+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Neuordnung der Bundesrepublik Deutschland

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Notstand
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    BW
    Beiträge
    179

    Standard Neuordnung der Bundesrepublik Deutschland

    Artikel 29 des GG
    (1) Das Bundesgebiet kann neu gegliedert werden, um zu gewährleisten, daß die Länder nach Größe und
    Leistungsfähigkeit die ihnen obliegenden Aufgaben wirksam erfüllen können. Dabei sind die
    landsmannschaftliche Verbundenheit, die geschichtlichen und kulturellen Zusammenhänge, die wirtschaftliche
    Zweckmäßigkeit sowie die Erfordernisse der Raumordnung und der Landesplanung zu berücksichtigen.


    Sollte man sich da nicht mal Gedanken machen das Saarland einem Bundesland wie z.B. Reinald-Pfalz anzugliedern genauso wie Bremen zu Niedersachsen, Hamburg zu Schleswig-Holstein oder zu Niedersachsen und Berlin zu Brandenburg??
    Wäre das für solche kleinen Bundesländer nicht effektiver?
    Denn werden so nicht die Länderkassen entlasten indem weniger Landtage unterhalten werden müssten? Es würde ja keine Stimme verloren gehen nur die Leistungsfähigkeit der Länder könnte so gestärkt werden denn solche kleinen Bundesländer müssen ja auch ihre Regierungsapparat Unterhalten, genau wie die großen Länder aber bei denen fällt das nicht so ins gewicht!

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    305

    Standard

    Guten Tag,

    naja das Saarland ist ja etwas frankreichorientiert. Kulturtechnisch würde es meiner Meinung nach nicht zu Rhein-Land-Pfalz passen, aber aus finanziellen Aspekten her, wäre das durchaus eine gute Idee.

    Schwachsinn wären Dinge wie Hessen und Thüringen zu einem zu machen oder Sachsen und Sachsen-Anhalt.

    Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht an eine Umsetzung in den nächsten zehn Jahren.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Notstand
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    BW
    Beiträge
    179

    Standard

    Schwachsinn wären Dinge wie Hessen und Thüringen zu einem zu machen oder Sachsen und Sachsen-Anhalt.
    Wollt ich damit ja nicht sagen, ich meine kleinere Bundesländer sollten zusammengefasst werden, um dem Grundgesetz entsprechende Leistungsförderung zu erbringen

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    305

    Standard

    Nein, aber diese Überlegungen hatten glaube ich andere Menschen gehabt .

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Auf der Erde
    Beiträge
    1.468

    Standard

    Wäre es nicht sehr positiv, die Neufünfländer zu vereinigen, und dann körperlich durch eine noch zu errichtende Mauer von der bestehenden BRD abzugrenzen. Natürlich sind alle Anhänger einer BRD ablehnend eingestellten Partei vorher auf die rechte Seite der Mauer zu verbringen. Die Länderkassen und Bundeskasse wären entlastet, da die Anzahl der Arbeitslosen auf dem Gebiet links der Mauer erheblich gesunken wäre.

    :2faces:

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Notstand
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    BW
    Beiträge
    179

    Standard

    Damit ginge man Problemen nur aus dem Weg anstatt sie zu lösen

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    26.09.2003
    Beiträge
    2.306

    Standard

    Zitat Zitat von frederics
    Guten Tag,

    naja das Saarland ist ja etwas frankreichorientiert. Kulturtechnisch würde es meiner Meinung nach nicht zu Rhein-Land-Pfalz passen, aber aus finanziellen Aspekten her, wäre das durchaus eine gute Idee.
    Ich weiß, wir sind sehr nahe mit Frankreich, hat Vorteile oder auch (patriotisch gesehen) Nachteile.

    Dem Saarland geht es wirtschaftlich besser als manch anderem Bundesland, und da sehe ich die Chance stark zu werden.
    Das folgere ich aus einem persönlichen Gespräch mit Herrn Peter Müller, Ministerpräsident.
    Saarland unter Mainz hätte keine Chance mehr, da man es dann noch weniger beachten würde.

    Zudem könnte ich es nicht ertragen, mit den verhaßten Pälzern in einem Land zu leben, oder daß Mainz über Saarbrücken regiert.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    26.09.2003
    Beiträge
    2.306

    Standard

    Die heutigen Bundesländer sind sowieso nur wild dahererstellte Gebiete der Besatzungsmächte.
    Vor Hundert Jahren hätte man sich verenigtes Baden Würrtemberg nie vorstellen können, oder ein Nordrhein Westphalen.
    Oder daß die bayrische Pfalz Bayern aberkannt wurde.

    Oder Schlesien nicht mehr deutsch ist

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von BMW M6
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Oberpfalz und München
    Beiträge
    1.205

    Standard

    @Scotty
    Das ist zwar ein lustiger Gedanke und ich kann dich auch gut verstehen, aber wir haben hier ein anderes Thema.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Auf der Erde
    Beiträge
    1.468

    Standard

    Zitat Zitat von BMW M6
    @Scotty
    Das ist zwar ein lustiger Gedanke und ich kann dich auch gut verstehen, aber wir haben hier ein anderes Thema.
    Zitat
    (1) Das Bundesgebiet kann neu gegliedert werden, um zu gewährleisten, daß die Länder nach Größe und
    Leistungsfähigkeit die ihnen obliegenden Aufgaben wirksam erfüllen
    Zitatende

    Es ist nur eine andere Möglichkeit der Gliederung.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben