Umfrageergebnis anzeigen: Zustimmung?

Teilnehmer
13. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ist auch ziemlich wichtig für den Zusammenhalt der Menschen.

    8 61,54%
  • Ist zwar vorhanden, spielt aber kaum eine Rolle...

    2 15,38%
  • Blödsinn, was "Forscher" so alles "entdecken"!

    3 23,08%
  • Ich hab dazu keine Meinung.

    0 0%
+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

  1. #1
    KP-Opposition Benutzerbild von PSI
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Dritter Planet d. Sonnensystems: Terra Mater
    Beiträge
    8.040

    Standard Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Quelle: Höchster Kreisblatt Freitag, 26. Februar 2010

    Menschen haben eine natürliche Aversion gegen Ungerechtigkeit:
    In ihrem Hirn sind bestimmte Teile besonders aktiv, wenn jemand anders behandelt wird als sie selbst.
    Das haben Forscher aus den USA und Irland entdeckt, als sie die Gehirne von 40 Probanden mit Magnetresonanztomographie überwachten, während die Freiwilligen um Geld spielten.
    Die Ergebnisse zeigten nun, dass sowohl die Gehirne der Bevorteilten wie auch die der Benachteiligten in bestimmten Regionen eine erhöhte Aktivität zeigten, wenn Ungleichheiten vorhanden waren.
    Die Abneigung gegen Ungerechtigkeit sei also tatsächlich im menschlichen Gehirn verankert, folgern die Forscher.
    ddp
    Mit der natürlichen "Asozialität" bzw. "Rivalität", wie sie die Liberalen grundsätzlich in der Menschheit sehen wollen, scheint es nicht so weit her zu sein.
    Das wäre auch bei uns als "Herdentiere" ziemlich merkwürdig.
    Mitglied der Linksfraktion

  2. #2
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.046

    Standard AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Zitat Zitat von PSI Beitrag anzeigen
    Von einer natürlichen "Asozialität" bzw. "Rivalität", wie sie die Liberalen grundsätzlich in der Menschheit sehen wollen, scheint es nicht so weit her zu sein.
    Das wäre auch bei uns als "Herdentiere" ziemlich merkwürdig.
    Natürlich haben wir als soziale Wesen einen angeborenen Altruismus
    Aber der Mensch ist von seiner Strukturierung her ein Wesen, welches in Herden zwischen 15-30 Personen lebt.
    Zwischen seiner und anderen Gruppen gibt es eine Rivalität um die besten Jagdgründe.
    Daher ist auch Rassismus natürlich: man bevorzugt Menschen, die einem selber ähnlich sehen. Es gibt Untersuchungen, in denen klar erwiesen wurde, das wir den Menschen am meisten vertrauen, die uns selber am Ähnlichsten sind - Rassismus pur!
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  3. #3
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.231

    Standard AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Strang gibt es schon.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  4. #4
    KP-Opposition Benutzerbild von PSI
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Dritter Planet d. Sonnensystems: Terra Mater
    Beiträge
    8.040

    Standard AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Natürlich haben wir als soziale Wesen einen angeborenen Altruismus
    Aber der Mensch ist von seiner Strukturierung her ein Wesen, welches in Herden zwischen 15-30 Personen lebt.
    Das ist der persönliche Bezugskreis, aber dieser hat sich über die Jahrtausende erweitert, so das, neben den von dir angesprochenen 15 - 30 Menschen, auch größere Gruppen, wie z.B. Menschen in der selben gesellschaftlichen Lage, Schicht oder Region Einfluss auf das soziale Empfinden haben.
    So ist es für einen gebildeten und aufgeklärten Menschen kein Problem ein Verantwortungsbewusstsein und Mitgefühl gegenüber einem Menschen anderer Hautfarbe von der anderen Seite des Globus zu haben.

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Zwischen seiner und anderen Gruppen gibt es eine Rivalität um die besten Jagdgründe.
    Daher ist auch Rassismus natürlich: man bevorzugt Menschen, die einem selber ähnlich sehen. Es gibt Untersuchungen, in denen klar erwiesen wurde, das wir den Menschen am meisten vertrauen, die uns selber am Ähnlichsten sind - Rassismus pur!
    Jeder weiß das Kooperation produktiver ist als Konfrontation.
    Übriges hat das Vertrauen auf Basis des ähnlichen "Aussehens" nicht unbedingt was mit der Hautfarbe, sondern eher was mit dem Verhalten zu tun.
    Es geht also um das Auftreten...
    Verhält sich dein Gegenüber freundlich und kooperativ, so bist du auch eher bereit ihm zu helfen.
    Verhält es sich abweisend und feindlich, so steigert das deine Konfrontationsbereitschaft.

    Beispiel für das ist der versnobte, weiße Banker, der auf den weißen Arbeiter herabschaut und darum Ablehnung erzeugt, wärend der dunkelhäutige Handwerker nett ist und darum deine Sympathie erwirbt.


    Mit Rassismus hat das nichts zu tun und der ist auch nicht natürlich, sondern anerzogen.
    Unbeeinflusste Kinder spielen mit jedem, egal welche Hautfarbe sie haben.
    Für sie spielt es nur eine Rolle, ob das andere Kind nett ist....
    Geändert von PSI (26.02.2010 um 09:53 Uhr)
    Mitglied der Linksfraktion

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Ort
    Zauberinsel
    Beiträge
    10.219

    :D AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Der Kannibale der in deinen gebratenen Oberschenkel beißt, hat zusammen mit seinen Kameraden durchaus das Gefühl, daß er gerecht gehandelt hat! So wie auch der Auserwählte, der dich-wie immer möglich- ums Ohr gehauen hat.............:hihi:

  6. #6
    KP-Opposition Benutzerbild von PSI
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Dritter Planet d. Sonnensystems: Terra Mater
    Beiträge
    8.040

    Standard AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Zitat Zitat von iglaubnix+2fel Beitrag anzeigen
    Der Kannibale der in deinen gebratenen Oberschenkel beißt, hat zusammen mit seinen Kameraden durchaus das Gefühl, daß er gerecht gehandelt hat! So wie auch der Auserwählte, der dich-wie immer möglich- ums Ohr gehauen hat.............:hihi:
    Immerhin teilt der Kannibale mit seinen Stammesgenossen.

    Und überhaupt war Kannibalismus oft nur in Notzeiten oder aus Ritualgründen akzeptiert.
    Von Asozialem Verhalten kann da keine rede sein und es gibt schlimmeres als Menschenfleisch zu essen...
    Mitglied der Linksfraktion

  7. #7
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.046

    Standard AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Zitat Zitat von PSI Beitrag anzeigen
    Immerhin teilt der Kannibale mit seinen Stammesgenossen.

    Und überhaupt war Kannibalismus oft nur in Notzeiten oder aus Ritualgründen akzeptiert.
    Von Asozialem Verhalten kann da keine rede sein und es gibt schlimmeres als Menschenfleisch zu essen...
    Es gibt einige Untersuchungen über altruistisches Verhalten, z.B. das ABstrafen von "Asozialen" und Egoisten.
    In Experimenten hat sich gezeigt, das die Teilnehmer lieber auf einen Gewinn verzichten, wenn sie dafür einen Spieler bestrafen können, der durch unkollegiales Verhalten auffällt, sprich, der nicht gerecht teilt.
    Es liegt uns also im Blut, so zu handeln, das "die Herde", die eigene Gruppe, davon profitiert, indem wir Menschen, die egoistisch handeln, strafen.

    Daher kommt wohl auch die Abneigung ggü. LEuten, die nach Deutschland kommen und uns hier auf der Tasche liegen...
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  8. #8
    Wie ein Wolf Benutzerbild von jak_22
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    48° 31′ N, 9° 3′ O
    Beiträge
    12.102

    Standard AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Die Welt ist nun einmal nicht gerecht. Es gibt Begabte, und Unbegabte.

    Chancengleichheit wird es per se nie geben können.

    Daher ist das Gesündeste, diese Ungleichheit zur Kenntnis zu nehmen, und
    aus der eigenen Begabung mit Fleiß und Schweiß das Beste zu machen.

    Alles andere ist Gejammere.


    Ausgebrannt erkenn' ich meine tatenlose unerfüllte Leere,
    Wie ein Wolf - als wenn ich etwas suchte, das zu finden sich noch lohnte

  9. #9
    meh
    Registriert seit
    07.12.2005
    Beiträge
    12.726

    Standard AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Das merke ich auch bei mir selbst: Ich mag es nicht, wenn ich anders behandelt werde als andere, ob positiv oder negativ ist da egal.

  10. #10
    Wie ein Wolf Benutzerbild von jak_22
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    48° 31′ N, 9° 3′ O
    Beiträge
    12.102

    Standard AW: Natürliche Aversion bei Ungerechtigkeit

    Zitat Zitat von Leo Navis Beitrag anzeigen
    Das merke ich auch bei mir selbst: Ich mag es nicht, wenn ich anders behandelt werde als andere, ob positiv oder negativ ist da egal.
    Du bist aber anders als andere. Ich auch. Man kann zwei Menschen nicht
    gleich behandeln, weil sie nicht gleich sind.

    Gerechtigkeit ist nicht dasselbe wie Gleichbehandlung.


    Ausgebrannt erkenn' ich meine tatenlose unerfüllte Leere,
    Wie ein Wolf - als wenn ich etwas suchte, das zu finden sich noch lohnte

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Schreiende Ungerechtigkeit"
    Von heide im Forum Deutschland
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 07:51
  2. Die Schweiz, das natürliche Rückzugsgbiet für
    Von schmooch im Forum Schweiz-Forum
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 23:15
  3. Die Mär von der sozialen Ungerechtigkeit als Gewaltauslöser
    Von KaiSuxxe im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.02.2008, 17:15
  4. Deutschlands ganz alltägliche Ungerechtigkeit
    Von LieblingderGötter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 10:08
  5. Die natürliche Angst vor dem Fremden
    Von Leo Navis im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 10:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben