+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Welche (mir unergründliche) Logik steckt dahinter ????

  1. #1
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Daumen runter!

    Die CSU will eine Autobahnmaut einführen ! Das ist ja echt geil weil wenn ich dann mal auf n Konzert fahr oder so, dann hab ich nicht nur die üblichen 50 Euro weg, sondern kann gleich noch 50 Euro Maut drauf legen. Gleiches gilt wenn ich mal einen Verwandten oder Freund in meiner 200 km entfernten Heimatstadt besuchen will !!!

    Da fragt man sich doch: Wieso versuchen Parteien immer so gezielt die Wählerschaft zu verkraulen (was der CDU/CSU in meinem Fall bestens gelungen ist) ??? Welche Logik steckt dahinter ??
    Vermutlich geht es einfach darum die Bürger während der Legislaturperiode möglichst effizient abzuzocken um sich dann bei der Wahl voll und ganz dem Schleimen widmen zu können.

    Die SPD will die Maut nur für LKWs... Aber wie soll das dann ablaufen (ERNSTGEMEINTE FRAGE - weiss das jemand ??) ? Wird dann auf der Autobahn immer ein 50 km langer Stau produziert nur damit die LKWs ihre Maut Gebühr zahlen können ?? Für mich ist die Autobahn das wo man aufs Gaspedal drückt bis 200 auf dem Tacho steht und dann drauf bleibt bis man am Ziel ist und wenn sich das auf welche Weise auch immer ändert werde ich die Partei für immer hassen und nie wieder mit meiner Stimme unterstützen die dafür verantwortlich ist, denn das ist das einzige was in Deutschland noch richtig cooler als in anderen zivilisierten Ländern ist !

    Ich glaube bei der nächsten Wahl wähle ich garnicht (oder irgendeine verfassungsfeindliche Nazipartei aus Protest), denn man kann ja nur Vollidioten wählen !
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Torkor
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    72

    Standard

    Die Idee dahinter ist, daß nicht nur der deutsche Autobahnbenutzer die Autobahnen bezahlt, sondern auch das halbe Europa, welche diese benutzt. Da es aus Eu-rechtlichen Gründen nicht möglich ist, die Mautgebühr nur für Ausländer einzuführen, zahlen halt nun alle. Der deutsche Autofahrer soll (angeblich) durch Senkung der Kfz-Steuer entlastet werden.

  3. #3
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Wenn ich das richtig kapiert habe, soll da der normale deutsche Fahrer wieder entlastet werden, indem man die Mineralölsteuer, etc. senkt. Wirklich betroffen wären davon vor allem die Ausländer. Außerdem soll es, nach dem, was ich gehört habe, auch für Fahrer älterer und umweltbelastenderer Autos teurer werden.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  4. #4
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Und natürlich wissen wir alle wie großzügig die Steuersenkung sein wird !! (ich rechne mit einem Cent pro Jahr, aber das auch nur kurzfristig - etwa so kurzfristig dass der eine Cent nach den zwei Monaten kaufmännisch aufgerundet dann doch wieder bezahlt werden muss)...

    Ich hab ganz einfach kein Bock an so ner Drecks Mautstelle zu warten, zu stehen und schon garnicht da was zu bezahlen !!
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  5. #5
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Original von Siran
    Wenn ich das richtig kapiert habe, soll da der normale deutsche Fahrer wieder entlastet werden, indem man die Mineralölsteuer, etc. senkt. Wirklich betroffen wären davon vor allem die Ausländer. Außerdem soll es, nach dem, was ich gehört habe, auch für Fahrer älterer und umweltbelastenderer Autos teurer werden.
    Und wers glaubt wird wahrscheinlich selig, oder ??
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  6. #6
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Original von subba
    Und natürlich wissen wir alle wie großzügig die Steuersenkung sein wird !! (ich rechne mit einem Cent pro Jahr, aber das auch nur kurzfristig - etwa so kurzfristig dass der eine Cent nach den zwei Monaten kaufmännisch aufgerundet dann doch wieder bezahlt werden muss)...
    Also, im Gespräch ist dieses Ding schon seit Jahren...

    Ich hab ganz einfach kein Bock an so ner Drecks Mautstelle zu warten, zu stehen und schon garnicht da was zu bezahlen !!
    Ich nehme an, dass würde nicht über Mautstellen, sondern über eine Art Fahrtenschreiber abgerechnet werden, aber genaueres wissen tue ich auch nicht.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  7. #7
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Das mit dem Fahrtenschreiber wohl kaum, denn den kann man ja nicht in ausländischen LKWs einbauen !! Ich stelle mir das eher so vor: Ich STEHE auf der Autobahn und freue mich, dass es bis zur nächsten Maut stelle jetzt nurnoch 50 km Stau sind. Irgendwann so nach 24 Stunden komme ich dann am 50 km entfernten Zielort an und bin froh die Weltreise hinter mich gebracht zu haben. Irgendwann steigen die Leute dann wieder auf Kutsche um, weil das einfach billiger und schneller ist.

    Außerdem: Die senken die Steuern GANZ SICHER nicht !! Steuersenkungen gibt es garnicht ! Das wurde längst abgeschafft... Die Worte "Steuern" und "senken" sind absolut nicht miteinander verbindbar. Etwa so wie "Pustekuchen" und "bungee jumping" !

    Ich werde die CDU wenn sie weiterhin daran fest hält nie mehr wählen und die SPD dann nicht, wenn durch die LKW Maut Staus entstehen werden. Ich sehe das echt nichtmehr ein dieses Pack auchnoch mit 70 Cent pro Stimme zu unterstützen !!
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  8. #8
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Also, ich hab mich jetzt nochmal schlau gemacht:

    Die CSU fordert eine europaweite Einführung einer Maut für alle Kraftfahrzeuge. Im Zuge davon solle dann die Mineralölsteuer gesenkt und die KFZ-Steuer abgeschafft werden. Ein "Draufsatteln" der Maut auf die bestehenden Steuern lehnt die CSU ab. Erfasst werden soll die Fahrleistung des Einzelnen elektronisch, wobie Vielfahrer logischerweise mehr zahlen als Wenigfahrer.

    Die FDP lehnte diese Vorschläge ab. Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und der Verband «Pro Mobilität», dem unter anderem die Speditions- und Logistik-Verbände sowie die Automobilclubs ADAC und AvD und die Mineralölwirtschaft angehören, sprachen sich anscheinend für den Vorschlag aus.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  9. #9
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    Original von subba
    Ich werde die CDU wenn sie weiterhin daran fest hält nie mehr wählen und die SPD dann nicht, wenn durch die LKW Maut Staus entstehen werden.
    Das ist ein Vorschlag der CSU, nicht der CDU...
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  10. #10
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    >Die CSU fordert eine europaweite Einführung einer Maut für alle
    >Kraftfahrzeuge. Im Zuge davon solle dann die Mineralölsteuer gesenkt
    >und die KFZ-Steuer abgeschafft werden. Ein "Draufsatteln" der Maut auf
    >die bestehenden Steuern lehnt die CSU ab. Erfasst werden soll die
    >Fahrleistung des Einzelnen elektronisch, wobie Vielfahrer logischerweise
    >mehr zahlen als Wenigfahrer.

    Hm... hört sich schon vernünftiger an. Wie hoch soll denn die Mautgebühr sein ? Will mal ausrechnen ob sich das lohnt und dann entscheiden ob ich besser weiterfluche oder die Klappe halte !

    Nur wenn dadurch Staus entstehen bin ich dagegen !! Ich will auf der Autobahn 200 fahren und fertig ! Insofern ist die LKW Maut nicht schlecht, wenn sie so durchgeführt wird, dass es sich nicht staut. Dann müssen die auf die Schiene und Subbi kann 200 fahren... Ok, dadurch werden vielleicht ein paar hundert Unternehmen pleite gehen, aber is ja nicht mein Problem.
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben