+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 48

Thema: Debatte über Steuererhöhungen

  1. #11
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.039

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von Marathon Beitrag anzeigen
    Vielleicht erhöhen sie nicht die Steuern, sondern erfinden einfach neue.
    Ich denke da an Autobahnbenutzungssteuer alias PKW-Maut.

    Es war auch schonmal eine Steuer auf emails angedacht. Das ließe sich ausbauen zu einer allgemeinen Internetsteuer kombiniert mit einer Kultur-Flatrate.

    Da immer mehr Leistungsträger mit den Füßen abstimmen und abhauen, wäre eine Reichsfluchtsteuer möglich.
    Zu den Steuererhöhungen kommen selbstverständlich noch die Anpassungen, Abgaben, Ergänzungen, Ausgleichszahlungen, Gebühren und Kostenbeteiligungen.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    6.865

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von Marathon Beitrag anzeigen
    Vielleicht erhöhen sie nicht die Steuern, sondern erfinden einfach neue.
    Ich denke es wird in Richtung Erweiterung der Klima-Steuer gehen.

    Unter der These: "Wir müssen die Erde retten!" traut sich keiner was zu sagen.

  3. #13
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.061

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Ja Akra:Falls in Kopenhagen wieder neue ,unsinnige Erdrettungen versprochen werden, sind wir ja live dabei!
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  4. #14
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.063

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Ja, so ein Klimapfennig hätte etwas. Dazu noch die Maut für PKW und eine kleine Internetabgabe zuzüglich Strafsteuer für PCs mit hohem Energieverbrauch.

    Auch Fernreisen bedürfen der kritischen fiskalischen Überprüfung. Gegen eine CO2-Wiederaufforstungssteuer kann noch niemand etwas haben.
    Leben in der Ochlokratie.

  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Wir benötigen Villa&Porsche als Abwrackprämie des Sozialstaats.
    Sich dazu ökonomisch und energetisch an den 378 Familien orientieren, denen das halbe Menschheitsvermögen gehört.
    Je mehr wir beanspruchen, desto rascher und umfassender werden goldene Netzwerke und massiver Energiezugang greifen.
    Auf gar keinen Fall zurückstecken, sondern gewaltig viel mehr beanspruchen.
    Dabei zentral die Verpflichtung jedes Gesetzgebers einfordern, daß Eigentum Anderer verpflichtet, es nicht anzutasten.
    Damit kommen wir von der idiotenzwingerischen Irrenanstalt Namens Sozialstaat weg.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  6. #16
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.039

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Ja, so ein Klimapfennig hätte etwas. Dazu noch die Maut für PKW und eine kleine Internetabgabe zuzüglich Strafsteuer für PCs mit hohem Energieverbrauch.

    Auch Fernreisen bedürfen der kritischen fiskalischen Überprüfung. Gegen eine CO2-Wiederaufforstungssteuer kann noch niemand etwas haben.
    Das Umweltbundesamt hat festgestellt, das durch die Entgasung der Menschen auf öffentlichem Straßenland (Studie FURZ) Umweltschäden in Millionenhöhe entstehen.
    Zur Kostendeckung wird an eine Pauschale von 10 € pro Person/Monat gedacht.

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    6.865

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Das Umweltbundesamt hat festgestellt, das durch die Entgasung der Menschen auf öffentlichem Straßenland (Studie FURZ) Umweltschäden in Millionenhöhe entstehen.
    Zur Kostendeckung wird an eine Pauschale von 10 € pro Person/Monat gedacht.
    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Ja, so ein Klimapfennig hätte etwas. Dazu noch die Maut für PKW und eine kleine Internetabgabe zuzüglich Strafsteuer für PCs mit hohem Energieverbrauch.

    Auch Fernreisen bedürfen der kritischen fiskalischen Überprüfung. Gegen eine CO2-Wiederaufforstungssteuer kann noch niemand etwas haben.
    ihr seid ziemlich bescheiden: "Klimapfennig", "10€ Euro / Monat"

    Bei den Dimensionen über die wir reden, wird es eher auf 1% bis 5% des Bruttolohns hinauslaufen.

    Ein Pauschalbetrag wird hingegen niemals kommen weil die Lobby der Sozialempfänger viel zu groß ist und die Parteien vor dieser Gruppe Angst haben.

    Gerupft werden die, die noch arbeiten.

  8. #18
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Ja, so ein Klimapfennig hätte etwas. Dazu noch die Maut für PKW und eine kleine Internetabgabe zuzüglich Strafsteuer für PCs mit hohem Energieverbrauch.

    Auch Fernreisen bedürfen der kritischen fiskalischen Überprüfung. Gegen eine CO2-Wiederaufforstungssteuer kann noch niemand etwas haben.
    Ich hab was dagegen

    Weils langfristig einfach nichts bringt, ein paar Bäume zu Pflanzen. Bäume sind nur Co2-Speicher. Stirbt der Baum, wird das ganze CO2, das der Baum eingespeichert hat, wieder in die Umwelt abgelassen.

    Sauerstoff wird in denn Weltmeeren produziert, nicht in den Wäldern.

    Um Geld zu sparen könnte sich Deutschland dieses ganze Umweltgedönse sparen. Das was Deutschland in einem Jahr an CO2 einspart, bläst China an einem Tag wieder raus. Selbst wenn so ein flächenmäßig winziges Land wie Deutschland absolut CO2 neutral wirtschaften würde, ist es Geldverschwendung. Die anderen Länder müssen erstmal soweit kommen, wie wir.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  9. #19
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.063

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Nananana, Klimaleugner sehen wir hier nicht so gerne.
    Leben in der Ochlokratie.

  10. #20
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Ich leugne nicht, sondern sprech nur die Wahrheit aus.
    Die paar Tonnen CO2 die Autos und Industrie hier in die Luft blasen, sind ein Witz gegenüber denn Abgasen, die Mensch und Tier durch bestimmt Körperfunktionen von sich geben.

    Eine Pfurzsteuer fänd ich im übrigen garnicht so abwegig
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. CDU: Ost-Debatte auf dem Parteitag
    Von Springpfuhl im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 22:32
  2. Holocaust-Opfer: Versicherern droht neue Debatte über Milliarden-Entschädigungen
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 16:57
  3. Neue Steuererhöhungen schon geplant
    Von Philipp im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.07.2006, 22:56
  4. Beck löst Debatte über ,,Mitnahmementalität" neu aus
    Von Kenshin-Himura im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 15:33
  5. Patriotismus-Debatte, die 87.
    Von Hexemer im Forum Deutschland
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 17:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben