Umfrageergebnis anzeigen: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

Teilnehmer
33. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Wir müssen es alleine schaffen, von panarischer Zusammenarbeit halte ich nichts

    9 27,27%
  • Ich bin für eine weltweite panarische Zusammenarbeit

    8 24,24%
  • Panarische Zusammenarbeit ja, aber nur unter deutscher Führung/Vorherrschaft

    3 9,09%
  • Die weiße Rasse ist ohnehin nicht mehr zu retten

    3 9,09%
  • Andere Meinung (bitte nennen)

    9 27,27%
  • Weiß nicht/Bin noch unentschieden

    1 3,03%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 63

Thema: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

  1. #21
    KP-Opposition Benutzerbild von PSI
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Dritter Planet d. Sonnensystems: Terra Mater
    Beiträge
    8.040

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Apotheos Beitrag anzeigen
    Abschaffung aller Staaten der Welt.
    Abschaffung damit aller nationaler Grenzen.
    Abschaffung der Märkte und des Kapitals.
    Internationale Assoziation der Kommunen/Syndikate
    auf radikaldemokratischer Grundlage.
    Solidarische Vereinigung der Völker.

    Ich mag euch Anarchisten, ihr seit noch radikaler als wir!
    Mitglied der Linksfraktion

  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Außerdem sind die Weißen kein homogener Block.
    Natürlich nicht.

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Die Deutschen werden sich wie immer als etwas Besseres ansehen, was die anderen dazu anspornt sie zu hassen.
    Das trifft wohl eher auf die Polen zu.

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Man kann alle weißen Völker nur dann vereinigen, wenn man ihre Identität auslöscht. Und welcher Pole, Deutsche, Franzose möchte das schon.
    ?( Wer spricht denn von vereinigen? Die Völker sollen selbstverständlich erhalten bleiben, nur sollte man den reaktionären Nationalismus überwinden und an eine Zusammenarbeit der völkischen Weißen denken.

  3. #23
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Den gleichen Fehler hat Hitler auch schon gemacht. Die weissen Völker im Westen waren und sind unsere schlimmsten Feinde. Mit denen kann es keine Zusammenarbeit geben.
    Die Engländer z.B. würden lieber den eigenen Untergang in Kauf nehmen als mit Deutschen zusammenzuarbeiten.
    Gut möglich, daß es zutrifft, was du sagst. Die Angloamerikaner sehe ich auch skeptisch. Dann sollen diese Völker eben verrecken.

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Die Neger oder Musels könnten von sich aus auch gar nicht die weisse Rasse bedrohen da sie dazu viel zu dämlich sind. Wir sollten daher nur mit Völkern zusammenarbeiten die uns zumindest nicht unfreundlich gesonnen sind, z.B. den Russen. Mit Angloamerikanern, Polen oder auch Franzosen sehe ich dagegen keine Gemeinsamkeiten. Diese Völker werden bis zum Schluß immer nur versuchen uns zu schaden.
    Ein Bündnis mit Rußland wäre der Anfang. Hinzukommen dürften dann nur die Völker, die das Völkische vor den Nationalismus stellen und sich in die panarische Ordnung einfügen.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Ajax
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    8.396

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Tschuikow Beitrag anzeigen
    USA, größte Durchmischung aller Völker und militärische Supermacht.
    Nur dank der weißen Überlegenheit. Wenn in absehbarer Zeit die Vermischung noch stärker durchgeführt wird, werden auch die USA jämmerlich zusammenbrechen. Die meisten Weißen dort bleiben aber glücklicherweise noch unter sich.

    Wenn auch jetzt in den bezwungnen Hallen
    Tyrannei der Freiheit Tempel bricht:
    Deutsches Volk, du konntest fallen,
    Aber sinken kannst du nicht!

    Theodor Körner

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Ajax
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    8.396

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Die Herrschaft der weißen Völker ist geschichtlich gesehen sowieso nur eine Art Ausnahme. Die Zukunft gehört den wesentlich pragmatischeren Asiaten.
    Wenn es mit dem Westen weiterhin wirtschaftlich als auch kulturell bergab geht, hast du sicher recht. Theoretisch wäre diese Entwicklung aufzuhalten, aber man will es nicht. Es ist politisch gewollt, dass der weiße Mann ausstirbt. Hätten wir noch die Mentalität unserer Ahnen von vor 100 Jahren, könnten wir den Chinesen die Stirn bieten. Aber lieber spielt man Pazifist und fühlt sich gut dabei sich in der eigenen Dekadenz zu suhlen.

    Wenn auch jetzt in den bezwungnen Hallen
    Tyrannei der Freiheit Tempel bricht:
    Deutsches Volk, du konntest fallen,
    Aber sinken kannst du nicht!

    Theodor Körner

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Ajax
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    8.396

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Chinesisch lernen, nach China ziehen und dort eine Familie gründen!

    Übrigens gibt es vermutlich keine zweite so arogante, aggressive, hasszerfressene "Rasse" wie die Weißen. Wenn die Weißen absteigen, dann geschieht es ihnen ganz Recht. Sie werden sich auch in Zukunft gegenseitig hassen. Fast hätten sie sich schon vernichtet.

    Außerdem sind die Weißen kein homogener Block. Die Deutschen werden sich wie immer als etwas Besseres ansehen, was die anderen dazu anspornt sie zu hassen. Man kann alle weißen Völker nur dann vereinigen, wenn man ihre Identität auslöscht. Und welcher Pole, Deutsche, Franzose möchte das schon.
    Dummes Zeug. Von vorne bis hinten.

    Wenn auch jetzt in den bezwungnen Hallen
    Tyrannei der Freiheit Tempel bricht:
    Deutsches Volk, du konntest fallen,
    Aber sinken kannst du nicht!

    Theodor Körner

  7. #27
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.652

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Außerdem sind die Weißen kein homogener Block. Die Deutschen werden sich wie immer als etwas Besseres ansehen, was die anderen dazu anspornt sie zu hassen. ....
    Und die Polen werden sich wie immer benachteiligt sehen, was die anderen nur dazu anspornt, sie mitleidsvoll zu belächeln.

  8. #28
    Anarchist. Benutzerbild von Esteban
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    189

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    [...]

    Die weiße Rasse ist weltweit bedroht.

    [...]
    Home is where heart is

    „Die nationale Fahne deckt jedes Unrecht, jede Unmenschlichkeit, jede Luege, jede Schandtat, jedes Verbrechen.“ Rudolf Rocker

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Ajax
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    8.396

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Es hat natürlich keinen Sinn nur auf Deutschland fixiert zu sein, während der Rest von Europa gnadenlos den Bach runter geht. Ein muslimisches England oder Frankreich ist mir genauso zuwider wie ein muslimisches, durchrasstes Deutschland. Deswegen bin ich für eine paneuropäische Zusammenarbeit gegen Musel und andere Nichtweiße. Wir stehen zu den anderen europäischen Nationen heute in keinerlei Konkurrenz mehr wie früher. Zusammenarbeit ja, aber ohne EU-Vereinheitlichungen und Brüsseldiktatur. Die USA möchte ich von diesem Bündnis aber ausgeschlossen wissen. Obwohl noch überwiegend weiß, haben sie kein Verständnis für abendländische Werte und Kultur und europäische Belange. Sie sind auch der Ursprung des modernen Westens. Demzufolge abzulehnen. Höchstens wirtschaftliche Bündnisse können wir mit ihnen eingehen. Mehr ist nicht drin. Der Kulturexport aus Übersee muss gestoppt werden.

    Wenn auch jetzt in den bezwungnen Hallen
    Tyrannei der Freiheit Tempel bricht:
    Deutsches Volk, du konntest fallen,
    Aber sinken kannst du nicht!

    Theodor Körner

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Deutscher Nationalismus oder weltweite panarische Zusammenarbeit?

    Goldene Anbieternetze zwecks Villa&Porsche samt immer weiter mehr für dadurch per Erwerbsphase Kaufkraftmaximierte.
    Was denn sonst bitte?
    Dazu ist die Marktwirtschaft die beste Idee der Moderne.
    Einfach freiheitlich marktwirtschaftliche Leistungsgesellschaften politisch wollen, also seinen Landsleuten auch politisch immer nur das Beste bezwecken.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutscher oder Bundesbürger?
    Von Blue Max im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 21:44
  2. Nationalismus- Fluch oder Segen?
    Von reaktiv im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 15:19
  3. Nur Deutscher, Weltbürger oder etwas dazwischen?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 17:40
  4. Bundespräsident oder Deutscher Kaiser?
    Von KaiserWilhelmII im Forum Deutschland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 16:36
  5. Hitler-Deutscher oder Ösi?
    Von Angel of Retribution im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 00:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben