+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

  1. #1
    Meint es nur gut mit Euch
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Hohenschwärz
    Beiträge
    2.197

    Standard Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Ich will ja gar nicht wissen wie hoch der Millionenbetrag war den diese neue UN-Studie gekostet hat und wieviele Idioten sich darüber Gedanken gemacht haben bis folgende Meldung veröffentlicht werden konnte:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der ständige Anstieg der Weltbevölkerung belastet das Klima schwer. Denn je mehr Menschen auf der Erde leben, desto mehr Kohlendioxid wird freigesetzt. Der Weltbevölkerungsbericht der UN warnt: Sowohl die steigende Einwohnerzahl als auch der Klimawandel trifft die Entwicklungsländer am härtesten. (blabla)


    CO2 hin oder her, dass bei stetig steigender Bevölkerung und endlichen sonstigen Ressourcen irgendwann auf diesem Planeten das Licht ausgeht bzw. 10 Milliarden Menschen bei rationierten Lebensmitteln vor der Glotze auf das Ende warten sollte eigentlich jedem einleuchten, dass die CO2 Emissionen, sollten sie wirklich schädlich sein, automatisch sinken wenn die Weltbevölkerung sinkt sollte auch jedem klar sein.

    Keine Angst, liebe Kinder, bevor ihr jetzt "Zwangsabtreibungen" und anderen Humbug herbeiphantasiert: Die Lobby der Immobilienbesitzer und Lohndrückerimporteure wird schon verhindern dass die Ein-Kind-Ehe weltweiter Standard wird. Wäre einfacher durchzusetzen als die globale Klimasteuer die so sicher wie das Amen in der Kirche kommen wird, aber wen interessiert das schon...

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    probstei
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Zitat Zitat von Pescatore Beitrag anzeigen
    Ich will ja gar nicht wissen wie hoch der Millionenbetrag war den diese neue UN-Studie gekostet hat und wieviele Idioten sich darüber Gedanken gemacht haben bis folgende Meldung veröffentlicht werden konnte:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der ständige Anstieg der Weltbevölkerung belastet das Klima schwer. Denn je mehr Menschen auf der Erde leben, desto mehr Kohlendioxid wird freigesetzt. Der Weltbevölkerungsbericht der UN warnt: Sowohl die steigende Einwohnerzahl als auch der Klimawandel trifft die Entwicklungsländer am härtesten. (blabla)


    CO2 hin oder her, dass bei stetig steigender Bevölkerung und endlichen sonstigen Ressourcen irgendwann auf diesem Planeten das Licht ausgeht bzw. 10 Milliarden Menschen bei rationierten Lebensmitteln vor der Glotze auf das Ende warten sollte eigentlich jedem einleuchten, dass die CO2 Emissionen, sollten sie wirklich schädlich sein, automatisch sinken wenn die Weltbevölkerung sinkt sollte auch jedem klar sein.

    Keine Angst, liebe Kinder, bevor ihr jetzt "Zwangsabtreibungen" und anderen Humbug herbeiphantasiert: Die Lobby der Immobilienbesitzer und Lohndrückerimporteure wird schon verhindern dass die Ein-Kind-Ehe weltweiter Standard wird. Wäre einfacher durchzusetzen als die globale Klimasteuer die so sicher wie das Amen in der Kirche kommen wird, aber wen interessiert das schon...
    ich vertrat diese these auch in einem anderen forum und wurde wegen angeblicher volksverhetzung vom admin für 14 tage gesperrt. was ich noch hinzufügte war, dass in den 50iger jahren mittels der alternative 1-3 darüber nachgedacht wurde und dass die ausarbeitung genau dieses problems der überbevölkerung mittels der heutigen computer - gegenüber den fünfziger jahren - eher perfekt sein müsste, was heisst: sicher hat sich auch heute schon jemand gedanken darüber gemacht, wie man diese - wohl früher oder später eh nicht mehr kontrollierbare masse mensch - wie man also diese masse mensch also schnell und effektiv reduzieren könnte.

    dabei kam ich auf die grippewellen, die für mich eine biologische waffe darstellen und mir hausgemacht erscheint. der grossversuch mittels der schweinegrippe scheint mir für diese noch harmlose gehaltene biologische waffe der abschluss dieser jahre langen dauerversuche an uns menschen darzustellen.

    meine vermutung: eine biologische waffe finden, die schnell um sich greift und schnell viele menschen ins jenseits befördert, wenn sie erst einmal *SCHARF* gemacht worden ist. so meine meinung.

    der admin des anderen forums sperrte mich für diese meine meinung wegen volksverhetzung!!!!! da bleibt einem glatt die spucke weg. richard

  3. #3
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.324

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Es gibt keine Überbevölkerung, die Erde reicht locker aus um die Bevölkerung zu ernährung. Auch in der Zukunft.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  4. #4
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.096

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Agano-wirst schon noch anderen Unsinn gepostet haben.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  5. #5
    Meint es nur gut mit Euch
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Hohenschwärz
    Beiträge
    2.197

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Überbevölkerung, die Erde reicht locker aus um die Bevölkerung zu ernährung. Auch in der Zukunft.
    Gewiss. Nur will wer bei Sinnen ist in so einer Welt nicht leben. Fahr für einen Vorgeschmack mal nach Holland und multipliziere das ganze mal 2. Und alle anderen Ressourcen sind immer noch endlich.

  6. #6
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.324

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Zitat Zitat von Pescatore Beitrag anzeigen
    Gewiss. Nur will wer bei Sinnen ist in so einer Welt nicht leben. Fahr für einen Vorgeschmack mal nach Holland und multipliziere das ganze mal 2. Und alle anderen Ressourcen sind immer noch endlich.
    Wenn der Wohlstand steigt, dann mindert sich der Bevölkerungszuwachs von alleine oder kehrt sich sogar um. (siehe Deutschland). Deshalb sind diese Ängste unberechtigt.
    Die Probleme legen deshalb wo anders.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Mit erdnaher Solarenergie ist allen Problemen abhelfbar, die als Anbieterinstrument in goldene Netzwerke eingespeist gehört.
    Zudem gilt Energie == Kapital.
    Leider ists genau deswegen politisch nicht gewollt.
    Bis dahin wird sich stattdessen erwerbslebenslang rel. zu oftmals anonymen Vorteilsnehmern immer besitzloser gearbeitet.
    Nachwuchslos nix tun, damit das umso schneller abgestellt wird.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Mr Capone-E
    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    4.681

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Wahrscheinlich kommt bald die Forderung, dass Weiße keine Kinder mehr kriegen dürfen, damit genug Futter für die Neger übrig bleibt.

  9. #9
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Zitat Zitat von Pescatore Beitrag anzeigen

    ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der ständige Anstieg der Weltbevölkerung belastet das Klima schwer. Denn je mehr Menschen auf der Erde leben, desto mehr Kohlendioxid wird freigesetzt. Der Weltbevölkerungsbericht der UN warnt: Sowohl die steigende Einwohnerzahl als auch der Klimawandel trifft die Entwicklungsländer am härtesten. (blabla)


    ...
    Klar, die ficken ja auch wie die Geisteskranken.

  10. #10
    urdeutsch Benutzerbild von Frank
    Registriert seit
    05.05.2003
    Ort
    Mitten in Deutschland
    Beiträge
    12.869

    Standard AW: Sensationelle Erkenntnis: Klimawandel durch Überbevölkerung

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Mit erdnaher Solarenergie ist allen Problemen abhelfbar, die als Anbieterinstrument in goldene Netzwerke eingespeist gehört.
    Zudem gilt Energie == Kapital.
    Leider ists genau deswegen politisch nicht gewollt.
    Bis dahin wird sich stattdessen erwerbslebenslang rel. zu oftmals anonymen Vorteilsnehmern immer besitzloser gearbeitet.
    Nachwuchslos nix tun, damit das umso schneller abgestellt wird.
    Meinst Du diesen Kram?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Argumente der Klimawandel-Leugner / Klimawandel oder Klimaschwindel?
    Von Wolfram im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 11:15
  2. Nächstes jahr steigen die Renten um sensationelle 2,75% !!!
    Von roxelena im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 19:19
  3. Späte Erkenntnis
    Von alberich1 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 19:23
  4. Lebensgefährlicher Hirnschwund durch Klimawandel
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 13:56
  5. Bevölkerungszuwachs - Überbevölkerung
    Von SAMURAI im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 09:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben