+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 33 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 326

Thema: Der Staat kann es besser

  1. #1
    Der Richtige Benutzerbild von Sven71
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    8.676

    Standard Der Staat kann es besser

    Privatisierung ist Horror pur: Wie schön waren doch die Zeiten, als die Post noch staatlich war und Telefonate sogar kaufkraftbereinigt mehr kosteten als heute und Flatrates undenkbar waren. Und das Telefon gehörte einem noch nicht einmal. Damals hätte Schäuble locker seine Wanzen per Postministerium in die Phones einbauen lassen können. Schade, daß die Post privatisiert wurde.
    Beim Bauen ist das ähnlich. Dies wurde uns Bürgern im Fall der Kölner U-Bahn drastisch vor Augen geführt: Ein kommunales Projekt gigantischen Ausmaßes ... und ohne effektive Bauaufsicht. Gelegenheit macht Diebe und eine Stadt, die das Geld anderer Menschen für andere Menschen ausgibt und entsprechend unverantwortlich damit umgeht, schafft solche Gelegenheiten.

    Nicht so teuer, aber dafür amüsanter ist die aktuelle planwirtschaftliche Pleite auf Sylt. Für alle, die dringend ein Geschäft erledigen müssen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Teilen ist ein Social Media-Phänomen, das neue Haben sind nur Klicks und Likes.
    Für mehr digitale Gerechtigkeit müssen Internetnutzer pro Session anteilig wenigstens 10% ihrer online verbrachten Lebenszeit zum Liken verwenden.



  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Man könnte auch eine Güllegrube bauen ohne Deckel und noch ein paar Solarzellen drauf.
    Aber warum sollte man dort ein Toilettenhäuschen brauchen?
    Die können doch bei dem Wirt ein Bier trinken und dort aufs Klo :cool2:
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Managements staatsfern privatrechtlicher goldener Anbieternetze haben sich für Anbieterprofit zu entlasten.
    Dazu sind Sozialstaat und ÖD um mind. 90 % zu reduzieren.
    Das ist freie Marktwirtschaft einer Leistungsgesellschaft.
    Dabei gehts um Anbieterprofit aus Netzwerkeffizienz, also aus mentaler Leistungsadäquanz.
    Die Arbeitsgesetzgebung muß weg.
    Die AnbieterRechtsOrdnung muß her.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  4. #4
    Backpfeifen-Picasso Benutzerbild von Tonsetzer
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Rotationsdiktatur
    Beiträge
    2.854

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Wäre die Telekom noch in Staatshand und das Monopol noch in Kraft, wären 95 % der deutschen Internetuser offline, da sie die Online"gebühren" nicht bezahlten könnten.

    Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.

    Wahlen ändern nichts - sonst wären sie verboten.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Villa&Porsche bedingen goldene Anbieternetze.
    Dazu ist der Staat massiv zurückzustutzen.
    Bis dahin will einen das Regime verstaatlichen und krimineller Funktionärswillkür samt deren Inkompetenz ausliefern.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  6. #6
    Keynesianer Benutzerbild von Kalmit
    Registriert seit
    12.11.2003
    Ort
    Pirmasens, RLP
    Beiträge
    1.264

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Zitat Zitat von Tonsetzer Beitrag anzeigen
    Wäre die Telekom noch in Staatshand und das Monopol noch in Kraft, wären 95 % der deutschen Internetuser offline, da sie die Online"gebühren" nicht bezahlten könnten.
    Quark - irgendwelche Belege für diese Behauptungen? Heute haben wir nicht funktionierenden Wettbewerb und mit die höchsten Preise in Europa für Kommunikationsdienstleistungen. Ebenfalls "schöner" Nebeneffekt der Privatisierung: Tausende Orte in Deutschland sind von einer modernen Internetverbindung abgeschnitten, weil es sich profitorientiert nicht "lohnt", diese an das Netz anzuschließen.
    "Natürlich werden jetzt alle bei uns zur Kasse gebeten. Entscheidend ist nur, ob man abhebt oder einzahlt." (Volker Pispers)

    "Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken." (Wolfgang Neuss)

  7. #7
    mit einem weichen V Benutzerbild von Verrari
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    direkt hinter Dir
    Beiträge
    12.680

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Zitat Zitat von Tonsetzer Beitrag anzeigen
    Wäre die Telekom noch in Staatshand und das Monopol noch in Kraft, wären 95 % der deutschen Internetuser offline, da sie die Online"gebühren" nicht bezahlten könnten.
    Sehe ich auch so.
    Vielmehr glaube ich sogar, dass falls die "Deutsche Post" heute nicht bereits (teil)-privatisiert wäre, man erst einmal ein Antragsformular zur Briefbeförderung ausfüllen müsste, mit einer plausiblen Begründung warum und weshalb man überhaupt einen Brief verschicken wolle.
    Eine behördlich eingesetzte Kommission würde dann darüber zu befinden haben und gegen Entrichtung einer saftigen Gebühr eventuell sogar stattgeben.

    Es ist allgemein bekannt, dass Bürokratie noch weitere Bürokratie nach sich zieht.
    Insofern finde ich es schon okay, dass sich die Post einer marktwirtschaftlichen Konkurrenz stellen muss. Und bisher macht sie das doch ziemlich gut, oder?

  8. #8
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.301

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Zitat Zitat von Kalmit Beitrag anzeigen
    Quark - irgendwelche Belege für diese Behauptungen? Heute haben wir nicht funktionierenden Wettbewerb und mit die höchsten Preise in Europa für Kommunikationsdienstleistungen. Ebenfalls "schöner" Nebeneffekt der Privatisierung: Tausende Orte in Deutschland sind von einer modernen Internetverbindung abgeschnitten, weil es sich profitorientiert nicht "lohnt", diese an das Netz anzuschließen.
    Es muss sich eben lohnen, von irgendwas muss das Ganze ja bezahlt werden. Etwas Anderes zu fordern ist Phantasie und Sozialromantik.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  9. #9
    Keynesianer Benutzerbild von Kalmit
    Registriert seit
    12.11.2003
    Ort
    Pirmasens, RLP
    Beiträge
    1.264

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Zitat Zitat von Verrari Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so.
    Vielmehr glaube ich sogar, dass falls die "Deutsche Post" heute nicht bereits (teil)-privatisiert wäre, man erst einmal ein Antragsformular zur Briefbeförderung ausfüllen müsste, mit einer plausiblen Begründung warum und weshalb man überhaupt einen Brief verschicken wolle.
    Bürokratie... Ich lach mich schief... noch nie mit den Service-Hotlines der tollen privatisierten Telekommunikationsunternehmen zu tun gehabt? Noch nie versucht, einen Vertrag zu kündigen? Oder mal versucht, ein "verloren" gegangenes Paket eines privaten Paketdienstes wiederzubekommen?

    Was bitte will man an einem Vorgang der Briefbeförderung noch opitmieren bzw. was kann ein staatliches Unternehmen, welches keinen Profit erwirtschaften soll da großartig schlechter machen als ein privates?!

    Die Privatisierung ist zwangsläufig teurer: Unzählige Unternehmen, die alle Gewinne machen wollen, alle eigene Verwaltungen aufgebaut haben, teure Vorstandsposten und Aufsichtsräte... welchen Sinn macht es, dass am Tag 20 verschiedene Paket- und Postzusteller durch die Straße fahren - und was ist nun insgesamt volkswirtschaftlich gesehen für die Kunden bzw. die Bevölkerung billiger?
    "Natürlich werden jetzt alle bei uns zur Kasse gebeten. Entscheidend ist nur, ob man abhebt oder einzahlt." (Volker Pispers)

    "Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken." (Wolfgang Neuss)

  10. #10
    Keynesianer Benutzerbild von Kalmit
    Registriert seit
    12.11.2003
    Ort
    Pirmasens, RLP
    Beiträge
    1.264

    Standard AW: Der Staat kann es besser

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Es muss sich eben lohnen, von irgendwas muss das Ganze ja bezahlt werden. Etwas Anderes zu fordern ist Phantasie und Sozialromantik.
    Ist dass die Antwort, die ein Unternehmer bekommt, der in einem der nicht mit DSL versorgten Orte sein Unternehmen betreibt? Und seinen Kunden sagen muss, ich kann nur e-mails mit 5 MB öffnen, weil der Download mit ISDN zu lange dauert...

    Nicht alles muss sich "lohnen"... Mit der Denke wäre wahrscheinlich heute halb Deutschland nicht mal am Telefonnetz. Und ohne fließend Wasser...
    "Natürlich werden jetzt alle bei uns zur Kasse gebeten. Entscheidend ist nur, ob man abhebt oder einzahlt." (Volker Pispers)

    "Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken." (Wolfgang Neuss)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 08:56
  2. wo bleibt der staat? so kann es nicht weitergehen!
    Von schuppy im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 13:12
  3. Wie kann man einen sich selbst regulierenden Staat aufbauen?
    Von lupus_maximus im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 22:15
  4. Stahl auf Stahl - was kann die Eisenbahn eigentlich besser?
    Von Wittekind im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.01.2005, 18:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben