+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 46

Thema: Welche (mir unergründliche) Logik steckt dahinter ????

  1. #11
    l_osservatore_uno
    Gast

    großes Grinsen

    Ohne Maut für alle ... stellt 'Die Autobahn' keinen Wert dar!

    Wer soll also ... den Schmodder kaufen?

    Fazit: Laßt uns eine Maut einführen, denn erst dann kann man das volkseigene Tafelsilber rentabel verticken!

    Ohne Maut ... ist alles nur wertloser Tand!

    Enzo ... freut sich auf die NEUE WELTORDNUNG! ... und sucht eben den Speckstein ... für's Bowie-Knife!

    Feine Klinge ... ist Pflicht!


  2. #12
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Ich hab mich jetzt nochmal erkundigt. Scheinbar gibt es berechtigte Zweifel daran dass die KFZ Steuer dann auch wirklich abgeschafft wird und das schlimmste ist man müsste sich dann wohl so ein elektronischen Fahrtenschreiber kaufen und einbauen lassen !! Das ist echt schrecklich weil dann kann ja jeder Depp sehen wo man wann war (und sich ausrechnen was man dort gemacht hat). Das geht schwer in Richtung Überwachungsstaat und das kann ich keinesfalls unterstützen ! Also so wie es aussieht kann man die CDU/CSU abhaken (ist für mich die gleiche Partei).
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  3. #13
    Zenada
    Gast

    Standard

    Zum letzten fehlt nur noch eine Strassenbenutzungsgebühr für Radler und Fußgänger und dann wäre der Staat mit Sicherheit an diesen Kosten beteiligt!. Also warum nicht mit 65 in die Rente und dann bis 70 das Grab schauffeln damit dein Arzt mit 70 dir sagt so es wird nicht Operriert und du darfst jetzt dein Grab Schaufeln damit du niemand mehr im wege bist. So gemeintschaftlich ist und arbeitet unser Staat.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Torkor
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    72

    Standard

    Ein Punkt, welcher noch gar nicht erwähnt worden ist, ist der Datenschutz. Bei dem derzeitigen Modell, sollte es auf PKW ausgeweitet werden, erhält der Staat und wer weiß noch von mir ein recht umfangreiches Mobilitätsschema, sofern ich häufiger Autobahnen benutze. Dieses erachte ich als massiven Eingriff in meine Privatsspähre, denn den Staat geht es nichts an, wann ich in welcher Stadt gewesen bin. Eine schweizer Lösung halte ich bezüglich dieses Punktes für deutlich besser.

  5. #15
    l_osservatore_uno
    Gast

    Standard

    Mit der Maut sollen Straßen generell zu einem Objekt der Wirtschaft gemacht werden, am Ende werden wir Autobahngesellschaften an der Börse finden. Um dieses Ziel zu erreichen müssen heute schon, natürlich auf Kosten der Allgemeinheit, die technischen Einrichtungen geschaffen werden, denn nur über diesen Weg kann die Rentabilität des Gesamtvorhanbens wirklich genau ermittelt werden.

    Der Nebeneffekt, dass an zentraler Stelle die 'Wanderungsdaten' deutscher Autofahrer zusammenlaufen, ist sicher erwünscht, denken wir doch nur mal an die 1%-Regel im Dienstwagenbereich - da wird das Gemauschele schnell ein Ende haben.

    Später dann ... werden sich JENE 'US'-amerikanischen Konzerne diese Sache unter den Nagel reißen, z. B. TYCO oder so, und natürlich mit Herzenslust auch personenbezogene Daten sammeln.

    Ich schätze, man wird 'etwas' dagegen unternehmen müssen!

    Enzo

  6. #16
    A.D. Benutzerbild von Siran
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    8.902

    Standard

    War diese Erfassung jetzt nur für Autobahnen oder für Straßen insgesamt geplant? Bei letzterem können sie einfach was an den Kilometerzähler dranhängen und haben im Endeffekt keine Datenschutzverletzungen.
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.
    (George Bernard Shaw)

    Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.
    (Karl Jaspers)

    Wenn es morgens um sechs Uhr an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, daß es der Milchmann ist, dann weiß ich, daß ich in einer Demokratie lebe.
    (Winston Churchill)

  7. #17
    l_osservatore_uno
    Gast

    Standard

    Original von Siran
    War diese Erfassung jetzt nur für Autobahnen oder für Straßen insgesamt geplant? Bei letzterem können sie einfach was an den Kilometerzähler dranhängen und haben im Endeffekt keine Datenschutzverletzungen.
    ... wohl nur für Autobahnen.

    Was sonst noch so alles kommen wird, z. B. Brücken-, Tunnelmaut, weiß der Geier.

    Enzo

  8. #18
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Achtung

    Vor allem freue ich mich schon auf den Tag an dem diese scheiß Messdinger so umgebaut werden dass sie jede Geschwindigkeitsüberschreitung automatisch zur Anzeige bringen !!! Ich hatte auf Politikforum.de schon vor Jahren eine solche Horrorvision aufgezeichnet. Dass sie jetzt Wirklichkeit werden könnte war mir damals noch nicht klar !
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

  9. #19
    l_osservatore_uno
    Gast

    Standard

    Original von subba
    Vor allem freue ich mich schon auf den Tag an dem diese scheiß Messdinger so umgebaut werden dass sie jede Geschwindigkeitsüberschreitung automatisch zur Anzeige bringen !!! Ich hatte auf Politikforum.de schon vor Jahren eine solche Horrorvision aufgezeichnet. Dass sie jetzt Wirklichkeit werden könnte war mir damals noch nicht klar !
    ... dass es eine Vielzahl von 'Werkzeugen' gibt, die Dinger außer Betrieb zu setzen - sogar bevor sie in Betrieb genommen werden!

    Ich meine, wenn sie's zu bunt treiben, unsere neofeudalen Politfürsten, dann wird man ihnen eben mal wieder auf'n Pelz rücken müssen!

    Oder?

    Enzo

  10. #20
    Göttlicher User Benutzerbild von subba
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    1.964

    Standard

    Wenn du das Ding außer Betrieb setzt ist das wahrscheinlich schwerer Computer-Betrug und man wandert dafür 3 Jahre in den Bau oder so ! Du weißt ja wie das in Dt ist: Du kannst Kinder vergewaltigen und umbringen aber um Himmels Willen: Lass die Finger vom Geld des Staates (bzw. verhindere nicht, dass er dir deins wegnimmt) !!
    I am unable to accept the idea that I should be an obedient subject of a gang of corrupt, unprincipled thugs who pontificate about freedom while enslaving the population.
    --John Pugsley, JPJ Nov 96

    Big government is cancerous. Like a cancer, it hurts the body and tends to spread, doing more and more harm as it grows. It is time for some radical surgery.
    --George C. Leef, director of FEE’s Freeman Society Discussion Clubs

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben