+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

  1. #1
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    Hier meine Vision für eine friedliche Welt. Mit sozialer und ökonomischer
    Sicherheit für alle. Die simpele Vision beginnt mit einer längst überfälligen,
    formellen Einladung an Russland, als zukünftiges vollwertiges EU und NATO
    Mitglied:

    Russland hat die Wiedervereinigung Deutschlands akzptiert. Russland hat
    die Ausweitung der NATO auf viele Staaten des ehemaligen Warschauer
    Paktes akzeptiert.

    Ein Land wie Russland, wird niemals aus Stolz in Eigeniniative der EU oder
    der NATO beitreten wollen oder diesen wichtigen Schritt beantragen.
    Russland gehört geographisch zu Europa. Es ist ein christliches Land. Es hat
    einen gigantischen Binnenmarkt.

    Ich warte seit vielen Jahren darauf das ein deutscher Politiker oder ein
    Politiker aus Europa den Mut hat diesen, für die Zukunft meiner Meinung
    nach wichtigen Weg zu gehen und die Einladung ausspricht.

    Warten ist genug. Jetzt spreche ich als unbedeutender Staatsangehöriger
    Deutschlands, der keine politische oder wirtchaftliche Lobby hat, diesen
    Antrag aus:

    Ich beantrage hiermit die Vollmitgliedschaft Russlands in der EU und in der
    NATO. Die Vollmitgliedschaft wird bis zum Jahre 2012 umgesetzt.


    Wie sehen dann die wirtchaftlichen Perspektiven für Europa, die USA, China
    und Afrika aus ?

    In Europa entsteht ein gigantischer Binnenmarkt mit der direkter Grenze
    an die VRC. Das Rechtssystem der EU wird angepasst und die Steuersysteme sind ebenfalls ohne Übergangsfristen anzupassen. Russland und alle anderen
    EU Staaten verwenden ab 2012 einheitlich den EURO als Währung.

    Mit China wird ein reines Europäisches Handels- und Sicherheitsabkommen
    getroffen.

    Der USA wird ein Deal angeboten, den die USA wegen der hohen Staatsschuld
    von 10 Billionen US $ nicht ablehnen kann. Sowohl die neue EU als auch China
    beteiligen sich an Staatsschulden der USA und Japan mit einem Solidaritätsbeitrag.

    EUROPA trägt die Schuldenlast der USA mit und CHINA die Schuldenlast Japans.

    Der USA werden privilegierte Handelsabkommen mit Südamerika eingeräumt.
    Den Chinesen werden priviliegiert Handelsabkommen mit Indien und Australien
    eingeräumt. Die EU bekommt privilegierte Handelsabkommen mit Afrika.

    Afrika vereinigt sich in die Organisation der UAS. (United African Staates) und
    erhält für 10 Jahre administrative Unterstützung und finanzielle Mittel, finanziert zu gleichen Teilen von EUROPA, CHINA und den USA. Der Mittelfluss und die effektive Verwendung werden streng überwacht.

    Für den Finanzsektor gibt es eine internationale von der UN geführte unabhängige
    Überwachungs- und Schiedsbehörde.

    Es wird eine internatinale Antikorruptionsbehörde begründet, die sich aus einem
    Fond aller Staaten der Welt finanziert.

    Die Rohstoffreserven der Welt werden festgestellt und die Schlüsselindustrien im
    Bereich Energie, Wasser, Lebensmittel und Gesundheit werden einer übergeordneten Behörde verantwortet, die gleichermassen für AFRIKA, USA, EUROPA und CHINA und alle anderen UN-Staaten zuständig ist.

    Es wird in jedem Land der Welt religiose Freiheit zugesichert. Einfluss der Religion
    auf den Staatsapparat oder " Gottesstaaten " sind nicht zulässig. Das setzt die UN
    durch. Alle Vertreter islamischer Staaten werden von der UN zu einem Gespräch
    gebeten. China übernimmt die Verhandlungsführung mit den Gottes-Staaten, da
    China religiös unbefangen, wertefrei und neutral ist.

    An den Feinheiten und der präventiven Strategie im Umgang mit zu erwartenden Konflikten muss noch detailliert gearbeitet werden. Dazu nehme ich ernshafte Anregungen gerne hier an. Der Spass ist vorbei. Die Welt ist keine Spielwiese.

    Geändert von ABAS (01.10.2009 um 21:11 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    probstei
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Hier meine Vision für eine friedliche Welt. Mit sozialer und ökonomischer
    Sicherheit für alle. Die simpele Vision beginnt mit einer längst überfälligen,
    formellen Einladung an Russland, als zukünftiges vollwertiges EU und NATO
    Mitglied:

    gekürzt

    prima ideen.

    allerdings würde ich vorschlagen, dass alle europäer aus der nato ausscheren und mit russland zusammen ein neues bündnis eingehen. würde mir besser gefallen. gesamt europa und russland und befreundete staaten zusammen in einem riesen verbündnis mit friedensverträge und so vieles mehr, das würde sicherheit bringen. danach amerika so abkapseln, bis die vernünftig geworden sind. das gleiche gilt für israel.

    ansonsten bist du wenigstens mal einer, der sich ein paar gedanken macht. :]richard

  3. #3
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    @ Agano:

    Das mit dem Ausscheiden aus dem NATO Bündnis und der Gründung eines eigenen, neuen EU Sicherheitsbündis ist eine sehr gute Idee von Dir und wäre auch rechtlich mit einer Kündigungsfrist von nur 1 Jahr durchaus für die älteren NATO-Partner möglich.

    Art. 13
    Nach zwanzigjähriger Geltungsdauer des Vertrags kann jede Partei aus dem Vertrag ausscheiden, und zwar ein Jahr, nachdem sie der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika die Kündigung mitgeteilt hat; diese unterrichtet die Regierungen der anderen Parteien von der Hinterlegung jeder Kündigungsmitteilung.


    Quelle:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Frage ist nur ob die USA sich dann auf die weitere Verhandlungen
    im Gesamtkontext noch einlassen. Dieses Land hat Sicherheitsbedürfnisse,
    wie alle, gerade weil es zur Zeit ökonomisch auch sehr geschwächt ist.

    Ich glaube in dem Verhalten von OBAMA erkannt zu habe, das er mit Russland und der EU gemeinsam in der NATO bleiben will. Das wäre psychologisch und aus dem Sicherheitsempfinden der USA heraus unter gewissen Umständen klüger.

    Sicher bin ich mir aber nicht. Vielleicht könnten wir das Pro und Kontro
    für ein eigenes unabhänges EU Sicherheitsbündis ohne NATO und USA
    weiterführen.

    :]
    Geändert von ABAS (01.10.2009 um 21:20 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    357

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    Klingt alle sehr schön, leidet aber an der eurozentrischen Perspektive. Was für einen Grund sollte Russland haben der EU oder der NATO beizutreten? Russland ist, im Gegensatz zu Europa, ein richtiger "global player". Es gibt für sie überhaupt keinen Grund sich unter der Fuchtel der EU oder eben NATO zu begeben.
    Russland hat einträgliche bilaterale Wirtschaftsbeziehungen zu China und verdient sich eine goldene Nase an Rohstoff exporten. Europäische Firmen lassen sich zum Rohstoffabbau nach Sibiren oder zur Investition in russische Firmen auch ohne den ganzen EU Firlefanz locken.


    Was ist eigentlich mit Indien?

  5. #5
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    @ Jetleechan:

    Russland hat eine hohe Motivation der EU als Vollmitglied beizutreten.
    Das Land hat einen riesigen Binnenmarkt. Rohstoffe und eine sehr grosse
    Bevölkerungszahl. Die derzeitige politische und wirtschaftliche Struktur
    egünstigt leider die Oligarchie und führt auf Dauer zu Ungerechtigkeiten und Unruhen. Das haben Medwedew und Putin erkannt.

    Ausserdem fehlt es an Technologien. Das Sozialsystem und auch das Rechtssystem haben einen Modifizierungsbedarf.

    Medwedew und Putin sind an einem Beitritt Russlands zu einem dann
    vereinten Europa stark interessiert. Bei fast jeder öffentlichen Rede
    der letzten Jahre wurde seitens Medwedew die wichtige Rolle und hohe
    Bedeutung Russlands für Europa betont.
    Was muss der weitsichtige Mann Medwedew denn noch tun und sagen,
    damit die Botschaft bei den Politiker der EU ankommt ?
    Ein bitte, bitte, liebe EU dürfen wir Russen auch beitreten, weil wie doch
    allein schon geographisch zu Europa gehören, ist nicht zu erwarten.

    Gerade beim letzten Treffen mit Frau Merkel in Sotschi am 14. April 2009
    wurde das der Weltöffentlichkeit über die Medien deutlich. Klarer konnte die Absicht von Medewedew nicht zwischen den Zeilen rüberkommen. Frau
    Merkel hat das Geschickt übergangen, bzw. die Botschaft nicht verstanden.


    Russland wird aber nicht die Mitgliedschaft selbst beantragen, wie es kleine Staaten machen. Russland ist eine stolzes Land, es muss gebeten werden und wartet nur darauf.

    Russland möchte als Global Player von Europa in die EU gebeten werden.
    Das Land hat vorausschauend die Synergiewirkungen für ein, dann richtig
    vereintes Europa erkannt.


    Indien

    Indien, das nach China zweitgrösste bevölkerungsreiche Land der Welt
    mit fast einer Millarde Menschen unterschiedlicher Konfession wird sich von
    selbst neuen Wirtschaftbündnissen anschliessen. Europa, China und die
    ASEAN Staaten sind naheliegend.

    Sicherheitsbündnisse sind für Indien, genauso wie für China nicht der
    erheblichste Punkt für die Zukunft, weil die beiden grössten Staaten
    dieser Welt beide Atom-Mächte sind und ausreichend Militär haben.

    Australien

    Australien wird sich ebenfall einem neuen Sicherheitsbündnis anschliessen.
    Neue Wirtschaftsbündnisse werden folgen. Naheliegend wären Bündnisse mit dem vereinigten Europa, China, Japan und USA.


    Ich bin mir nach dem derzeitigen entspannten Verlauf in der Weltpolitik,
    gerade wegen der guten Beziehungen zwischen den USA und Russland
    mit hoher Wahrscheinlichkeit sicher. Jetzt ist der Weg frei. Die USA sind bereit einen Deal einzugehen und ein vereinigtes Europa mit Russland als Vollmitglied zu akzeptieren.

    Auch eine Mitgliedschaft Russlands in der NATO wäre denkbar, und ich
    vermute sogar von den USA (OBAMA) angedacht und sehr erwünscht.

    Tritt das alles ohne eine Ablenkung durch kleinere Konflikte ein, wird sich
    ein Synergieeffekt für die Weltwirtschaft ergeben. Diesen Effekt hat die
    Weltwirtschaft dringend nötig.

    Wird dieser wichtige Schritt getan und Russland ist Vollmitglied der EU
    und NATO, werden andere grosse Staaten wie China und Indien das auch
    begrüssen, weil sie haben schon lange erkannt das dies der einzige Weg ist.

    Alle Grossmächte der Welt warten also darauf was Europa macht und wann
    die Einladung an Russland offziell wird. Ist die Einladung ausgesprochen wird Russland sofort beitreten.


    Das Problem ist: Unsere Simpels in Brüssel haben eine Aktionsfähigkeit die
    einem Schneckentempo gleichkommt. Vielleicht muss auch ein Antrag dafür
    gestellt werden, bevor die Europa-Abgeordneten aus dem gesunden Tiefschlaf aufwachen.


    Geändert von ABAS (06.10.2009 um 21:33 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #6
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    Aus aktuellem Anlass beantrage ich eine Erweiterung der Europäischen Union
    um das neue Vollmitgliedsland Israel. Malta ist ja auch in der EU und Israel
    hat wesentlich mehr Einwohner. Geographisch liegt es auch nicht viel weiter
    entfernt als Malta.

    Eine strategische Ausrichtung zur Entspannung der Weltsicherheitslage
    hat diesen Antrag erforderlich gemacht. Israel muss im Gegenzug zu der
    der Abrüstung illegaler Atomwaffen ein faires, sicheres Angebot gemacht
    werden.

    Der kämpferische Staat darf nicht in seinem Waffentrauma allein gelassen
    werden. Ich bin zwar ein Atheist, aber ich vermute die jüdische Religion gehört
    eher zum Christentum als zum Islam, auch wenn sich die jüdische Religion in
    Bezug auf praktizierten Fanatismus, nicht erkennbar vom Islam unterscheidet.


    Die Vertragsverhandlungen sollten sofort beginnen und die Vollmitgliedschaft
    Israels parallel mit der Vollmitgliedschaft Russlands erfolgreich abgeschlossen
    werden.

    Desweiteren muss Israel eine Mitgliedschaft in der NATO zugesichert werden,
    bzw. Israel wird in ein neues eigenes europäischen Sicherheitsbündnis mit
    einbezogen. Das wird von der UN den islamistischen Staaten in Nah-Ost und
    auf der ganzen Welt schriftlich mitgeteilt. Israel steht ab sofort unter dem
    Schutz Europas.

    Die langjährigen Streitigkeiten zwischen Israelis und den Palästinensern
    werden unter UN-Mandat sofort beendet. Die Terretorien werden auf den
    Stand vom 1.10.2009 ohne Nachverhandlungen festgelegt. Jerusalem ist
    für beide Streitparteien zugänglich und wird von der UN als Weltkulturerbe
    und Eigentum der Menschheit notariell festgelegt. Terretoriale Anprüche auf
    Jerusalem haben weder die Israelis noch die Palästinenser oder Christen.


    Stellt sich noch die Frage: Weshalb erschien mir diese Vision ?

    Die westlichen Industriestaaten verlieren sich in ihrer eigenen Welt. Der Islam
    findet sich weltweit. Die Chinesen kopieren parallel, unabhängig von Religionen dieser Welt, pragmatisch die Technologien des Westens und werden diese weiter entwickeln.

    Die westlichen Industriestaaten verlieren durch die sinkenden Geburtenrate
    jedes Jahr an Population. Die Islamischen Staaten steigen stetig weltweit
    in der Population.

    China will Welthandelsgeschäfte machen. Die besten Aussichten sind in
    der Zukunft die grössten Absatzmärkte zu beliefern und zu fördern.

    China wird es egal sein ob es Handel mit islamischen Ländern oder mit
    christlichen Ländern betreiben kann. Es werden nur die Populationen und
    die Grösse der Märkte zählen. Nicht die Rasse oder die Religion.

    Europa-Russland und die USA habe jetzt für einige Jahrzehnte noch die
    Chance in dieser Entwicklung von Bedeutung zu sein. Dabei ist die Steigerung
    der Population von erheblicher Bedeutung. Es muss in Europa und den USA
    wieder mehr Familien geben die 3 oder 4 Kinder haben.

    Die Israelis machen auch viel zu wenig Kinder und der Islam lacht sich deshalb
    darüber kaputt. Der Islam und China müssen nur weiter warten. Der Westen
    degeneriert sich und der Westen dezimiert sich von selbst.

    Wenn das über Jahrzehnte und Jahrhunderte so weitergeht machen in ferner
    Zukunft China und Indien ihre Geschäfte nur noch mit der islamistischen Welt untereinander. Der Erde ist das egal.

    Europa, Israel und die USA werden dann islamistisch sein oder ohne Bedeutung.
    Da ich noch eine Chance sehe, das zu ändern, teile ich meine Vision hier mit.
    Wenn ich keine Chance sähe, wäre es besser zu schweigen und das täte ich dann
    auch.

    Geändert von ABAS (06.10.2009 um 22:38 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von MarschallŁukasiewicz
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    Deutschland,Europäische Union
    Beiträge
    2.147

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Hier meine Vision für eine friedliche Welt. Mit sozialer und ökonomischer
    Sicherheit für alle. Die simpele Vision beginnt mit einer längst überfälligen,
    formellen Einladung an Russland, als zukünftiges vollwertiges EU und NATO
    Mitglied:

    Russland hat die Wiedervereinigung Deutschlands akzptiert. Russland hat
    die Ausweitung der NATO auf viele Staaten des ehemaligen Warschauer
    Paktes akzeptiert.

    Ein Land wie Russland, wird niemals aus Stolz in Eigeniniative der EU oder
    der NATO beitreten wollen oder diesen wichtigen Schritt beantragen.
    Russland gehört geographisch zu Europa. Es ist ein christliches Land. Es hat
    einen gigantischen Binnenmarkt.

    Ich warte seit vielen Jahren darauf das ein deutscher Politiker oder ein
    Politiker aus Europa den Mut hat diesen, für die Zukunft meiner Meinung
    nach wichtigen Weg zu gehen und die Einladung ausspricht.

    Warten ist genug. Jetzt spreche ich als unbedeutender Staatsangehöriger
    Deutschlands, der keine politische oder wirtchaftliche Lobby hat, diesen
    Antrag aus:

    Ich beantrage hiermit die Vollmitgliedschaft Russlands in der EU und in der
    NATO. Die Vollmitgliedschaft wird bis zum Jahre 2012 umgesetzt.


    Wie sehen dann die wirtchaftlichen Perspektiven für Europa, die USA, China
    und Afrika aus ?

    In Europa entsteht ein gigantischer Binnenmarkt mit der direkter Grenze
    an die VRC. Das Rechtssystem der EU wird angepasst und die Steuersysteme sind ebenfalls ohne Übergangsfristen anzupassen. Russland und alle anderen
    EU Staaten verwenden ab 2012 einheitlich den EURO als Währung.

    Mit China wird ein reines Europäisches Handels- und Sicherheitsabkommen
    getroffen.

    Der USA wird ein Deal angeboten, den die USA wegen der hohen Staatsschuld
    von 10 Billionen US $ nicht ablehnen kann. Sowohl die neue EU als auch China
    beteiligen sich an Staatsschulden der USA und Japan mit einem Solidaritätsbeitrag.

    EUROPA trägt die Schuldenlast der USA mit und CHINA die Schuldenlast Japans.

    Der USA werden privilegierte Handelsabkommen mit Südamerika eingeräumt.
    Den Chinesen werden priviliegiert Handelsabkommen mit Indien und Australien
    eingeräumt. Die EU bekommt privilegierte Handelsabkommen mit Afrika.

    Afrika vereinigt sich in die Organisation der UAS. (United African Staates) und
    erhält für 10 Jahre administrative Unterstützung und finanzielle Mittel, finanziert zu gleichen Teilen von EUROPA, CHINA und den USA. Der Mittelfluss und die effektive Verwendung werden streng überwacht.

    Für den Finanzsektor gibt es eine internationale von der UN geführte unabhängige
    Überwachungs- und Schiedsbehörde.

    Es wird eine internatinale Antikorruptionsbehörde begründet, die sich aus einem
    Fond aller Staaten der Welt finanziert.

    Die Rohstoffreserven der Welt werden festgestellt und die Schlüsselindustrien im
    Bereich Energie, Wasser, Lebensmittel und Gesundheit werden einer übergeordneten Behörde verantwortet, die gleichermassen für AFRIKA, USA, EUROPA und CHINA und alle anderen UN-Staaten zuständig ist.

    Es wird in jedem Land der Welt religiose Freiheit zugesichert. Einfluss der Religion
    auf den Staatsapparat oder " Gottesstaaten " sind nicht zulässig. Das setzt die UN
    durch. Alle Vertreter islamischer Staaten werden von der UN zu einem Gespräch
    gebeten. China übernimmt die Verhandlungsführung mit den Gottes-Staaten, da
    China religiös unbefangen, wertefrei und neutral ist.

    An den Feinheiten und der präventiven Strategie im Umgang mit zu erwartenden Konflikten muss noch detailliert gearbeitet werden. Dazu nehme ich ernshafte Anregungen gerne hier an. Der Spass ist vorbei. Die Welt ist keine Spielwiese.

    „Die Einheit Europas war ein Traum von Wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für Viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle." Adenauer

    http://www.youtube.com/watch?v=8uvnF0aDMbc
    http://www.youtube.com/watch?v=NY5FD0iTF4Q

  8. #8
    Österreich zuerst Benutzerbild von WIENER
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13.305

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    irgendwo muß gratis LSD verteilt worden sein, anders gibts das nicht:rolleyes:
    „ Wer in einem gewissen Alter nicht merkt , daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist , merkt es aus einem "gewissen" Grunde nicht .“

  9. #9
    Verschwörer Benutzerbild von CrispyBit
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    1.709

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    In der Realität baut sich Russland mit China seine eigene EU und NATO zusammen und nennen die SCO, da ist so ziemlich jeder drinnen der im Westen nicht willkommen ist.
    Der Krieg ist der Vater aller Dinge

  10. #10
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Glückliche Zukunft für alle ! Eine Vision

    Zitat Zitat von CrispyBit Beitrag anzeigen
    In der Realität baut sich Russland mit China seine eigene EU und NATO zusammen und nennen die SCO, da ist so ziemlich jeder drinnen der im Westen nicht willkommen ist.
    Gehe davon aus das die VR China und Russland in der SCO Shanghai Cooperation Organization den Beitritt Russlands zur Euopäischen Union schon lange in Szenarien durchgespielt haben und eine Symbiosewirkung erkannt haben.

    Russland wartet nur auf eine offzielle Einladung der EU und NATO. China und
    auch Indien sehen diese Entwicklung ebenfalls für die gesamte Weltwirtschaft und Weltsicherheit positiv.

    Alles wartet nur auf ein verbindliches Abwinken der USA, damit die USA nicht
    Ihr Gesicht in der Weltöffentlichkeit verlieren. Aber leider lassen die USA sich wieder temporär durch die konfliktverursachenden Israelis von wichtigen weltpolitischen Dingen ablenken.

    Das ist auch der Grund weshalb die Russen und China aktuell den Konflikt
    zwischen Israel und dem Iran nicht nur Aufmerksam beobachten sondern
    sich erstmal aktiv einbringen. Wenn die Israelis nur den kleinsten Fehler
    machen und einen Angriffskrieg beginnen, behindern sie die langfristige
    Strategien von Russland und China. Das die Israelis langsam diese Erkenntnis
    gewinnen, könnte Schlimmeres verhindern. Die Russen und Chinesen lassen
    sich nicht ihre langfristigen Strategien von den Israelis versauen und werden
    nicht lange fackeln. Israel erkennt im Moment nicht, wem dieses radikale und
    verbohrte Land in die Suppe spuckt.


    OBAMA hat auch schon gegenüber Russland positive Zeichen
    angedeutet. Das kann jeder mit der Stornierung des Raketenschildprojektes in Osteuropa erkennen und nachvollziehen.


    Deshalb wird das vereinigte Europa-Russland (EU-R) binnen weniger Jahre
    die Realität sein. SCO bremst diese Entwicklung nicht. SCO kooperiert und
    evolutioniert so auch Veränderungen in Europa.

    Nur Israel behindert und erkennt nicht die Zeichen, dass es jetzt schlau wäre
    und die Zeit gekommen ist, auch unter die ökonomisch warme und sichere
    Bettdecke des vereinten Europas zu schlüpfen, anstatt weiter mit Atomwaffen
    drohend herumzuspielen. Das Bett ist für Israel bereits gemacht !

    :cool2:
    Geändert von ABAS (08.10.2009 um 19:26 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Regenbogenfahne oder Totenkopf" - eure Vision von der Zukunft der Menschheit
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 15:11
  2. Eine dunkle Zukunft
    Von Van der Graf Generator im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:01
  3. Die Zukunft Bürlüns - oder warum eine Spiegelredakteuse eine feuchte *** bekommt
    Von SLOPPY im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 18:57
  4. Das Schicksal des Dieter Bohlen- eine Vision
    Von Redwing im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 11:01
  5. Glückliche Schweine
    Von Geronimo im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 17:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben