitat Zitat von scanners Beitrag anzeigen
    Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?
    Habt ihr darüber auch schon mal nachgegrübelt?
    Versicherer lässt man pleite gehen, Millionen Menschen stehen in den USA ohne Rente da.
    Das ist nicht systemrelevant.
    Bei den Banken behaupten Sie, mann müsse Sie retten, sagen aber nie warum !!!

    Die Massenmedien erklären das NICHT . Und mir ist auch klar warum Sie das nicht tun.

    Es ist eigentlich ganz einfach

    Banken wie die Hypo-Real-Estade sind deswegen angeblich systemrelevant, weil es genau diese Bank ist, welche über Staatsanleihen verfügt.
    Oder andersherum.
    Der Staat ist bei den sogenannten systemrelevanten Banken sehr hoch verschuldet.
    Würden diese systemrelevanten Banken jetzt pleite gehen, währe die Rückzahlung der Kredite sofort fällig .


    ROFL ... ich schmeiß mich weg

    Jetzt verstehe ich auch , warum der Staat diese Bank retten MUSS.

    Sie können ihre Kredite nicht auf einmal zurückzahlen. Außerdem währe es doch höchst peinlich wenn diese Tatsache bekannt werden würde.
    Das währe gleichbedeutend, mit dem Satz.. Der Staat ist zahlungsunfähig
    Das können Sie wede erzählen noch verbreiten noch zulassen.

    Es geht also nicht darum irgendjemanden zu retten, der Bank oder der Wirtschaft zu helfen!!

    Es geht hier nur darum, das kapputte korrupte kranke verbrecherische ZINS-GELD-SYSTEM am Leben zu erhalten.
    Ersetze das Wort Staat durch Bevölkerung und du weisst warum diese Banken systemrelevant sein müssen.
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Der Staat ist grundlegender Vertragsgegenstand des Rechtsraums, der den Nutzen des gesamten Souveräns zu bezwecken hat.
    Damit ist man per Erwerbsphase Subjekt, also Zweck und somit Gegenstand seiner Wertschöpfung.
    Die Arbeitsgesetzgebung muß also weg, goldene Anbieternetze haben hergestellt, wiss. und institutionell flankiert zu werden.
    Erst damit bezwecken Betriebe Kaufkraftmaximierung per Erwerbsphase.
    Nur so ist man die Wirtschaft und das Kapital.
    Wir benötigen also wiss. flankierte aktive Wertschöpfungspolitik für die vollwertige Marktteilnahme der betriebslosen Anbieter.
    99 % der techn.-wiss. Entwicklung stammt von Betriebslosen.
    Das Prinzip moderierter Gruppenintelligenz der ÖD-Nobelpreisschmieden ist auf Anbieternetze zu übertragen.
    Managements haben sich regelmäßig für Anbieterdividende entlasten zu lassen, indem sie mentale Leistungsadäquanz und laufende leistungsanteilige Profitabschöpfung flankieren.
    Die Wissenschaften dazu sind sofort zu etablieren.
    Keine öffentl. Mittel sind in Privatvermögen, Zwangsarbeit, Enteignung und Berufsverbot zu pumpen.
    Sozialstaat und ÖD sind um mind. 90 % abzubauen, die Arbeitsgesetzgebung muß weg.
    Alles ist user value umzuwidmen, auch die MWSt.
    Damit kommen wir zu einer freiheitlich marktwirtschaftlichen Leistungsgesellschaft, zu Villa&Porsche als Zweck goldener Anbieternetze, zur positiven Rückkopplung von Anbieterprofit in Nachfragerkaufkraft.
    Wobei die Effizienz derartiger Netzwerke mit der Anzahl ihrer Mitglieder und bezahlenden Nutzer exponenziell zu nimmt.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    7.939

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    Wenn die Verursacher der Krise und unternehmerischen Versager selbst vom Staat aufgefangen werden, bedeutet das Sabotage an einem Funktionsprinzip der freien Marktwirtschaft, das in der Vergangenheit wichtig für die Überlegenheit gegenüber staatlichen Wirtschaftssystem war. Dazu habe ich heute auf einem anderen Forum das Folgende geschrieben, zunächst ein Zitat aus einem Beitrag eines dortigen Teilnehmers:

    Die Pleite der HRE führt automatisch zur drohenden Pleite mehrerer weiter Kreditinstitute. Sollen die auch wegen der "heilsamen Auswirkungen" pleite gehen? Oder soll der Staat die dann retten?
    Ganz genau das. Die Systemrelevanz hat sich erledigt, wenn unbeteiligte Dritte nach so einer Pleite aufgefangen werden. Der Staat kann problemlos die Insolvenzmasse übernehmen, sanieren und die sanierte Bank wieder verkaufen. So werden weder Anleger noch Arbeitnehmer geschädigt, aber die Verzocker bekommen ihren Verlust nicht vom Staat erstattet, nachdem sie mit hohen Risiken jahrelang 20 + X % Profit eingesackt haben. Wenn das Spiel so läuft, wird in Zukunft noch irrsinniger gezockt, das kann man sich an fünf Fingern einer Hand abzählen. Wenn Spielcasino - Besucher ihre Gewinne behalten könnten, die Verluste aber vom Staat zurückbekämen, würden alle nur noch auf Zahl setzen und keiner mehr auf rot oder schwarz.

    Ausserdem ist es eine der wesentlichen Stärken der freien Marktwirtschaft gegenüber wirtschaftbürokratisch geführten Systemen, dass Entscheider mit ihrem eigenen Geld für ihre Entscheidungen haften. Die Leute, die Fehler machen, verlieren Geld und damit Handlungsspielräume = Entscheidungsmacht, die Leute, die alles richtig machen, übernehmen dann die Marktanteile der Flaschen. Das ist praktisch ein Automatismus zur Qualitätssicherung der wirtschaftlichen Führungsebene, den die Planwirtschaften mit ihren politisch bestimmten Führungsebenen nicht hatten und auch nicht durch die ursprünglich geplanten Kontrollmechanismen ersetzen konnten.

    Das funktionierende marktwirtschaftliche System wird ausgerechnet jetzt, wo eine Vielzahl von Stümpern und verantwortungslosen Zockern automatisch entsorgt werden könnte, durch staatliche Interventionen an der falschen Stelle sabotiert.

  10. #10
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.097

    Standard AW: Warum sind bestimmte Banken jetzt eigentlich systemrelevant ?

    "Systemrelevanz" eines Unternehmes bedeutet in weniger systemtreuer Sprache "Monopolstellung". Der Engländer nennt es "too big to fail", d.h. ein Unternehmen ist im freiesten aller freien Märkte und im härtesten aller harten Wettbewerbe so groß geworden, dass ein Ausscheiden aus dem System das nämliche zum Einsturz bringen würde, also bspw. die AIG Versicherung in den USA oder die HRE die offensichtlich den an sich renommierten und als risikolos angesehenen deutschen Pfandbriefmarkt mit in den Untergang gerissen hätte.
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer die Banken jetzt nicht rettet zerstört die gesamte Wirtschaft
    Von Tonsetzer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 16:39
  2. Die Banken sind außer Kontrolle
    Von kritiker_34 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 17:12
  3. Was will die EU jetzt eigentlich?
    Von Mahatma Germany im Forum Europa
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 06:13
  4. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 21:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben