+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Moslem Kindergangs in Liverpool

  1. #1
    1,2,3 Freddy kommt vorbei Benutzerbild von Freddy Krüger
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Springwood, Elmstreet
    Beiträge
    7.280

    Standard Moslem Kindergangs in Liverpool

    Hat jemand die WDR-Reportage gesehen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da ziehen Erwachsene aus ihren Häusern aus, weil Schutzgelderpresser (Moslem-Kinder) Geld dafür wollen, dass sie dort wohnen dürfen.

    Polizei: Macht nichts! Man will ja nicht als ausländerfeindlich gelten.
    Geändert von Freddy Krüger (05.05.2009 um 22:20 Uhr)
    Ignore: Alle
    Lieber Maria als Scharia! :bow:

  2. #2
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.403

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    Dagegen gibt es schon Dinge, die man tun könnte.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Reich der Mitte
    Beiträge
    14.525

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    Ich hab's auch gesehen und war erschreckt, wie tief gesunken der Norden Liverpools ist.
    Dort herrscht pure Anarchie, wo der Stärkere und Schnellere seinen Willen mit der Schusswaffe durchsetzt.
    Die Prognose, wonach diese Zustände sehr bald auch in Mittel-Europa auftauchen, lässt sehr böses für die Zukunft befürchten.

    Das Video:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #4
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.781

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    @Freddy Krueger:

    Ich habe die Reportage gesehen und es wurde an keinem Punkt ersichtlich, dass es sich bei denen um Moslems gehandelt haben könnte. Beachtet man welches Klientel sich im Film auf den Straßen gezeigt hat, bezweifle ich doch stark, dass es in dieser Gegend überhaupt genug Moslems gibt die Banden bilden könnten.


    @Marathon:

    Warum ist die Reportage als .exe-File (von Dir?) hochgeladen worden?
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.153

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    Besonders wichtig erscheint mir eine vorbeugende Entwaffnung der gesetzestreuen Bürger durch z.B. ein totales Waffenverbot wie in England. Das könnte eine Eskalation der Gewalt verhindern. Womöglich denkt sonst noch jemand darüber nach sich zur Wehr zu setzen, wenn die Polizei schon nicht ihre Aufgaben zu erfüllen gedenkt.

  6. #6
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.781

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Besonders wichtig erscheint mir eine vorbeugende Entwaffnung der gesetzestreuen Bürger durch z.B. ein totales Waffenverbot wie in England. Das könnte eine Eskalation der Gewalt verhindern. Womöglich denkt sonst noch jemand darüber nach sich zur Wehr zu setzen, wenn die Polizei schon nicht ihre Aufgaben zu erfüllen gedenkt.

    Da haste wohl nicht aufgepasst bei dem Film? Die "Bürger" setzen sich doch zur Wehr und das nennt sich Bandenkrieg. Und nur weil ein "Bürger" vor der Kamera sagt, wie schlimm doch die vielen WAffen im Viertel sind und das niemand Hemmungen hat, die auch einzusetzen, dann heißt das nicht, dass dieser "Bürger" (ehemaliger Dealer, gerade aus dem Knast) nicht eine Waffe besitzt, mit der er im Zweifel seine Stärke behauptet.


    Das Ganze dort ufert deshalb so aus, weil es vor Ort keine Polizei mehr gibt. Und ja, man muss die Menschen dort entwaffnen und zwar alle!



    Nochmal zur Behauptung, es würde sich bei den Banden um Moslems handeln: wieviele Moslems habt ihr überhaupt in dem Film gesehen? Ich meine jetzt, die Jugendlichen müssen doch auch Eltern haben, habt ihr dort auch nur eine "Schleiereule" oder einen "Turbanträger" gesehen? Wieviele "Musels" waren denn unter den Jugendlichen, die sich nicht vor der Kamera versteckt haben? Oder von den jüngeren Kindern welche in dieser Gegend gelebt haben?

    Ich finde die Überschrift grob irreführend und hier wird ein ernstes Thema (mal wieder) in eine Ecke gezogen, die jede Diskussion mittelfristig überflüssig macht. Vielleicht erklärt sich einer der Mods bereit, die Überschrift wieder etwas Richtung Realität anzupassen. Wenigstens so weit, wie es die Fakten hergeben. Und faktisch war im Film kein einziger "Musel" zu sehen.
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.153

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Da haste wohl nicht aufgepasst bei dem Film? Die "Bürger" setzen sich doch zur Wehr und das nennt sich Bandenkrieg. Und nur weil ein "Bürger" vor der Kamera sagt, wie schlimm doch die vielen WAffen im Viertel sind und das niemand Hemmungen hat, die auch einzusetzen, dann heißt das nicht, dass dieser "Bürger" (ehemaliger Dealer, gerade aus dem Knast) nicht eine Waffe besitzt, mit der er im Zweifel seine Stärke behauptet.


    Das Ganze dort ufert deshalb so aus, weil es vor Ort keine Polizei mehr gibt. Und ja, man muss die Menschen dort entwaffnen und zwar alle!



    Nochmal zur Behauptung, es würde sich bei den Banden um Moslems handeln: wieviele Moslems habt ihr überhaupt in dem Film gesehen? Ich meine jetzt, die Jugendlichen müssen doch auch Eltern haben, habt ihr dort auch nur eine "Schleiereule" oder einen "Turbanträger" gesehen? Wieviele "Musels" waren denn unter den Jugendlichen, die sich nicht vor der Kamera versteckt haben? Oder von den jüngeren Kindern welche in dieser Gegend gelebt haben?

    Ich finde die Überschrift grob irreführend und hier wird ein ernstes Thema (mal wieder) in eine Ecke gezogen, die jede Diskussion mittelfristig überflüssig macht. Vielleicht erklärt sich einer der Mods bereit, die Überschrift wieder etwas Richtung Realität anzupassen. Wenigstens so weit, wie es die Fakten hergeben. Und faktisch war im Film kein einziger "Musel" zu sehen.
    Besonders wichtig erscheint mir eine vorbeugende Entwaffnung der gesetzestreuen Bürger durch z.B. ein totales Waffenverbot wie in England. Das könnte eine Eskalation der Gewalt verhindern. Womöglich denkt sonst noch jemand darüber nach sich zur Wehr zu setzen, wenn die Polizei schon nicht ihre Aufgaben zu erfüllen gedenkt.

    Wie schon gesagt, jeder gesetzestreue Bürger sollte in solchen Zeiten das Recht haben sich zu bewaffnen, nicht nur auf illegalen Wege. Denn die Polizei, wie du ja selber schreibst erledigt ihre Aufgabe eben nicht mehr.

  8. #8
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    ...

    Nochmal zur Behauptung, es würde sich bei den Banden um Moslems handeln: wieviele Moslems habt ihr überhaupt in dem Film gesehen? Ich meine jetzt, die Jugendlichen müssen doch auch Eltern haben, habt ihr dort auch nur eine "Schleiereule" oder einen "Turbanträger" gesehen? Wieviele "Musels" waren denn unter den Jugendlichen, die sich nicht vor der Kamera versteckt haben? Oder von den jüngeren Kindern welche in dieser Gegend gelebt haben?

    Ich finde die Überschrift grob irreführend und hier wird ein ernstes Thema (mal wieder) in eine Ecke gezogen, die jede Diskussion mittelfristig überflüssig macht. Vielleicht erklärt sich einer der Mods bereit, die Überschrift wieder etwas Richtung Realität anzupassen. Wenigstens so weit, wie es die Fakten hergeben. Und faktisch war im Film kein einziger "Musel" zu sehen.
    Aber zu hören waren sie. Pakistaner - auch in England geborene - reden Englisch mit einem ganz speziellen, unverwechselbaren Akzent und Zungenschlag. Es waren Pakis.

    Und es ist absolut nicht verwunderlich sondern vollkommen logisch, dass diese ihre Umtriebe nicht in ihrer eigenen Nachbarschaft abziehen, sondern dort, wo die ungläubigen "Opfer" wohnen. Daher auch keine Schleiereulen im Bild.
    Geändert von Skaramanga (06.05.2009 um 08:37 Uhr)

  9. #9
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.781

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    Zitat Zitat von Skaramanga Beitrag anzeigen
    Aber zu hören waren sie. Pakistaner - auch in England geborene - reden Englisch mit einem ganz speziellen, unverwechselbaren Akzent und Zungenschlag. Es waren Pakis.
    Aber beweisen kannst Du es natürlich nicht.

    Und es ist absolut nicht verwunderlich sondern vollkommen logisch, dass diese ihre Umtriebe nicht in ihrer eigenen Nachbarschaft abziehen, sondern dort, wo die ungläubigen "Opfer" wohnen. Daher auch keine Schleiereulen im Bild.

    Jaja, schon klar. Deshalb sind die Problemviertel ja auch die, wo gerade keine Migranten leben, gelle?
    Ich mag schizophren sein, aber wenigstens habe ich einander.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von dickköpfchen2009
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    somewhere in bavaria-und hier spinnen die uhren auch schon
    Beiträge
    1.235

    Standard AW: Moslem Kindergangs in Liverpool

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Da haste wohl nicht aufgepasst bei dem Film? Die "Bürger" setzen sich doch zur Wehr und das nennt sich Bandenkrieg. Und nur weil ein "Bürger" vor der Kamera sagt, wie schlimm doch die vielen WAffen im Viertel sind und das niemand Hemmungen hat, die auch einzusetzen, dann heißt das nicht, dass dieser "Bürger" (ehemaliger Dealer, gerade aus dem Knast) nicht eine Waffe besitzt, mit der er im Zweifel seine Stärke behauptet.






    Nochmal zur Behauptung, es würde sich bei den Banden um Moslems handeln: wieviele Moslems habt ihr überhaupt in dem Film gesehen? Ich meine jetzt, die Jugendlichen müssen doch auch Eltern haben, habt ihr dort auch nur eine "Schleiereule" oder einen "Turbanträger" gesehen? Wieviele "Musels" waren denn unter den Jugendlichen, die sich nicht vor der Kamera versteckt haben? Oder von den jüngeren Kindern welche in dieser Gegend gelebt haben?

    Ich finde die Überschrift grob irreführend und hier wird ein ernstes Thema (mal wieder) in eine Ecke gezogen, die jede Diskussion mittelfristig überflüssig macht. Vielleicht erklärt sich einer der Mods bereit, die Überschrift wieder etwas Richtung Realität anzupassen. Wenigstens so weit, wie es die Fakten hergeben. Und faktisch war im Film kein einziger "Musel" zu sehen.

    Das Ganze dort ufert deshalb so aus, weil es vor Ort keine Polizei mehr gibt. Und ja, man muss die Menschen dort entwaffnen und zwar alle!


    jaha, du hast recht. alles lausbübereien. die verdienen sich via nachbarschaftshilfe
    nur was zum taschengeld, weil papi keinen job hat!
    ist schon recht.

    wußte allerdings nicht, das es in thüringen auch 20 jahre nach mauerfall immer noch ein "tal der ahnungslosen gibt"? als ich urlaub in thüringen machte, 2008 hatten die sogar presseerzeugnisse und tv!
    oder: was predigt der pfarrer bei euch in der kirche?
    egal, goodbye-lenin-syndrom!:] *hut wieder runterdrück*

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Monokulti: Farbiger in Liverpool von Monokultis mit Axt erschlagen
    Von Stephan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 18:08
  2. Goethe war Moslem
    Von Klopperhorst im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 08:44
  3. Islam - Ich war Moslem
    Von Nachtfalke im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 13:01
  4. moslem spoofer
    Von Don im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 10:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben