User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Caritas

  1. #1
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.941

    Standard Caritas

    Caritas will Ludwigshafener Bahnhofsmission schließen

    Stehen Obdachlose, Hartz-IV-Empfänger und sozial Benachteiligte in Ludwigshafen bald ohne eine wichtige Anlaufstelle da ? Die Caritas plant offenbar, die Bahnhofsmission 2011 zu schließen.

    Täglich nutzen etwa 40 Menschen das Hilfsangebot. Dort wärmen sie sich auf, bekommen etwas zu essen und einen Kaffee.

    Wie die Tageszeitung "Die Rheinpfalz" berichtet, soll damit im nächsten Jahr Schluss sein. Der Grund: Wegen rückläufiger Kirchensteuermittel sieht sich der Träger nicht mehr in der Lage, die jährlich anfallenden Kosten in Höhe von 20.000 Euro aufzubringen. Nur mithilfe eines Sponsors wäre es möglich, das Angebot aufrecht zu erhalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Das ist jetzt nur eine kleine Bahnhofsmission. Aber die Kirchensteuermittel werden von Jahr zu Jahr, immer mehr abnehmen. Werden dann immer mehr Bahnhofsmissionen geschlossen ? Wer kümmert sich dann um den Bodensatz der Gesellschaft ?
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  2. #2
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Caritas

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Vollzitat
    Das ist eben der "Fortschritt", wenn immer weniger Leute an dieses "rückständige Zeug", diesen "Steinzeitkult" glauben, und "den Pfaffen nichts mehr in den gierigen Schlund werfen".
    Aber mit Sicherheit wird sich schon bald eine engagierte Gruppe von Atheisten hinstellen und ein ähnliches Projekt aufmachen...
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  3. #3
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.448

    Standard AW: Caritas

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Caritas will Ludwigshafener Bahnhofsmission schließen

    Stehen Obdachlose, Hartz-IV-Empfänger und sozial Benachteiligte in Ludwigshafen bald ohne eine wichtige Anlaufstelle da ? Die Caritas plant offenbar, die Bahnhofsmission 2011 zu schließen.

    Täglich nutzen etwa 40 Menschen das Hilfsangebot. Dort wärmen sie sich auf, bekommen etwas zu essen und einen Kaffee.

    Wie die Tageszeitung "Die Rheinpfalz" berichtet, soll damit im nächsten Jahr Schluss sein. Der Grund: Wegen rückläufiger Kirchensteuermittel sieht sich der Träger nicht mehr in der Lage, die jährlich anfallenden Kosten in Höhe von 20.000 Euro aufzubringen. Nur mithilfe eines Sponsors wäre es möglich, das Angebot aufrecht zu erhalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Das ist jetzt nur eine kleine Bahnhofsmission. Aber die Kirchensteuermittel werden von Jahr zu Jahr, immer mehr abnehmen. Werden dann immer mehr Bahnhofsmissionen geschlossen ? Wer kümmert sich dann um den Bodensatz der Gesellschaft ?

    Wie wäre es wenn die Kirche mal ein wenig der Zinsen ihres Vermögens ; das aus den Spenden resultiert; dazu verwenden würde um die Löcher in den Kassen der Caritas zu stopfen ?
    Die Kirchensteuer wird ja dazu benötigt, um dazu beizutragen die Pfäfflein durchzufüttern .................

    Fett genug sind sie ja!
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  4. #4
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.499

    Standard AW: Caritas

    Zitat Zitat von Sauerländer Beitrag anzeigen
    Das ist eben der "Fortschritt", wenn immer weniger Leute an dieses "rückständige Zeug", diesen "Steinzeitkult" glauben, und "den Pfaffen nichts mehr in den gierigen Schlund werfen".
    Aber mit Sicherheit wird sich schon bald eine engagierte Gruppe von Atheisten hinstellen und ein ähnliches Projekt aufmachen...
    Vielleicht übernehmen es ja die Musles, denn seit die Kirchfürsten mit denen unter die Decke schlüpfen häufen sich die Kirchenaustritte immens.

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  5. #5
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.499

    Standard AW: Caritas

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Wie wäre es wenn die Kirche mal ein wenig der Zinsen ihres Vermögens ; das aus den Spenden resultiert; dazu verwenden würde um die Löcher in den Kassen der Caritas zu stopfen ?
    Die Kirchensteuer wird ja dazu benötigt, um dazu beizutragen die Pfäfflein durchzufüttern .................

    Fett genug sind sie ja!
    Frag doch mal Heide Simonis, wo die Milliönchen der Caritas geblieben sind.

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: Caritas

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Vielleicht übernehmen es ja die Musles, denn seit die Kirchfürsten mit denen unter die Decke schlüpfen häufen sich die Kirchenaustritte immens.
    Die Moslemorganisationen machen das schon lange ,nebenbei finanzieren sie mit den Spenden noch Terrororganisationen .
    leben und leben lassen

  7. #7
    leicht irr, aber nett Benutzerbild von Don Pacifico
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    3.188

    Standard AW: Caritas

    Zitat Zitat von Brotzeit Beitrag anzeigen
    Wie wäre es wenn die Kirche mal ein wenig der Zinsen ihres Vermögens ; das aus den Spenden resultiert; dazu verwenden würde um die Löcher in den Kassen der Caritas zu stopfen ?
    Die Kirchensteuer wird ja dazu benötigt, um dazu beizutragen die Pfäfflein durchzufüttern .................

    Fett genug sind sie ja!

    Ich nehme an, du meinst mit Spenden die Sonntagskollekten.
    Die sind kein Vermögen der Kirche, sondern werden an Hilfsorganisationen weitergegeben.

    Habe auch schon das Argument gehört, die Kirche habe Grundbesitz. Mag sein. Aber die Pachtzinsen aus Grundbesitz reichen gerade mal aus - ich will mich jetzt nicht auf Zahlen festlegen - um ca. 5 % aller Kosten zu begleichen, eher noch darunter. Und "alle" Kosten heißt: Es gibt ja nicht nur Pastorinnen und Pastoren, sondern auch Verwaltungsämter, Werke (kath. Caritas und Diakonie), Schwesternschaften, ev. und kath. Krankenhäuser, ev. und kath. Schulen, Schulbeauftragte mit angeschlossener Medienbibliothek usw. usw.

    Dann die Kirchensteuer: Die Pfäfflein "durchzufüttern"?

    Evangelische und katholische Geistliche haben durchaus ihre berufliche Berechtigung, auch wenn ich nicht verkenne, daß man beide Kirchen aus unterschiedlichen Gründen in einem negativen Licht sieht.

    - (Schlagwort: Katholische Kirche - zu dogmatisch und hierarchisch
    Evangelische Kirche - rennt jeder Zeitgeistmode hinterher).

    Ebensowenig verkenne ich, daß es Pastoren gibt, die es nicht so draufhaben. Aber die Mehrheit nimmt ihre Arbeit ernst und das ist eben nicht nur die Sonntagspredigt.

    Aber bitteschön ein einziges Beispiel: Wer besucht denn noch die alten Leutchen im Seniorenheim, die keine Verwandten mehr haben? Oder chronisch Kranke, die zuweilen total vereinsamt sind.

    Jede Arbeit muß irgendwie bezahlt werden. Daß wir hier eine Kirchensteuer haben und kein Spendenwesen wie im Laizismus, ist historisch bedingt.

    Übrigens: Es muß ja nicht nur die Caritas Einsatzorte schließen, die Pfarrstellen werden ja auch immer weniger, weil sie nicht finanzierbar sind. Die evangelischen Landeskirchen rechnen damit, daß sie bis 2050 auf (nicht "um"!) ein Drittel ihrer heutigen Größe geschrumpft sein werden.
    Wie es in den katholischen Bistümern aussieht, weiß ich nicht, dürfte aber ähnliche Problem geben.
    Geändert von Don Pacifico (26.11.2009 um 22:40 Uhr)
    Fraktion Demokratische Rechte


  8. #8
    leicht irr, aber nett Benutzerbild von Don Pacifico
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    3.188

    Standard AW: Caritas

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Frag doch mal Heide Simonis, wo die Milliönchen der Caritas geblieben sind.
    Soweit ich das überblicken kann, war Heide Simonis nicht bei der kath. Caritas, sondern bei UNICEF.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Im Oktober 2005 wurde Heide Simonis, die selbst keine Kinder hat, zur ehrenamtlichen Vorsitzenden von UNICEF Deutschland gewählt.
    ...............
    ................
    Am 17. Oktober 2005 wurde sie dann zur Vorsitzenden von UNICEF Deutschland gewählt und löste damit [Links nur für registrierte Nutzer] ab. In die Amtszeit von Ex-Ministerpräsidentin Heide Simonis fällt nach einem Bericht der Frankfurter Rundschau im November 2007 ein Spendenskandal des Kinderhilfswerks.[Links nur für registrierte Nutzer] Als Folge davon trat sie am 2. Februar 2008 als Vorsitzende von UNICEF Deutschland zurück.[Links nur für registrierte Nutzer] Das in diesem Rahmen eingeleitete Ermittlungsverfahren gegen den damaligen Geschäftsführer des Kinderhilfswerkes, [Links nur für registrierte Nutzer], wurde später eingestellt.
    Fraktion Demokratische Rechte


  9. #9
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Caritas

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Vielleicht übernehmen es ja die Musles, denn seit die Kirchfürsten mit denen unter die Decke schlüpfen häufen sich die Kirchenaustritte immens.
    Kappes. Die häufen sich immer dann, wenn die Kirche dem Zeitgeist noch irgendwo entgegenzutreten wagt.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  10. #10
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.448

    Standard AW: Caritas

    Don Pacifico ;
    wir, die Menschen haben den Reichtum der so armen Kirche mit unserer Arbeitskraft gefördert und finanziert!

    Oder hat ein Pfäfflein in Deutschland je gearbeitet?

    Um im Sozialen aktiv zu sein oder sozial zu arbeiten braucht man keinen G-TT und keine Pfaffen! .

    Was würde an Geld in die Kassene fliessen würden di Pfäfflein auch Steuern und Sozialabgaben zahlen müssen ....
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Caritas kündigt behinderter Altenpflegerin
    Von WIENER im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 18:36
  2. Caritas et veritate
    Von clavacs im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 00:33
  3. Caritas und der Moslem-Knigge
    Von Zersetzer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 16:31
  4. Caritas (Kirche) unterstütz Islamisten und Antisemiten
    Von Freddy Krüger im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 19:59
  5. "Caritas" - eine bürgerliche Hilfsorganisation
    Von FranzLütz im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 05:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben