Umfrageergebnis anzeigen: Hat ein Arzt soviel Geld wirklich verdient?

Teilnehmer
21. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja na klar, er ist ein Leistungsträger!

    12 57,14%
  • Bisschen zuviel ist es schon

    2 9,52%
  • Eher nicht

    3 14,29%
  • Nein, niemals! Er ist ein Schmarotzer!

    4 19,05%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 85

Thema: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

  1. #1
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.410

    Standard Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Um mal ein bisschen den Sozialneid anzuheizen :

    Der Opa meiner Frau war bis zu seinem kürzlichen Tod niedergelassener Arzt.

    In der Familie wird nicht über Geld gesprochen, aber ich liste mal auf was ich so mitbekommen habe (ich weiss bestimmt nicht alles):

    - er hat 2 BMW's, alle 5 Jahre neu gekauft, einer 3er und einen 5er und davon die teuersten Topmodelle mit Extraausstattung
    - beide Töchter haben ein Haus geschenkt bekommen, eins davon für 500.000 DM
    - die eine Tochter hat 2 Volvos nacheinander geschenkt bekommen
    - alle Verwandten bekommen monatlich jeweils mehrere hundert Euro Unterstützung, die eine Tochter monatlich 1000 Euro.
    - er hat ein Boot an der Ostsee für 125.000 Euro.
    - eine Enkeltochter hat gerade einen neuen Skoda Fabia bekommen
    - die eine Tochter hat gerade eine neue Küche bekommen (10-20k Euro bestimmt)
    - der Fernseher hat 6000 Euro gekostet
    - zum Abi meiner Frau gabs 20.000 DM

    Mir und meiner Frau hat er eine Reise nach Petersburg, einen Geschirrspüler, einen Kühlschrank, ein Notebook für 1400 Euro geschenkt.
    Ab und zu gabs schon extra Zahlungen für uns, mehrere mal 1000 Euro, und einmal 10.000 Euro. Abgesehen von kleineren Zahlungen, und alles bezahlen wenn wir uns treffen (Essen, Hotel etc.)



    Sein monatliches Einkommen weiß ich nicht, und meine Frau verräts mir nicht.
    Aber ich kann es erahnen.
    Wie hoch das Erbe ist, weiß ich auch nicht, aber es kracht gerade gewaltig in der Familie

    Und das ist ein Witz gegenüber einem Unternehmer!
    Jetzt werden aber die Praxen zerschlagen, und die Mediziner sollen in die MVZs.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Mit der Stadtpraxis liegt das kostenbereinigte mit sog. "Arbeitnehmern" vergleichbare durchschnittliche Jahresbrutto pro Arzt dort bei ca. 145 T€.
    Daher die Landflucht, weils dort im Schnitt nur um klar unter 100 T€ Jahresbrutto geht.
    Landräte und Bürgermeister wollen das mit bis zu 50 T€ als Lockmittel ausgleichen.
    Bitte die Eink./Verm.-Verteilungskurven zeigen.
    Gemäß meinem mentalen Profil sind die %Ränge >> 90 interessant.
    Sagen wir mal, was hat man so ab %Rang 95 aufwärts?
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  3. #3
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.410

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Zitat Zitat von Salazar
    Super, jetzt schaffst du den Aufstieg und kannst aus der Linksfraktion austreten!
    Ich brauch das alles nicht.

    Solange ich Notebook, Internet und Bücher habe bin ich glücklich.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  4. #4
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.390

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Zitat Zitat von Tschuikow Beitrag anzeigen
    Um mal ein bisschen den Sozialneid anzuheizen :
    Des Deutschen liebstes Kind ...

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Es geht um die materiellen Freiheitsgrade individueller Selbstverwirklichung.
    Die haben mental adäquat konfigurierbar zu sein, während sie grenzenlos erweiterbar sind, indem wir uns dazu die Naturgesetze immer dienstbarer machen.
    Doch genau das ist sozialstaatlich unterbunden.
    Villa, Porsche, Flügel, Yacht, Inselchen, weitere Residenzen und Weltbürgertum sind ab ökonomischem %Rang >> 90 SelbstverwirklichungsGrundlage - am Besten mit und für Familie und Nachwuchs.
    Immer gehts also um mentale Leistungsadäquanz, wozu die Marktwirtschaft erfunden wurde.
    Sie wird arbeitsgesetzlich stranguliert.
    Sozialstaat und ÖD müssen eben um mind. 90 % reduziert werden.
    Praxen, Apotheken und Kassen sind unnötig, weil Diagnosen Methoden definieren, was globale Experten laufend in Datenbanken abzugleichen haben.
    High tech Behandlungszentren haben fiskalisch mit Finanzbehörden abzurechnen, wo i.d.R. jeder 8. bis 10. Besuch überhaupt erst mal einen kurzen persönlichen ArztKontakt erfordert, wo high tech Diagnosen liefert, die von Experten weltweit per DatenRealabstraktion bewertet werden, die dazu Verträge eingehen und das DatenMaterial ggf. an weitere Experten weiterleiten, wo es auch Medikamente geben kann.
    Dazu kann es ZubringerDienste geben, die auch größere ländliche Räume abdecken.
    Hausbesuche bedingen zudem keine "HausarztPraxis".
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  6. #6
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.807

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Dass der Sozialneid bei dir so weit gediehen ist, dass du angeheiratete Verwandschaft als "Schmarotzer" zur Abstimmung stellst, ist abartig.

    Als rundes Bild ergibst du einen sozial gestörten Fachidioten.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  7. #7
    in memoriam Benutzerbild von Zimbelstern
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    3.556

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Zitat Zitat von Tschuikow Beitrag anzeigen
    Ich brauch das alles nicht.

    Solange ich Notebook, Internet und Bücher habe bin ich glücklich.
    Eine nette, sanftmütige Frau, klassische CD s nebst entsprechender Anlage und ein Dach über dem Kopf kämen bei mir noch dazu: ansonsten eine gute Mischung, um glücklich zu sein.



    Nur: Ganz ohne Kohle geht es eben nicht ...

    sapere aude!

    Die "EU" steht nicht für Europa!
    Die "UN" steht nicht für die Welt!

  8. #8
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.865

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Zitat Zitat von Tschuikow Beitrag anzeigen
    Ich brauch das alles nicht.

    Solange ich Notebook, Internet und Bücher habe bin ich glücklich.
    Ziemlich arm

    Ich habe lieber Berge, Seen, Täler und Bier.
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

  9. #9
    in memoriam Benutzerbild von Zimbelstern
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    3.556

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Nachschlag:

    Ad Rem:

    Natürlich müssen Berufe in denen es gilt, ein hohes Maß an Verantwortung zu übernehmen und für die Konsequenzen einzustehen, besser bezahlt werden als solche, in denen es mehr oder minder egal ist, welche Qualität abgeliefert wird. Und damit steht der Arzt für mich an erster Stelle.
    sapere aude!

    Die "EU" steht nicht für Europa!
    Die "UN" steht nicht für die Welt!

  10. #10
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.865

    Standard AW: Was ein niedergelassener Arzt bislang noch verdienen konnte

    Zitat Zitat von Zimbelstern Beitrag anzeigen
    Nachschlag:

    Ad Rem:

    Natürlich müssen Berufe in denen es gilt, ein hohes Maß an Verantwortung zu übernehmen und für die Konsequenzen einzustehen, besser bezahlt werden als solche, in denen es mehr oder minder egal ist, welche Qualität abgeliefert wird. Und damit steht der Arzt für mich an erster Stelle.
    Stimmt, Breitbandantibiotika verschreiben ist immerhin kein Zuckerschlecken.
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie konnte das geschehen?
    Von Deutschmann im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 07:36
  2. Lehrerin:"Bislang war es für mich unvorstellbar, dass jemand eine Schule anzündet."
    Von elas im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 18:57
  3. Wie konnte das Christentum den Untergang Roms überleben?
    Von Pandulf im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 11:13
  4. 2. WK Wie konnte es zu so einem militärischen Disaster kommen?
    Von VierM im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 17:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben