+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Debatte über Steuererhöhungen

  1. #21
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.450

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Damals; während der WM in Deutschland ..
    Schon vergessen?
    Da hat die Frau mit der Bundeseinheitstopffrisur auch vor der Wahl vollmundig versprochen, daß es keine Steuererhöhung geben werde!

    Nun ja den Rest kennen wir.
    Oder?
    .....................
    ..........................

    Wenn die herrschende politische Kaste mit ihrem ergaunerten Taschengeld nicht zurechtkommt, erhöhen sie die Steuern
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  2. #22
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.063

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Der Hammer ist, daß in Zeiten einer Hochkonjunktur und nach einer dreisten MwSt.-Erhöhung keineswegs gespart, sondern immer noch neue Schulden angehäuft wurden.

    Denen reicht das Geld nie.
    Leben in der Ochlokratie.

  3. #23
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.703

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von Marathon Beitrag anzeigen
    Vielleicht erhöhen sie nicht die Steuern, sondern erfinden einfach neue.
    Ich denke da an Autobahnbenutzungssteuer alias PKW-Maut.

    Es war auch schonmal eine Steuer auf emails angedacht. Das ließe sich ausbauen zu einer allgemeinen Internetsteuer kombiniert mit einer Kultur-Flatrate.

    Da immer mehr Leistungsträger mit den Füßen abstimmen und abhauen, wäre eine Reichsfluchtsteuer möglich.
    Da gab es auch schon mal den Begriff "Republikflucht", diese wurde allerdings nicht mit einer Steuer belegt, sondern.... :whis:
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #24
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.703

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Der Hammer ist, daß in Zeiten einer Hochkonjunktur und nach einer dreisten MwSt.-Erhöhung keineswegs gespart, sondern immer noch neue Schulden angehäuft wurden.

    Denen reicht das Geld nie.
    Man hat eben seine "Verpflichtungen"...weltweit ! :whateva:
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #25
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.231

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Gerade eben bei Phönix, um 17.45 h, hat Kanzlerin Merkel extra betont :

    Es gibt keine MwSt- Erhöhung.

    Und mit Schröders Worten : BASTA !
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.115

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Gerade eben bei Phönix, um 17.45 h, hat Kanzlerin Merkel extra betont :

    Es gibt keine MwSt- Erhöhung.

    Und mit Schröders Worten : BASTA !
    Also 22% und 9,5%.

    Und wenn jetzt noch jemand dementiert es sei eine EKSt Erhöhung im Gespräch steigt die auch wieder auf 52%.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  7. #27
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.231

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Also 22% und 9,5%.

    Und wenn jetzt noch jemand dementiert es sei eine EKSt Erhöhung im Gespräch steigt die auch wieder auf 52%.
    Du darfst nicht an unserer Kanzlerin zweifeln, es bleibt bei 19% und 7%.
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  8. #28
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.703

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Gerade eben bei Phönix, um 17.45 h, hat Kanzlerin Merkel extra betont :

    Es gibt keine MwSt- Erhöhung.

    Und mit Schröders Worten : BASTA !
    Wer sich Schröder's Worte bedient, der lügt ! X(
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  9. #29
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.866

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von Marathon Beitrag anzeigen
    Vielleicht erhöhen sie nicht die Steuern, sondern erfinden einfach neue.
    Ich denke da an Autobahnbenutzungssteuer alias PKW-Maut.

    Es war auch schonmal eine Steuer auf emails angedacht. Das ließe sich ausbauen zu einer allgemeinen Internetsteuer kombiniert mit einer Kultur-Flatrate.

    Da immer mehr Leistungsträger mit den Füßen abstimmen und abhauen, wäre eine Reichsfluchtsteuer möglich.
    Da haben 'se aber bei mir Pech gehabt :cool2:

    Gestern war nicht aller Tage - ER kommt wieder, keine Frage!

  10. #30
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.866

    Standard AW: Debatte über Steuererhöhungen

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Also 22% und 9,5%.

    Und wenn jetzt noch jemand dementiert es sei eine EKSt Erhöhung im Gespräch steigt die auch wieder auf 52%.
    Warum nicht auch 25 %? Ich habe nichts dagegen ...

    ....ABER NUR DANN,
    WENN DAFÜR DIE
    SV-BEITRÄGE

    ABGESCHAFFT WERDEN!!!


    :cool2:

    Gestern war nicht aller Tage - ER kommt wieder, keine Frage!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. CDU: Ost-Debatte auf dem Parteitag
    Von Springpfuhl im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 22:32
  2. Holocaust-Opfer: Versicherern droht neue Debatte über Milliarden-Entschädigungen
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 16:57
  3. Neue Steuererhöhungen schon geplant
    Von Philipp im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.07.2006, 22:56
  4. Beck löst Debatte über ,,Mitnahmementalität" neu aus
    Von Kenshin-Himura im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 15:33
  5. Patriotismus-Debatte, die 87.
    Von Hexemer im Forum Deutschland
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 17:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben