Umfrageergebnis anzeigen: Ist ein Arbeitszwang für Sozialleistungsbezieher gerecht?

Teilnehmer
216. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, wenn sie arbeitsfähig sind!

    126 58,33%
  • Nein, das grenzt die Armen nur noch mehr aus!

    90 41,67%
+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 312 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 58 108 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 3112

Thema: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

  1. #71
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.330

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    In Summe ja - aber aus unterschiedlichen Töpfen: Ein Job, der am Absatzmarkt des AG nur 500 bringt, kann auch nur maximal mit 500 bezahlt werden, nicht mit 1500. Denn der AG ist nun mal nicht die Heilsarmee, sondern ein privatwirtschaftliche und gewinnorientierte Institution.
    Nach dieser Logik gäbe es ohne die historischen Einwirkungen des Staates heute noch nicht mal einen Unfallschutz.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  2. #72
    GESPERRT
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    ...

    Wenn wir schon Sozialleistungen aus Steuermitteln zahlen, dann wäre es doch nur gerecht wenn zumindest Arbeitsdienste im sozialen Sinne geleistet würden.
    Ich möchte zwei bereits diskutierte Aspekt einbringen. Nämlich zum einen den der Qualität der Arbeit und zum anderen den der Verdrängung vorhandener Arbeitsplätze.

    Jemand der zur Arbeit gezwungen wird, erbringt häufig eine deutlich schlechtere Arbeitsleistung als Mitarbeiter, die sich die Tätigkeit selbst ausgesucht haben. Besonders im Sozialen Bereich, würde ich nicht wollen, dass meine Kinder oder Eltern im Alter von "schlecht" motivierten Mitarbeitern betreut werden.

    Zum anderen wäre die Schlussfolgerung, dass dann auch die vielen anderen Arbeitsplätze auf das Lohnniveau der anderen Mitarbeiter gedrückt werden müssen, sofern sich ihre Tätigkeit nicht gravierend unterscheidet. Als Beispielsweise im Pflegebereich. Dies hätte gravierende Konsequenzen, auch Volkswirtschaftlich. Dieser Prozess hat bereits durch die ein Euro Jobs eingesetzt und ist daher keine Utopie sondern Wirklichkeit.

    In sofern ist die Befürchtung nicht von der Hand zu weisen, dass sich diese Entwicklung zu einem Massenphänomen ausbreitet, dessen Konsequenzen sich erahnen lassen, in der Breite jedoch noch nicht abgeschätzt werden können. Es gleicht einem Spiel mit dem Feuer.

  3. #73
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.080

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von Misteredd Beitrag anzeigen
    Hartz-IV-Empfänger sollten nur Geld bekommen, wenn sie auch arbeiten. Das sagt Professor Wolfgang Franz (65), Vorsitzender der fünf Wirtschaftsweisen und Berater der Bundesregierung.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Alle Zeichen stehen hier auf Sturm, weil die bisherigen Sozialleistungen nicht mehr zu bezahlen sind. Nach der Westfalen Wahl wird es hier zu sehr viel Bewegung kommen.


    Den Arbeitszwang gibt es doch schon längst.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  4. #74
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.781

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Arbeitspflicht würde vielleicht auch die Schwarzwarbeit eindämmen. Man mag gar nicht glauben wie gut die Baumärkte wochentags besucht sind.
    Schwarzarbeit wirst Du nie einfämmen können, nichtmal mit Arbeitspflicht. Schwarzarbeit ist ja deshalb lukrativ, weil z.B. keine Versicherungspflicht vorliegt und deshalb der Preis sinkt bzw. der Lohn steigt. Funktionieren tuts aber nur, weil der kranke Schwarzarbeiter dann doch wieder auf Kosten der Allgemeinheit behandelt wird. Das wirst Du nie eindämmen können, solange Du ein Gesundheitssystem hast, welches finanziert werden will etc.

    Dann müsste man quasi alle Sozialeinrichtungen und sämtliche Steuern auf Null fahren, um Schwarzarbeit einzudämmen. Und das wäre ja eine Anpassung regulärer Arbeit auf das Niveau von Schwarzarbeit und nicht umgedreht. Das halte ich für fatal, keinen Fortschritt und auch nicht für eine Wohlstandsmehrung.

  5. #75
    Blitzkrieg witchcraft Benutzerbild von Koslowski
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Festung am Rhein
    Beiträge
    4.747

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Arbeitspflicht würde vielleicht auch die Schwarzwarbeit eindämmen. Man mag gar nicht glauben wie gut die Baumärkte wochentags besucht sind.
    Mit Schwarzarbeit kenne ich mich ganz gut aus. Die wird kaum von Arbeitslosen verrichtet. Da verdienen sich meist regulär Beschäftigte was dazu, meist mit Wissen und Beteiligung des Arbeitgebers.
    Beilalter, Schwertalter, wo Schilde krachen,
    Windzeit, Wolfszeit, eh die Welt zerstürzt.

    Der Seherin Weissagung, 46

  6. #76
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.781

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    (...)

    In Summe ja - aber aus unterschiedlichen Töpfen: Ein Job, der am Absatzmarkt des AG nur 500 bringt, kann auch nur maximal mit 500 bezahlt werden, nicht mit 1500. Denn der AG ist nun mal nicht die Heilsarmee, sondern eine privatwirtschaftliche und gewinnorientierte Institution.

    Er WIRD aber mit 1500 bezahlt. Für insgesamt 1500 wird ein Produkt hergestellt, das nur so viel erlöst um 500 zu bezahlen. Da aber niemand von 500 leben kann, hätte er in einer wirklich freien Wirtschaft erst garnicht dieses Produkt hergestellt.

    Wir dagegen machen das und der wirtschaftlich Denkende ist am Ende der Dumme

  7. #77
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.236

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Schwarzarbeit wirst Du nie einfämmen können, nichtmal mit Arbeitspflicht. Schwarzarbeit ist ja deshalb lukrativ, weil z.B. keine Versicherungspflicht vorliegt und deshalb der Preis sinkt bzw. der Lohn steigt. Funktionieren tuts aber nur, weil der kranke Schwarzarbeiter dann doch wieder auf Kosten der Allgemeinheit behandelt wird. Das wirst Du nie eindämmen können, solange Du ein Gesundheitssystem hast, welches finanziert werden will etc.

    Dann müsste man quasi alle Sozialeinrichtungen und sämtliche Steuern auf Null fahren, um Schwarzarbeit einzudämmen. Und das wäre ja eine Anpassung regulärer Arbeit auf das Niveau von Schwarzarbeit und nicht umgedreht. Das halte ich für fatal, keinen Fortschritt und auch nicht für eine Wohlstandsmehrung.
    Naja, ich denke eindämmen geht schon. Ganz vermeiden lässt sie sich nicht. Ich gehe davon aus dass ein Großteil der Schwarzwarbeit tagsüber durchgeführt wird. Und damit meine ich jetzt nicht die "Nachbarschaftshilfe".

  8. #78
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.236

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von Koslowski Beitrag anzeigen
    Mit Schwarzarbeit kenne ich mich ganz gut aus. Die wird kaum von Arbeitslosen verrichtet. Da verdienen sich meist regulär Beschäftigte was dazu, meist mit Wissen und Beteiligung des Arbeitgebers.
    Oha. Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber kann gut sein, mit "bezahlten" Überstunden oder so.

  9. #79
    Feinstaubterrorist Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Bergisch Kaputtistan
    Beiträge
    5.525

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Nach dieser Logik gäbe es ohne die historischen Einwirkungen des Staates heute noch nicht mal einen Unfallschutz.
    Was völlig hanebüchen ist, aber wer schon für Ströbele Reklame macht, ist für die Realität eh verloren.
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  10. #80
    Blitzkrieg witchcraft Benutzerbild von Koslowski
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Festung am Rhein
    Beiträge
    4.747

    Standard AW: Arbeitszwang für Hartz-IV-Empfänger!

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Oha. Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber kann gut sein, mit "bezahlten" Überstunden oder so.
    Ich schicke dir fünf Leute, du bezahlst denen 20 Euro pro Stunde auf die Hand und mir gibst du einen Tausender fürs "Material"

    So etwa läuft das.
    Beilalter, Schwertalter, wo Schilde krachen,
    Windzeit, Wolfszeit, eh die Welt zerstürzt.

    Der Seherin Weissagung, 46

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hartz-IV-Empfänger sollen gemeinnützig arbeiten
    Von vampy im Forum Deutschland
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 08:29
  2. Mißfelder provoziert Hartz-IV-Empfänger
    Von henriof9 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 798
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 06:54
  3. Mehr Geld für Hartz-IV-Empfänger
    Von Salasa im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 20:58
  4. Nutten Hartz 4 empfänger
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 12:57
  5. Hartz IV-Empfänger als Bus-Kontrolleure
    Von harlekina im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 20:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 120

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben