Umfrageergebnis anzeigen: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

Teilnehmer
33. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Wir müssen es alleine schaffen, von panarischer Zusammenarbeit halte ich nichts

    9 27,27%
  • Ich bin für eine weltweite panarische Zusammenarbeit

    8 24,24%
  • Panarische Zusammenarbeit ja, aber nur unter deutscher Führung/Vorherrschaft

    3 9,09%
  • Die weiße Rasse ist ohnehin nicht mehr zu retten

    3 9,09%
  • Andere Meinung (bitte nennen)

    9 27,27%
  • Weiß nicht/Bin noch unentschieden

    1 3,03%
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 63

Thema: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

  1. #11
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.410

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Nein Asiaten sind Weißen in puncto intelligenz ebenbürtig aber ihnen fehlt die Kreativität. Daher wurden auch die allermeisten die Menschheit voranbringenden Erfindungen und kulturellen Leistungen von Weissen erbracht und nicht von Asiaten, trotz derer zahlenmäßigen Überlegenheit.

    aha. Schon mal Klopapier benutzt? Die Wurzeln dafür liegen in ..... (hier das richtige Land einsetzen.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  2. #12
    Hineinschauer Benutzerbild von martin54
    Registriert seit
    24.02.2008
    Ort
    ein Ort in der Pfalz und Gympie/QLD
    Beiträge
    2.665

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Hier im Forum sind ja viele Nationalisten vertreten (auch wenn nur wenige so weit rechts stehen wie ich als völkischer Nationalist).

    Wo seht ihr eure Präferenzen? Was ist euch wichtiger? Der deutsche Nationalismus oder eine Zusammenarbeit mit allen Weißen dieser Welt?

    Ich selber habe lange überlegt und habe mich für den letztgenannten Weg entschieden.

    Es stimmt natürlich, daß wir Deutschen ungerecht behandelt wurden. Wir wurden in 2 Weltkriege gehetzt, beide Male unter Führung der Briten. Außerdem haben die Polen und Tschechen uns unendlich viel Leid angetan, von den geraubten Gebieten mal ganz zu schweigen. Praktisch alle weißen Völker haben sich an Deutschland vergangen.

    Trotzdem: Ich denke, wir sollten in die Zukunft schauen und keine alten Grabenkämpfe mehr ausführen. Das heißt nicht, daß wir vergessen sollten, aber vielleicht vergeben.

    Die weiße Rasse ist weltweit bedroht.

    Deswegen finde ich, sollten wir global denken.

    Was bringt es uns, wenn wir das Sudetenland und die Ostgebiete wieder bekommen, aber dabei total vernegert und vermuselt sind?

    Die Kriegsgewinner USA, GB und Frankreich sind noch schlimmer dran als wir. Das entbehrt natürlich nicht einer gewissen Ironie, aber was bringt das uns?

    Ein völkisches Deutschland in einem vermuselten und vernegerten Europa kann sich nicht lange behaupten. Deswegen plädiere ich für die weltweite panarische Zusammenarbeit.

    Nur wenn wir zusammen kämfen, haben wir noch eine Chance zu überleben.

    Wie seht ihr das?
    Ein Beitrag, der mir einmal mehr die Existenzberechtigung der für solche Fälle zuständigen Fachärzte zeigt.

  3. #13
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.499

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Das sehe ich genau umgekehrt, je mehr andere Länder vermuseln und vernegern, umso schwächer werden sie wirtschaftlich, wissenschaftlich, kulturell und militärisch und umso weniger können sie uns bedrohen.
    Anders gesagt wären Frankreich und England vor 100 Jahren schon so durchrasst wie heute gewesen hätten sie sich im 1. Weltkrieg keine 2 Wochen behaupten können.
    USA, größte Durchmischung aller Völker und militärische Supermacht.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  4. #14
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.410

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Anders gesagt wären Frankreich und England vor 100 Jahren schon so durchrasst wie heute gewesen hätten sie sich im 1. Weltkrieg keine 2 Wochen behaupten können.
    Gerade die Franzosen setzten auch im ersten Weltkrieg schon in beträchtlicher Anzahl Truppen aus ihren Kolonien ein.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  5. #15
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    3.375

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Abschaffung aller Staaten der Welt.
    Abschaffung damit aller nationaler Grenzen.
    Abschaffung der Märkte und des Kapitals.
    Internationale Assoziation der Kommunen/Syndikate
    auf radikaldemokratischer Grundlage.
    Solidarische Vereinigung der Völker.


  6. #16
    Deutschland statt BRDDR Benutzerbild von Vril
    Registriert seit
    17.03.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.502

    Mad AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Ein völkisches Deutschland in einem vermuselten und vernegerten Europa kann sich nicht lange behaupten. Deswegen plädiere ich für die weltweite panarische Zusammenarbeit.

    Nur wenn wir zusammen kämfen, haben wir noch eine Chance zu überleben.

    Wie seht ihr das?
    Ein völkisches Deutschland geschweige denn eine größere völkisch-europäische Bewegung in einem anderen EU-Land wird in einem vermuselt, vernegerten Europa so nicht mehr möglich sein, dafür ist es schon zu spät und die Zeichen stehen sehr schlecht für uns.

    In vermutlich nicht mal mehr 10 Jahren (spätestens in 15-20 Jahren) werden schon in vielen Europäischen Zentren die ethnischen Unruhen losgehen und es wird an der Tagesordnung sein das weiße Europäer zu hunderten vertrieben, gejagt und ermordet werden!

    Erst dann wenn es soweit offensichtlich ist was uns allen droht wird bei einigen Weißen ein umdenken stattfinden aber diese werden in der Minderheit sein. Es wird hie und da sicher ein letztes Aufbäumen geben, lokale Widerstandsbewegungen usw. aber diese werden mangels Masse chancenlos sein und sie werden aufgerieben werden. Letzten Endes wird die ursprüngliche Europide Rasse für immer verschwinden durch div. Genozide ganz so wie es die Protagonisten der NWO (Neue Welt Ordnung) vorsehen.

  7. #17
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Tschuikow Beitrag anzeigen
    USA, größte Durchmischung aller Völker und militärische Supermacht.
    Ja und dank welcher Einwanderer konnten sich die USA zur Supermacht entwickeln? Der Neger vielleicht?

  8. #18
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Gerade die Franzosen setzten auch im ersten Weltkrieg schon in beträchtlicher Anzahl Truppen aus ihren Kolonien ein.
    Aber nur als Kanonenfutter.

  9. #19
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.182

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Chinesisch lernen, nach China ziehen und dort eine Familie gründen!

    Übrigens gibt es vermutlich keine zweite so arogante, aggressive, hasszerfressene "Rasse" wie die Weißen. Wenn die Weißen absteigen, dann geschieht es ihnen ganz Recht. Sie werden sich auch in Zukunft gegenseitig hassen. Fast hätten sie sich schon vernichtet.

    Außerdem sind die Weißen kein homogener Block. Die Deutschen werden sich wie immer als etwas Besseres ansehen, was die anderen dazu anspornt sie zu hassen. Man kann alle weißen Völker nur dann vereinigen, wenn man ihre Identität auslöscht. Und welcher Pole, Deutsche, Franzose möchte das schon.
    Mit Franzosen (solange es keine Neger, Juden oder Musels sind) kann ich mich noch anfreunden ...
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  10. #20
    Rote Socke Benutzerbild von Yamamoto
    Registriert seit
    04.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.181

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Nein Asiaten sind Weißen in puncto intelligenz ebenbürtig aber ihnen fehlt die Kreativität. Daher wurden auch die allermeisten die Menschheit voranbringenden Erfindungen und kulturellen Leistungen von Weissen erbracht und nicht von Asiaten, trotz derer zahlenmäßigen Überlegenheit.
    Guck dir nochmal die Erfindungen der CHinesen an. AUch die Japaner finde ich im Moment nicht gerade unkreativ.
    In ewigem Gedenken an eine wunderschöne Signatur. RIP

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutscher oder Bundesbürger?
    Von Blue Max im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 21:44
  2. Nationalismus- Fluch oder Segen?
    Von reaktiv im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 15:19
  3. Nur Deutscher, Weltbürger oder etwas dazwischen?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 17:40
  4. Bundespräsident oder Deutscher Kaiser?
    Von KaiserWilhelmII im Forum Deutschland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 16:36
  5. Hitler-Deutscher oder Ösi?
    Von Angel of Retribution im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 00:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben