+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

  1. #1
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.709

    Standard Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Hallo


    Rassismus
    Lehrer lernen Umgang mit Extremismus an Kindergärten
    Von Grit Büttner 23. November 2009, 10:26 Uhr

    In Westmecklenburg werden Pädagogen jetzt in einem dreitägigen Training unter dem Titel „AUGEN-BLICK-MAL!“ fit gemacht für den Umgang mit Fremdenfeindlichkeit und rechtsextremistischen Tendenzen bereits unter Kindergartenkindern und Grundschülern. ..

    Ludwigslust. „Du hast ja braune Augen!“ Schon solche kleinen Hänseleien können nach Ansicht von Extremismusexpertin Sandra Pingel-Schliemann Anzeichen von Alltagsrassismus in Schulen oder Kindergärten sein. In Westmecklenburg werden Pädagogen jetzt in einem dreitägigen Training unter dem Titel „AUGEN-BLICK-MAL!“ fit gemacht für den Umgang mit Fremdenfeindlichkeit und rechtsextremistischen Tendenzen bereits unter Kindergartenkindern und Grundschülern.

    Veranstalter der Kurse sind die demokratische Fraueninitiative „Lola für Lulu“ in Ludwigslust – ein Projekt der Amadeu Antonio Stiftung Berlin – und das Regionalzentrum für demokratische Kultur Westmecklenburg. Ratlose Lehrer, Kita-, Hort- und Heimerzieherinnen, hätten sich das Training gegen Rechts gewünscht, so die promovierte Politikwissenschaftlerin Pingel-Schliemann. Sie kämen immer häufiger in die Situation, auf rechtsextreme, antidemokratische oder diskriminierende Einstellungen bei Kindern wie auch Eltern reagieren zu müssen. „Je früher wir die Kids demokratisch stärken, umso besser sind sie gewappnet gegen rechtsextremes Gedankengut“, sagt die Expertin. ..

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Polit-Indoktrination bereits in Kindergärten ist an Widerlichkeit nicht zu überbieten /

    Nur um eine Krampf-gegen-Rechts-Organisation zu legitimieren und Steuer- Gelder abzugreifen, scheut man sich nicht einmal, dieses für jeden zivilisierten Menschen selbstverständliche Tabu auch noch zu brechen

    Kd
    "Der große Unterschied Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße"(Tagesspiegel.de 07.06.20)
    60.000 Afroamerikaner waren 2018 Opfer von Gewalt, die von einem weißen Täter ausging. Umgekehrt waren es rund 550.000!!!(U.S. Department of Justice: Criminal Victimization 2018 S. 13, Tab. 14)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    So viel bringt es auch nicht
    Neulich hab ich im Fernsehen gesehen, dass ein Prusselise gefordert hat das nur noch Gynasium Abgängerinen den Job machen sollen. "Die Kindergärtnerinen haben nicht mal Abitur :hihi:"

    Kranke Gesellschaft und die Weiber auch, wollen mit aller Gewalt fremde Kücken ausbrühten.
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  3. #3
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.036

    AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Hallo




    Polit-Indoktrination bereits in Kindergärten ist an Widerlichkeit nicht zu überbieten /

    Nur um eine Krampf-gegen-Rechts-Organisation zu legitimieren und Steuer- Gelder abzugreifen, scheut man sich nicht einmal, dieses für jeden zivilisierten Menschen selbstverständliche Tabu auch noch zu brechen

    Kd
    Erinnert mich an die Kindergartenzeit meiner Tochter (1976.....1979), als in den Blättchen "Bummi" und ähnlichen, Anweisungen und Sprüche der Pioniere an die Kleinen verteilt wurden.
    Hier fand diese kommunistische Infiltration schon im frühesten Kindesalter statt.

    Ich habe mir diese Schmierblätter bis heute aufgehoben. Das auffällige: Es hatte eine gewisse Übereinstimmung in der Struktur mit denen des 3. Reiches......

    heute, in dieser immer mehr nach links marschierenden Bundesrepublik (Ich vermeide das Wort " Deutschland")....geht diese Indoktrination nun zum 3. Mal los ! :rolleyes:
    Alles in Allem rechne ich dazu auch solche Sauereien, wie diese hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    E:

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  4. #4
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.709

    Standard AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen

    Ich habe mir diese Schmierblätter bis heute aufgehoben. Das auffällige: Es hatte eine gewisse Übereinstimmung in der Struktur mit denen des 3. Reiches......

    heute, in dieser immer mehr nach links marschierenden Bundesrepublik (Ich vermeide das Wort " Deutschland")....geht diese Indoktrination nun zum 3. Mal los ! :rolleyes:
    Alles in Allem rechne ich dazu auch solche Sauereien, wie diese hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    E:
    Hier ein Leser-Kommentar auf altermedia, der die Zielrichtung aufzeigt:

    "Der demokratisch-bundesrepublikanische Terror- und Verfolgungsapparat !

    z.B : … Denunziation ist in der “brd” ein Massenphänomen. Ohne denunziatorische “Hilfe” – die zahllosen freiwillig erfolgten Anzeigen von mißliebigem Verhalten – ist es dem bundesrepublikanischen Überwachungsstaat niemals möglich, die ganze Gesellschaft mit seinem Terror zu durchsetzen.

    Meistens haben die Denunziationen einen privaten Hintergrund: Der Denunziant will seinem Nachbarn, Konkurrenten oder Vorgesetzten schaden, um sich an ihm zu rächen oder um sich selber Vorteile zu verschaffen. …..

    (…. besonder “Ausländer” und Deutsche mit Migrationhintergrund setzen die “Nazi”-Keule gerne ein….)

    Und so ist es nur eine Frage der Zeit, bis Kinder hier in der “brd” die eigenen Eltern denunzieren, bzw. als “Nazis outen”, weil eine übereifrige Kindergarten-antifanten-(V-)ERzieherin es nicht wahrhaben will, das auch nationale Eltern eben Kinder haben……

    So wird es nicht lange gehen, bis Kinder den deutschen, nationalen Eltern wegen” Rechtsextremer Gesinnungsverbreitung” weggenommen werden…."
    Er zitierte aus der Indoktrinations-und Denunziations-Maschinerie des 3. Reichs, die von den Krampf-gegen-Rechts-Faschisten wohl als Schulungsgrundlage diente

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    kd
    "Der große Unterschied Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße"(Tagesspiegel.de 07.06.20)
    60.000 Afroamerikaner waren 2018 Opfer von Gewalt, die von einem weißen Täter ausging. Umgekehrt waren es rund 550.000!!!(U.S. Department of Justice: Criminal Victimization 2018 S. 13, Tab. 14)

  5. #5
    guter Jahrgang
    Registriert seit
    19.04.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    6.224

    Standard AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Zitat Zitat von dZUG Beitrag anzeigen
    So viel bringt es auch nicht
    Neulich hab ich im Fernsehen gesehen, dass ein Prusselise gefordert hat das nur noch Gynasium Abgängerinen den Job machen sollen. "Die Kindergärtnerinen haben nicht mal Abitur :hihi:"

    Kranke Gesellschaft und die Weiber auch, wollen mit aller Gewalt fremde Kücken ausbrühten.


    je mehr Weiber wir an die Schaltstellen kriegen, desto schlimemr wird es.
    Die sind doch alle krank im Kopf.
    Die gehören samt und sondern midnestens für ein halbes Jahr mal weggesperrt

  6. #6
    Anarcho Kommunist Benutzerbild von Lotos
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Stern Autonomia
    Beiträge
    2.131

    Standard AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Was genau ist so schlimm daran Kindern zu erklären, dass man andere Kinder nicht wegen der Augen/Haut/Haarfarbe hänseln sollte?
    Sucht noch die jüdische Tochter eines Schwarzen und einer Sinti für die ultimative Rassenschande.

  7. #7
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.709

    Standard AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Zitat Zitat von Lotos Beitrag anzeigen
    Was genau ist so schlimm daran Kindern zu erklären, dass man andere Kinder nicht wegen der Augen/Haut/Haarfarbe hänseln sollte?
    Wann beginnt denn "hänseln"? Der geschulte Lehrer soll das wissen? Ist es dann bereits schon "hänseln" ,wenn ein Kindergartenkind sich über Schlitzaugen wundert, weil es das vorher noch nicht gesehen hat?

    Und wie soll sich der Lehrer verhalten, wenn ein Kind im Sandkasten einem anderen, zufällig Migrantenkind, die Schaufel wegnimmt? Ist das bereits "Rassismus" oder nur ungezogen? Fragt dann der Lehrer, ob der Kindes-Vater Ausländer mag oder wie?

    Mann, hier sollen bereits Kinder verbogen werden, die noch in ihrer eigenen, relativ unschuldigen Welt leben. Das ist ein Verbrechen!

    K
    "Der große Unterschied Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße"(Tagesspiegel.de 07.06.20)
    60.000 Afroamerikaner waren 2018 Opfer von Gewalt, die von einem weißen Täter ausging. Umgekehrt waren es rund 550.000!!!(U.S. Department of Justice: Criminal Victimization 2018 S. 13, Tab. 14)

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    15.039

    Standard AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Der Kampf um die Kinder setzt immer früher ein. Da wird die rechtsextreme Szene sich wohl was einfallen lassen müssen. Jetzt, wo der HdJ verboten ist. Vielleicht eine Video-CD mit einem rechten Pumuckl.

  9. #9
    Anarcho Kommunist Benutzerbild von Lotos
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Stern Autonomia
    Beiträge
    2.131

    Standard AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Wann beginnt denn "hänseln"? Der geschulte Lehrer soll das wissen? Ist es dann bereits schon "hänseln" ,wenn ein Kindergartenkind sich über Schlitzaugen wundert, weil es das vorher noch nicht gesehen hat?

    Und wie soll sich der Lehrer verhalten, wenn ein Kind im Sandkasten einem anderen, zufällig Migrantenkind, die Schaufel wegnimmt? Ist das bereits "Rassismus" oder nur ungezogen? Fragt dann der Lehrer, ob der Kindes-Vater Ausländer mag oder wie?

    Mann, hier sollen bereits Kinder verbogen werden, die noch in ihrer eigenen, relativ unschuldigen Welt leben. Das ist ein Verbrechen!

    K
    Eine simple Frage nicht.
    Dann ist es dem Kind schlicht normal zu erklären.
    Sollten jedoch andere Kinder aufgrund ihres Aussehens beschimpft werden muss eingeschritten werden.
    Nimmt es zufällig einem anders aussehendem Deutschen die Schaufel weg ist normal zu reagieren.
    Auffällig wird es wenn immer nur diese Kinder Opfer werden.
    Das ist umgekehrt genauso.
    Toleranz beginnt im Kindergarten.
    Sucht noch die jüdische Tochter eines Schwarzen und einer Sinti für die ultimative Rassenschande.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    13.901

    Standard AW: Jetzt auch Krampf gegen Rechts in Kindergärten

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Hallo




    Polit-Indoktrination bereits in Kindergärten ist an Widerlichkeit nicht zu überbieten /

    Nur um eine Krampf-gegen-Rechts-Organisation zu legitimieren und Steuer- Gelder abzugreifen, scheut man sich nicht einmal, dieses für jeden zivilisierten Menschen selbstverständliche Tabu auch noch zu brechen

    Kd
    Die Nazis lassen grüßen. Jetzt werden die Kleinkinder also schon auf den Islam eingeschworen? oder warum wird solcher Dreck verzapft?

    Sollte man Kindergartenkinder, die die Farbe braun erwähnen nicht gleich steinigen? Also, wenn jemand sagt, dort drüben der Baum hat ein schönes Braun, sofort steinigen oder doch schächten?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Krampf gegen Rechts
    Von D-Moll im Forum Deutschland
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 16:08
  2. Krampf gegen Rechts wird Bizarr....
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 15:30
  3. Krampf gegen Rechts - und keiner geht hin
    Von Esreicht! im Forum Deutschland
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 10:23
  4. Krampf gegen Rechts
    Von D-Moll im Forum Deutschland
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 22:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben