+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Cash!
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.662

    Fragezeichen Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    Im Grund ja keine Neuigkeit. Die Tatsache, dass Frauenrechte (Und wir reden hier nicht über solchen Unsinn wie Frauenquoten) als erstes auf dem Altar der Islamisierung geopfert werden ist ja Allgemeingut des 21 Jhrd.

    Die Linken/"Liberalen" bejammern zwar jede Hausfrau die zuhause Kinder hüten will und schimpft sie "Verräter" und ihren Mann einen "Chauvi/Fascho", hat aber mit der körperlichen Zwangskasernierung muslimischer Frauen kein Problem.

    So wird der Kampf gegen die Burka (von Linken PhilosphInnen schonmal als Mittel der Frauenbefreiung gefeiert), der das Grundrecht der Frauen an gesellschaftlicher Teilhabe....ach was...an gesellschaftlicher Existenzberechtigung sichern soll, zu einem Akt des Rechtspopulismus.

    Mit dem Feldzug gegen den Ganzkörperschleier will Frankreichs angeschlagener Präsident Sarkozy sich bei den rechten Stammwählern rehabilitieren.

    [...]

    Deswegen etwa stehen Bürgerrechtsverbände wie "Human Rights Watch" oder "SOS Rassismus" dem generellen Verbot kritisch gegenüber, weil es "weder der Verfassung noch der Europäischen Menschenrechtsverordnung" entspricht.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Erinnern wir uns an das bigotte Gejammer der taz, nachdem vor allem Frauen die Minarette in der Schweiz gekippt haben...

    Beispiel Minarettverbot: Wie kommt es, dass Feministinnen mit den Rechten koalieren? Eine Kritik des kolonialen Feminismus.

    Immer häufiger machen Feministinnen mit Rechten gemeinsame Sache. So kämpfte Julia Onken, eine der bekanntesten Feministinnen der Schweiz, gemeinsam mit der rechtspopulistischen Schweizer Volkspartei erfolgreich für das Minarettverbot.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    So kann es gehen...Frauenrechte sind Rechts, die Burka ist Links und Menschenrecht sowieso...Schwule dürfen nichts ins GG weil es Muslime beleidgt...

    Man, man, man...zu welchen Verrenkungen die Islamisierung doch führt...


  2. #2
    coffee & cigarettes Benutzerbild von marc
    Registriert seit
    09.03.2010
    Beiträge
    1.475

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    Zitat Zitat von Cash! Beitrag anzeigen
    Erinnern wir uns an das bigotte Gejammer der taz, nachdem vor allem Frauen die Minarette in der Schweiz gekippt haben...
    Beispiel Minarettverbot: Wie kommt es, dass Feministinnen mit den Rechten koalieren? Eine Kritik des kolonialen Feminismus.

    Immer häufiger machen Feministinnen mit Rechten gemeinsame Sache. So kämpfte Julia Onken, eine der bekanntesten Feministinnen der Schweiz, gemeinsam mit der rechtspopulistischen Schweizer Volkspartei erfolgreich für das Minarettverbot.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist schon alles wieder in Butter:


    Minarettverbot in der Schweiz
    Nicht die Feministinnen waren schuld

    Für die Analyse der Abstimmung zum Minarettverbot wurden 1.008 Personen befragt. Bei linken Frauen erhielt das Verbot eine Unterstützung von lediglich 16 Prozent. Bei linken Männern waren es mit 21 Prozent etwas mehr. Im rechten politischen Lager legten 87 Prozent der Frauen und 71 Prozent der Männer ein Ja in die Urne.

    Ursprünglich in die Welt gesetzt wurde die These von einer deutlichen Zustimmung islamkritischer Feministinnen und linker Frauen von den beiden PolitologInnen Michael Hermann und Regula Stämpfli.

    Nach der Veröffentlichung der Vox-Analyse dementierte Stämpfli am Montag die fast zwei Monate alte SDA-Meldung. "Die These von der islamkritischen linken Frau habe ich so nie vertreten, sondern sie wurde mir in den Mund gelegt", erklärte die Politologin in einem Interview mit dem Tagesanzeiger. Es habe für diese These "keine empirische Grundlage gegeben". Die SDA sieht allerdings keinen Anlass, ihre Meldung zu korrigieren. Ein Tonmitschnitt des Gesprächs mit Stämpfli vom 30. November existiert nicht. Hermann äußerte sich zunächst nicht zu den Ergebnissen der Vox-Analyse.

    Ausschlaggebend für die Annahme der Initiative für ein Minarettverbot war laut der Analyse die politische Mitte. Während das linke politische Lager die Initiative mit über 80 Prozent Nein-Stimmen deutlich ablehnte und die Rechte ihr fast ebenso klar zustimmte, unterstützte die politische Mitte das Minarettverbot im Verhältnis zwei zu eins. Sie verhielt sich damit grundsätzlich anders als bei früheren Abstimmungen zu vergleichbaren Themen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3
    oberenglisch Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    genau hinter Dir
    Beiträge
    15.349

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    ja lustig. darum auch gibt es so viele rechte politikerinnen in führungspositionen.
    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann.."
    S.L.Clemens



  4. #4
    in memoriam Benutzerbild von Zimbelstern
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    3.556

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    Zitat Zitat von Cash! Beitrag anzeigen
    Im Grund ja keine Neuigkeit. Die Tatsache, dass Frauenrechte (Und wir reden hier nicht über solchen Unsinn wie Frauenquoten) als erstes auf dem Altar der Islamisierung geopfert werden ist ja Allgemeingut des 21 Jhrd.

    Die Linken/"Liberalen" bejammern zwar jede Hausfrau die zuhause Kinder hüten will und schimpft sie "Verräter" und ihren Mann einen "Chauvi/Fascho", hat aber mit der körperlichen Zwangskasernierung muslimischer Frauen kein Problem.

    So wird der Kampf gegen die Burka (von Linken PhilosphInnen schonmal als Mittel der Frauenbefreiung gefeiert), der das Grundrecht der Frauen an gesellschaftlicher Teilhabe....ach was...an gesellschaftlicher Existenzberechtigung sichern soll, zu einem Akt des Rechtspopulismus.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Erinnern wir uns an das bigotte Gejammer der taz, nachdem vor allem Frauen die Minarette in der Schweiz gekippt haben...


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    So kann es gehen...Frauenrechte sind Rechts, die Burka ist Links und Menschenrecht sowieso...Schwule dürfen nichts ins GG weil es Muslime beleidgt...

    Man, man, man...zu welchen Verrenkungen die Islamisierung doch führt...

    ----------

    Immer häufiger machen Feministinnen mit Rechten gemeinsame Sache.
    Vlt liegt es daran, daß sie -die Frauen- keinen Bock mehr darauf haben, im Namen des Islams verdroschen oder gar gesteinigt zu werden.

    Vlt auch sehen sie die Ziele Bildung, Beruf und freie Klamottenwahl inzwischen als höherwertig an ...



    Ich habe sowieso nie kapiert, daß gerade Frauen aus der linken Szene Verständnis für "Kulturbereicherung" dieser Art gehabt haben. Wenn mir jemand versucht, meine freien Rechte zu nehmen, dann ist aber Atomalarm!!!
    sapere aude!

    Die "EU" steht nicht für Europa!
    Die "UN" steht nicht für die Welt!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Cash!
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.662

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    ja lustig. darum auch gibt es so viele rechte politikerinnen in führungspositionen.
    Tja, dir ist also eine Pro-Burka Frauenpartei lieber als eine Burkaablehnende Partei ohne Frauenquote...?

  6. #6
    oberenglisch Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    genau hinter Dir
    Beiträge
    15.349

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    wie Du darauf kommst, soll Dein geheimnis bleiben.
    es gibt keine pro Burka partei, nur leute, die das thema für nebensächlich halten, so wie es die meisten europäer ca. 30 jahre lang taten.

    ein paar minuten nachdenken könnte vielleicht dazu führen sich die frage zu stellen, warum es plötzlich stört oder warum die Schweizer seit neulich Moscheen bedrohlich finden, von denen die hälfte zwischen 1968 und 1972 entstand. die beiden anderen wurde später gebaut aber immer noch vor jahren.

    doch lass es gut sein. ich will Dich nicht überfordern.
    Geändert von twoxego (25.04.2010 um 18:50 Uhr)
    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann.."
    S.L.Clemens



  7. #7
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    Das Thema ist sowieso ziemlich brisant, weil die grünroten Schwätzer irgendwie nicht logisch denken können. Sie sind für die die sexuelle Befreiung der Frau, machen in Filmen und Werbung die Frau zum jugendlichen Sexobjekt, gleichzeitig sind sie für Emanzipation. Und wieder gleichzeitig huldigen sie dem Islam als frauenverachtende Religion. ich komme bei dem Durcheinander nicht mehr mit. Alice Schwarzer, Claudia Roth und andere Dusselquatschtanten, über nehmen Sie bitte!
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  8. #8
    guter Jahrgang
    Registriert seit
    19.04.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    6.224

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    ja lustig. darum auch gibt es so viele rechte politikerinnen in führungspositionen.

    Du hast das falsch verstanden.
    Lies nochmal oben oder den Spiegel-Artikel

    Wer fürFrauenrechte bei den Muslimminnen kämpft, der ist nach Leart unsrer Emanzen und Linken-Spinner rechts. So ist es.

    Ja, darauf muß man erst mal kommen. Hab auch ein wenig gebraucht um diesen Unsinn zu verstehen

    Die Linken, Grünen udn Emanzen werden nicht müde, alles was nicht auf ihrer Spur ist, als rechts zu beschimpfen

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    6.284

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    Zitat Zitat von Cleopatra Beitrag anzeigen
    Das Thema ist sowieso ziemlich brisant, weil die grünroten Schwätzer irgendwie nicht logisch denken können. Sie sind für die die sexuelle Befreiung der Frau, machen in Filmen und Werbung die Frau zum jugendlichen Sexobjekt, gleichzeitig sind sie für Emanzipation. Und wieder gleichzeitig huldigen sie dem Islam als frauenverachtende Religion. ich komme bei dem Durcheinander nicht mehr mit. Alice Schwarzer, Claudia Roth und andere Dusselquatschtanten, über nehmen Sie bitte!

    Die Linken sind für alles, was abwegig, pervers und sadistisch ist: Pornographie, Prostitution als angeblich normaler Beruf, Zwangsverheiratung.
    Früher waren sie außerdem noch für Kindersex, wollten sogar Sex mit Kindern legalisieren. (da haben sie sogar Gemeinsamkeiten mit Mohammed, der seine
    6jährige "Frau"....)
    Kein Linker hat bisher die Perversitäten des Islams angeklagt, kein Wort über Steinigungen, Ehrenmorde, Frauenversklavung, Hass auf Andersgläubige!

  10. #10
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Spiegel bestätigt: Frauenrechte sind rechts...

    Zitat Zitat von Xenes Beitrag anzeigen
    Die Linken sind für alles, was abwegig, pervers und sadistisch ist: Pornographie, Prostitution als angeblich normaler Beruf, Zwangsverheiratung.
    Früher waren sie außerdem noch für Kindersex, wollten sogar Sex mit Kindern legalisieren. (da haben sie sogar Gemeinsamkeiten mit Mohammed, der seine
    6jährige "Frau"....)
    Kein Linker hat bisher die Perversitäten des Islams angeklagt, kein Wort über Steinigungen, Ehrenmorde, Frauenversklavung, Hass auf Andersgläubige!
    Da muss ich Dir Recht geben, seit die rotgrünen Spinner überall an den Schaltstellen der Gesellschaft auftauchen, ist nichts mehr normal, das Unnormale wird auf Kosten des Normalen gefördert. Ich könnte endlos schreiben, wie die sich selber widersprechen, aber es hat keinen Sinn. Die essen, trinken etwas Ungesundes oder atmen es ein, vielleicht sind sie auch nur bekifft oder psychisch krank, den Wulff hat es ja auch erwischt. Geld für Griechenland, aber unsere Straßen haben Löcher, muss das einer verstehen?
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 13:36
  2. Spiegel: Das sind die Linkspartei-Wähler
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 22:27
  3. Türkei weiter Richtung Mittelalter: Erdogan will Frauenrechte beschneiden
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 07:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben