+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Video: ist der Westen mit einem Selbstzerstörungsvirus infiziert ?

  1. #1
    DR 2.0 statt DDR 2.0 Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.472

    Standard Video: ist der Westen mit einem Selbstzerstörungsvirus infiziert ?

    Die folgende Doku, zeigt, wie sich der einst vitale Westen inzwischen voll auf den Lebenserhalt und die Vermehrung seiner Zerstörer gerichtet hat und schlussendlich seinen eigenen Tod organisiert, damit der alte Organismus sein Leben für eine völlig andere Spezies gibt:

    sehr eindrucksvoll:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  2. #2
    DR 2.0 statt DDR 2.0 Benutzerbild von Registrierter
    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    17.472

    Standard AW: Video: ist der Westen mit einem Selbstzerstörungsvirus infiziert ?

    ferngesteuerte Selbstzerstoerung:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    sind unsere Politiker alle infiziert?
    Geändert von Registrierter (08.10.2009 um 22:48 Uhr)
    Der GROSSE AUSTAUSCH ist der moderne Völkermord:
    Stufe 1: Geburtenreduzierung
    Stufe 2: Besiedlung per Massenmigration


    Heimatforum

  3. #3
    in memoriam Benutzerbild von Hofer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    6.311

    Standard AW: Video: ist der Westen mit einem Selbstzerstörungsvirus infiziert ?

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    ferngesteuerte Selbstzerstoerung:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    sind unsere Politiker alle infiziert?

    Die Zuwanderer sind die Hornissen und wir die Bienen



    Zuwanderung Chinesische Hornissen fressen französische Bienen

    Die Bienenkiller kamen mit einer Ladung chinesischer Töpferwaren: Heute, drei Jahre später, gilt es als ausgeschlossen, die Hornissen wieder aus dem Lande zu bekommen. Die Spezies hat keine natürlichen Feinde. Frankreichs Imker sind verzweifelt.

    Nach Frankreich kamen die Riesenwespen angeblich Ende 2004 mit einer Ladung chinesischer Töpferwaren. Drei Jahre später gilt es als völlig ausgeschlossen, diese Spezies wieder aus dem Lande zu bekommen. Die Hornissen hätten sich bereits in Europas größtem Waldgebiet, den Landes im Sümorgenpost.deesten Frankreichs, breit gemacht, erläutert Haxaire.

    Mittwoch, 7. März 2007, 12:09 Uhr

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    http://deutschfeindlichesprueche.wordpress.com/
    http://deutschelobby.wordpress.com/
    Die indianischen Völker konnten die Zuwanderer nicht stoppen. Jetzt leben sie in Reservaten. ..... Ignore: Bodenplatte- Doppelagent-Cinnamon kotzfisch,

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2005, 06:24
  2. BSE: Rinder durch Leichenteile im Futter infiziert?
    Von ortensia blu im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 14:47
  3. Aids - 500 Frauen infiziert
    Von Siran im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.11.2004, 21:40
  4. Der Westen hat kein Interesse an einem Korea-Krieg
    Von Brantinger im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.11.2003, 14:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben