Umfrageergebnis anzeigen: Duell um Österreich! Wen wählst du?

Teilnehmer
70. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Heinz Fischer (SPÖ)

    12 17,14%
  • Barbara Rosenkranz (FPÖ)

    34 48,57%
  • keinen von beiden / ich gehe bzw. ich würde nicht zur Wahl gehen

    24 34,29%
+ Auf Thema antworten
Seite 41 von 91 ErsteErste ... 31 37 38 39 40 41 42 43 44 45 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 401 bis 410 von 905

Thema: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

  1. #401
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    5.620

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Anfangs wollte ich ebenfalls meine Stimme heraushalten und durch Wahlenthaltung dieser Bundespräsidentenwahl so wenig Aufmerksamkeit als möglich zu widmen.

    Ich habe hier sogar noch Enthaltung angekreuzt. Aber einige Äußerungen dieser berufslosen Kandidatin haben mich doch neugierig gemacht, wer denn eigentlich dahinter steckt. Die Fixierung auf zehnfache Mutter war mir nun doch viel zu wenig Reputation. Und siehe da, es kam verdammt viel Unrat hervor.

    Im Grunde war mir diese Dame vor der Nominierung als Kandidatin unbekannt.

    Ja es ist bedauerlich, dass die ÖVP und selbst die Grünen keinen Kandidaten ins Rennen geschickt haben. Jedenfalls hätte es dem Amt gutgetan.

    So bleibt uns in Österreich wohl nur noch die Erkenntnis, dass das Singen von Liedern, in denen man aus Juden Seife macht, einen akademischen Abschluss ersetzt.

    Servus umananda

    **
    Was du alles für Lieder kennst, da geht es bei uns doch noch gemäßigt zu.

    Ganz ehrlich, um so einen Text hervorzuwürgen, würden mir eher die Stimmbänder brechen.
    Aber bei jedem nicht nur bei den Juden.

  2. #402
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    5.620

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
    Ich werde Fischer wählen.
    Er wird diese Wahl selbstverständlich gewinnen, mit oder ohne meine Stimme. Trotzdem wird es mir eine persönliche Genugtuung sein, den Wahlzettel in seinem Namensfeld anzukreuzen.

    Alleine schon die prähominide Art, wie er hier von rechtsradikalen Elementen angefeindet wird, bestärkt mich in dieser Entscheidung und Genugtuung.
    Ich gratuliere ihnen, werter Doktor, dass sie zu ihrer Meinung stehen können.
    Ich habe zu dieser Wahl keine positive Meinung, darum werde ich mich entweder noch mal im Bett umdrehen, oder in meinem Garten buddeln.

    Später dann die Ergebnisse hören, die aber wohl auch nicht spannend sein werden, weil eh alles klar ist.

  3. #403
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.392

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von carpe diem Beitrag anzeigen
    Was du alles für Lieder kennst, da geht es bei uns doch noch gemäßigt zu.

    Ganz ehrlich, um so einen Text hervorzuwürgen, würden mir eher die Stimmbänder brechen.
    Aber bei jedem nicht nur bei den Juden.
    Dieses Lied befindet sich auf dem Youtube-Video, auf dem man diese zehnfache Mutter mit ihren Gesinnungsfreunden und ideologischen Vorlieben "bewundern" kann.

    Ich bin eigentlich mehr darüber erstaunt, welches Potenzial sich bei den Freiheitlichen so herumtreibt und man sie auch noch in hohe Staatsämter einsetzen möchte. Anscheinend ist die Personaldecke bei der FPÖ doch recht dünn. Da muss sie wohl auch im tiefen Keller nach " geeigneten " Kandidaten Ausschau halten.

    Servus umananda
    Geändert von umananda (28.03.2010 um 14:37 Uhr)


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  4. #404
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    6.530

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Es geht hier nicht um das Verbotsgesetz, sondern um das Niveau einer Frau, die sich um ein Amt bewirbt, das Österreich repräsentiert.

    Und man repräsentiert in meinen Augen Österreich nicht, wenn man Lieder singt, in denen man Juden zu Seife verarbeitet und sich über Holocaust-Leugner amüsiert.

    Wer dieses Niveau für ausreichend hält, sollte eigentlich sein Bild von Österreich überprüfen. Für dich scheint diese Dame das Mass aller Dinge zu sein. *

    Servus umananda
    auch wenn Du es mir immer wieder unterstellen möchtest, nein diese frau ist für mich nicht das mass aller dinge, jedoch das weitaus kleinere übel als ein volksverräter wie heinz fischer.
    wer damit kein problem hat, soll ihn ruhig wählen.

    und natürlich ging es auch um das verbotsgesetz ( holocaustleugnung), schliesslich wurde bei diesem link auf irving bezug genommen, ein teil seines vortrages gezeigt.
    Geändert von Octopus (28.03.2010 um 14:51 Uhr)

  5. #405
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    6.530

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Anfangs wollte ich ebenfalls meine Stimme heraushalten und durch Wahlenthaltung dieser Bundespräsidentenwahl so wenig Aufmerksamkeit als möglich zu widmen.

    Ich habe hier sogar noch Enthaltung angekreuzt. Aber einige Äußerungen dieser berufslosen Kandidatin haben mich doch neugierig gemacht, wer denn eigentlich dahinter steckt. Die Fixierung auf zehnfache Mutter war mir nun doch viel zu wenig Reputation. Und siehe da, es kam verdammt viel Unrat hervor.

    Im Grunde war mir diese Dame vor der Nominierung als Kandidatin unbekannt.

    Ja es ist bedauerlich, dass die ÖVP und selbst die Grünen keinen Kandidaten ins Rennen geschickt haben. Jedenfalls hätte es dem Amt gutgetan.

    So bleibt uns in Österreich wohl nur noch die Erkenntnis, dass das Singen von Liedern, in denen man aus Juden Seife macht, einen akademischen Abschluss ersetzt.

    Servus umananda

    **
    ich konnte nicht erkennen,hören, dass frau rosenkranz ein lied sang dessen text lautet, dass die juden zur seife verarbeitet werden sollten.
    ich konnte nur eine gruppe von menschen sehen in der offenbar auch eine jüngere frau sass, die möglicherweise fr. rosenkranz ist.
    wer
    einen volksverräter wie fischer wählt, wird wohl seine gründe haben.

  6. #406
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    6.530

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
    Ich werde Fischer wählen.
    Er wird diese Wahl selbstverständlich gewinnen, mit oder ohne meine Stimme. Trotzdem wird es mir eine persönliche Genugtuung sein, den Wahlzettel in seinem Namensfeld anzukreuzen.

    Alleine schon die prähominide Art, wie er hier von rechtsradikalen Elementen angefeindet wird, bestärkt mich in dieser Entscheidung und Genugtuung.
    alleine schon die mediale hetzjagd die von linken und grünen gegen rosenkranz betrieben wird ist ein grund diese zu wählen.
    ganz zu schweigen davon, dass ein bundespräsident der sich nicht um die meinung des volkes kümmert, bei seinem amtsantritt aber heuchelte, er möchte ein bp für alle sein völlig untragbar ist.
    dessen stalinistische vergangenheit-gedankengut kümmert anscheinend die gutmenschen nicht, wann und wo hat er sich davon deutlich distanziert ???
    Geändert von Octopus (28.03.2010 um 14:52 Uhr)

  7. #407
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    6.530

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von carpe diem Beitrag anzeigen
    Übels, ob groß oder klein bekommen von mir keine Stimme.
    Tut Leid.
    Heuer gibt es das erstemal in allen Bundesländern keine Wahlpflicht.
    wer hat siich gegen eine volksabstimmung bzgl. einem minarettverbot ausgesprochen und nicht zumindest geschwiegen, obwohl höchstwahrscheinlich die mehrheit der österr. bevölkerung dafür war/ist ?
    wer hat sich gegen eine volksabstimmung bzgl. dem lissabon-zusatzvertrag ausgesprochen und nicht zumindest geschwiegen, obwohl höchstwahrscheinlich die mehrheit der österr. bevölkerung gegen diesem war ?
    wer hat vollmundig vor und bei seinem amtsantritt geheuchelt er wolle ein bundespräsident für alle österreicher sein, an den taten ( zwei beispiele habe ich angeführt) war zu erkennen, dass dies ein reines lippenbekenntnis war.

    wer sich also weiter von diesem parteisoldaten und apparatschik verarschen lassen möchte, der sollte ihn wählen bzw. nicht zur wahl hingehen.
    Geändert von Octopus (28.03.2010 um 15:30 Uhr)

  8. #408
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.392

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von Octopus Beitrag anzeigen
    alleine schon die mediale hetzjagd die von linken und grünen gegen rosenkranz betrieben wird (...)[/B]
    Da ich weder rot noch grün bin, auch wenn du dich dahingehend verrannt zu haben scheinst, dass nur aus dieser Richtung eine Distanzierung zum offenen Judenhass oder Judenverachtung in Österreich kommen kann, muss ich dir jeglichen realistischen Bezug zur österreichischen Gesellschaft absprechen. Auch in Kreisen der ÖVP und den meisten parteiunabhängigen Kreisen kann man weder mit Holocaustleugnung noch mit dem Singen von Liedern, in denen man Juden den Tod wünscht, etwas anfangen.

    Dein Bild von Österreich hängt sehr schief, mein lieber Octopus. Du solltest mal von deinem Tellerrand weg ins Offene schauen.

    Servus umananda
    Geändert von umananda (28.03.2010 um 15:18 Uhr)


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  9. #409
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    6.530

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Da ich weder rot noch grün bin, auch wenn du dich dahingehend verrannt zu haben scheinst, dass nur aus dieser Richtung eine Distanzierung zum offenen Judenhass oder Judenverachtung in Österreich kommen kann, muss ich dir jeglichen realistischen zur österreichischen Gesellschaft absprechen. Auch in Kreisen der ÖVP und den meisten parteiunabhängigen Kreisen kann man weder mit Holicaustleugnung noch mit dem Singen von Liedern, in denen man Juden den Tod wünscht, etwas anfangen.

    Dein Bild von Österreich hängt sehr schief, mein lieber Octopus. Du solltest mal deinem Tellerrand weg und uns Offene schauen.

    Servus umananda
    auch das ist wieder falsch, meine liebe umananda.
    dass du weder rot noch grün bist, war mir klar, ebenso dass ein jude probleme mit rosenkranz haben muss.
    der wiener akademikerbund z.B., den Du wohl weder in die idioten-noch nazi-ecke stellen kannst, sowie einige journalisten sind für eine ersatzlose streichung des verbotsgesetzes.
    interessant allerdings ist, dass Du Dich jetzt auf mehrheiten berufst, die derselben ansicht sind wie Du und die beibehaltung des maulkorberlasses wollen.
    dieselben mehrheiten spielten aber plötzlich keine rolle mehr als es um volksabstimmungen ging ( lissabon-vertrag,minarettverbot) die heinzi und co äusserst unangenehm gewesen wären.
    da wurde über das volk hinwegregiert und linke, grüne, schwarze und juden hatten damit offensichtlich nicht das geringste problem.

    doppelte standards.
    Geändert von Octopus (28.03.2010 um 15:33 Uhr)

  10. #410
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    5.620

    Standard AW: Duell um Österreich: aalglater Sozibonze vs. intelektuelle zehnfache Mutter

    Zitat Zitat von Octopus Beitrag anzeigen
    wer hat siich gegen eine volksabstimmung bzgl. einem minarettverbot ausgesprochen und nicht zumindest geschwiegen, obwohl höchstwahrscheinlich die mehrheit der österr. bevölkerung dafür war/ist ?
    wer hat sich gegen eine volksabstimmung bzgl. dem lissabon-zusatzvertrag ausgesprochen und nicht zumindest geschwiegen, obwohl höchstwahrscheinlich die mehrheit der österr. bevölkerung gegen diesem war ?
    wer hat vollmundig vor und bei seinem amtsantritt geheuchelt er wolle ein bundespräsident für alle österreicher sein, an den taten ( zwei beispiele habe ich angeführt) war zu erkennen, dass dies ein reines lippenbekenntnis war.

    wer sich also weiter von diesem parteisoldaten und apparatschik verarschen lassen möchte, der sollte ihn wählen bzw. nicht zur wahl hingehen.
    Ich wähle ihn doch eh nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 258
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 09:44
  2. Österreich: Grünenplakat: Wer Österreich liebt muß Scheiße sein!!!
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 20:46
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 09:28
  4. Das Duell
    Von politi_m im Forum Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 19:08
  5. 2. TV-Duell NRW
    Von StH im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 13:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 9

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben