+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 61

Thema: Wird die BRD ewig bestehen?

  1. #11
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Ich gebe der gesammten westlichen Titanic noch ca. 15 Jahre. Wenn es dann soweit ist könnt ihr mich in meiner Residenz in der Autonomen Republik Alaska besuchen.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  2. #12
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    Die BRD ist ein Protektorat der USA.
    Solange die USA Weltmacht bleiben, solange existiert auch die BRD.

    "Eingebettet" als Zahlmeister Europas wird sie noch lange "leben"
    Wenn China die USA als Weltmacht ablöst (so in 20-30 Jahren) wird sich einiges auf dem Erdball ändern. Die wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturelle Schwerpunkte werden sich nach Asien verlagern. Die weißen Völker werden durch Überfremdung und Umvolkung langsam zugrundegehen.

  3. #13
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.352

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Wird die BRD ewig bestehen?

    Was meint ihr?

    Natürlich wird sie nicht "ewig" bestehen (kein Staat besteht ewig).

    Mit ewig meine ich die nächsten 200 Jahre.

    Ich denke schon. Ich dachte immer, ein neues 1989 könnte sie beenden, aber dazu wird es nicht kommen. Die Staatsform der BRD hat sich als krisenbeständiger erwiesen, als viele dachten (ob die BRD auch eine Demokratie ist, lassen wir mal dahingestellt).

    Auch die Wirtschaftsform der BRD, der Kapitalismus, hat sich als beständig erwiesen. Er verändert sich und paßt sich den jeweiligen Krisen einfach an.

    Einen Bürgerkrieg oder ein neues 1989 wird es niemals wieder geben. Ich muß zugeben, daß der (auch von mir verachtete Westen) in der Lage ist, sich zu transformieren ohne zusammenzubrechen. Er ist nicht statisch wie die DDR oder das Dritte Reich und kann deshalb besser mit Krisen und gesellschaftlichen Veränderungen umgehen.

    Und nein, ich bin kein Anhänger der BRD.

    Ich gehöre zu ihren erbittertsten Feinden, da mein geliebtes deutsches Volk in ihr keine Zukunft hat.

    Auch die USA werden noch die nächsten 200 Jahre bestehen. Sie werden nicht zerfallen.

    Sollte es einmal zum Staatsbankrott kommen, findet einfach eine Währungsreform statt und alles geht weiter wie bisher.

    Es wird eher zu einer Transformation des Staates kommen. Ein regional reicher Süden (Bayern und B-W) wird verarmenden Regionen im Rest des Landes gegenüberstehen. An der Islamisierung wird die BRD auch nicht zugrunde gehen. Die integrierbaren Migranten und Muslime werden in die Gesellschaft integriert werden, und die nichtintegrierbaren Parallelgesellschaften werden einfach mit Brot und Spiele ruhiggestellt.

    Es wird zu einer Balkanisierung und Brasilianisierung kommen, aber ohne Bürgerkrieg. Es werden sich Bürgerwehren bilden und Regionen, in denen der Staat keinen Zugang mehr hat und die sich selbst organisieren (die muslimischen Parallelgesellschaften).

    Wir werden einen Staat bekommen, in dem verschiedene Gesellschafts-/ und Rechtssysteme gleichzeitig bestehen werden (GG und Scharia).

    An der BRD wird man in 100 Jahren die Neue Weltordnung studieren könen. Das ist ja das perfide und subtile der NWO, daß sie für nichts steht und sich einfach anpaßt.

    Also Kameraden: Geben wir unseren Traum von der Revolution auf! :keks:

    Denn gegen wen sollen wir revoltieren?

    Es gibt keine Staaten und Völker mehr in der NWO. Nur noch ein One World-Gemisch.

    Was bleibt, ist sich regional einzurichten und Netzwerke zu bilden, damit das Deutschtum wenigstens regional überleben kann.

    Mehr ist nicht mehr drin.

    Das soll keine Kapitulation darstellen, sondern lediglich ein objektives Eingeständnis der Lage.

    Es wird in den nächsten Jahrzehnten einen Zentralstaat Europa
    geben in dem alle anderen Mitgliedsländer dann zu Provinzen
    werden. Der Staat heisst dann Vereinigte Staaten Europa
    (United Staates of Europe / USE) und Deuschland ist dann eine
    Provinz dieses Staates.

    Das ist gut so und einen anderen Weg gibt es nicht.


    PS:

    Die Griechenlandkrise hat dieses Erfordernis bestätigt und wird
    den Weg zum Aufbau eines starken Zentralstaates Europa um
    einige Jahre verkürzen. Für separatistisches und autonomes
    Gespiele der Politiker in den einzelnen EU-Länder ist keine Zeit
    mehr. Es muss ein Zentralstaat schnellstens etabliert werden !

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Es spielt keine Rolle, wie lange eine Nation besteht, weil goldene Anbieternetze Rechtsraumsbarrieren abschmelzen können.
    Damit gehts um die Prosperität des Individuums, um seine materiellen SelbstverwirklichungsFreiheitsgrade.
    Die sind von per Erwerbsphase kaufkraftmaximierten Nachfragern abhängig.
    Diese postive Rückkopplung von Anbieterprofit in Nachfragerkaufkraft bedingt goldene Anbieternetze, keine Rechtsraumsbarrieren.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  5. #15
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Rechtsdeppenfreie Zone
    Beiträge
    5.577

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Wird die BRD ewig bestehen?
    Was meint ihr?
    Natürlich wird sie nicht "ewig" bestehen (kein Staat besteht ewig).
    Mit ewig meine ich die nächsten 200 Jahre.
    Glaube ich nicht. Bestimmt gibts irgendwann die Vereinigsten Staaten von Europa, mit der Ex-BRD als Provinz oder so.

    Die Geschichte zeigt ja, daß die Menschheit nach immer größeren Zusammenschlüssen strebt. Ganz zu Anfang gabs irgendwelche benachbarten Stämme, die sich gegenseitig die Schädel einschlugen. Irgendwann merkten sie, daß es so nicht weitergehen kann, sie vereinigten sich, und so nahm alles seinen Lauf.

    Klar gehts auch mal in die andere Richtung, also daß sich Separatisten durchsetzen konnten und alles wieder zerfällt. Das wiederfuhr aber nur Gebilden, die mit Zwang zusammengehalten wurden (Römisches Weltreich, UdSSR etc.). Wenn verschiedene Staaten oder Völker ohne Druck von außen zusammenwachsen, hat die Sache mehr Bestand.

    So eine Entwicklung dauert natürlich verdammt lange, einige 100 Jahre müssen schon vergehen.

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Die Staatsform der BRD hat sich als krisenbeständiger erwiesen, als viele dachten
    Ja, es ist schon faszinierend, was unsere Republik alles wegstecken konnte, ohne groß Schaden zu nehmen. Sie hat sogar die Teilung Deutschlands überlebt und ist mit einem Schlag größer geworden. Es hätte auch ganz anders kommen können.

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    (ob die BRD auch eine Demokratie ist, lassen wir mal dahingestellt).
    Ich finde, wir haben zu wenig Demokratie. Das Volk hat zu wenig Mitbestimmung. Die Regierenden regieren zu sehr am Volkswillen vorbei. Ich würde es begrüßen, wenn wir hin und wieder einen Volksentscheid durchführen würden und daß Volksentscheide Priorität vor Parlamentsentscheidungen hätten. Naja, Wunschdenken eben...

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Auch die Wirtschaftsform der BRD, der Kapitalismus, hat sich als beständig erwiesen. Er verändert sich und paßt sich den jeweiligen Krisen einfach an.
    Zum Glück haben wir keinen reinen Kapitalismus, denn sonst hätte unsere niedliche neolibarale FDP keine Existenzberechtigung mehr. Wir haben eine verkrüppelte Form der sozialen Marktwirtschaft, mittlerweile allerdings ziemlich kapitalistisch geprägt (Kündigungsschutz existiert faktisch nicht mehr, kein gesetzlicher Mindestlohn, usw.)

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Und nein, ich bin kein Anhänger der BRD.
    Du genießt aber ihre Vorzüge, oder lebst Du nicht in Deutschland?
    Sicherlich läuft hier einiges ziemlich unrund, aber im Vergleich zu den meisten anderen Ländern, leben wir (noch) recht sicher und behütet.

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Ich gehöre zu ihren erbittertsten Feinden, da mein geliebtes deutsches Volk in ihr keine Zukunft hat.
    Nun entspann Dich wieder. Deutschland *ist* die BRD. Es gibt kein anderes Deutschland. Falls Dir die Regierungsform nicht zusagt, was hättest Du lieber? Monarchie? Plutokratie?

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Auch die USA werden noch die nächsten 200 Jahre bestehen. Sie werden nicht zerfallen.
    Ja, klar. Flexibilität und Stärke sichert das Überleben eines Staates. Das scheint der Knackpunkt zu sein. Wer sich schnellstmöglich auf äußere Umstände einstellen und auch damit klarkommt, daß Fremdeinwirkung einen selbst verändern kann (wie auch immer), der gehört er zu den Gewinnern.

    Nichts ist gefährlicher, als sich an den Status Quo zu klammern, oder gar vergangene Zeiten wieder herbeizuwünschen.

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Es werden sich Bürgerwehren bilden und Regionen, in denen der Staat keinen Zugang mehr hat und die sich selbst organisieren (die muslimischen Parallelgesellschaften).
    Daran glaube ich nicht. Wenn der Islam sich nicht verändert, wird er zurückgedrängt, wie schon oft geschehen. Diese Muselbande wird schon selbst dafür sorgen, daß das Faß überläuft und dann ist Schluß mit Lustig und Toleranz. Je frecher sie werden, desto mehr Widerstand wird es geben. Die Entwicklung ist schon jetzt absehbar. Ich denke, sie werden haushoch verlieren, diese Anhänger einer barbarischen Wüstenreligion!

    Zitat Zitat von Peiper Beitrag anzeigen
    Wir werden einen Staat bekommen, in dem verschiedene Gesellschafts-/ und Rechtssysteme gleichzeitig bestehen werden (GG und Scharia).
    Nein, das ist bestenfalls eine Wunschvorstellung der Linken. Bevor jemand unternehmen sollte, daß die menschenverachtende Schari’a hier geltendes Recht wird, wird es einen Staatsstreich oder Bürgerkrieg geben. Oder die USA werden ihre Truppen herschicken, um die westliche Welt zu retten. Das Musel-System hat keine Zukunft. Ein zweites Mittelalter wird es in Europa nicht geben.

  6. #16
    Afrikaner Benutzerbild von Voortrekker
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Suedafrika
    Beiträge
    8.454

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    2050 wird das Sultanat Almanistan ausgerufen. Dann hat es sich ausgeBRDet.

  7. #17
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Zitat Zitat von Die Petze Beitrag anzeigen
    Mich beeindrucken schon 10 Jahre..........die BRD als insolvente Firma betrachtet, hat wenig Chancen, unter eigennützigen globalen Insolvenzverwaltern ihren Fortbestand zu sichern.......
    du machst den konkursverwalter für deutschland, deine politische richtung ist ja verantwortlich für das abkacken. :] bayern spaltet sich ab und dann macht ihr euren dreck alleine! bw könnte mitkommen....entscheidet euch ihr schwaben! :]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  8. #18
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    ....... Die weißen Völker werden durch Überfremdung und Umvolkung langsam zugrundegehen.
    da kannst du dich beim föhrer bedanken! der saukopf hat den ärger angefangen, daß es soweit kommen konnte!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  9. #19
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Ich gebe der gesammten westlichen Titanic noch ca. 15 Jahre. Wenn es dann soweit ist könnt ihr mich in meiner Residenz in der Autonomen Republik Alaska besuchen.
    wenn die westliche titanic absäuft, geht russland auch unter.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  10. #20
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Wird die BRD ewig bestehen?

    Zitat Zitat von Jodlerkönig Beitrag anzeigen
    da kannst du dich beim föhrer bedanken! der saukopf hat den ärger angefangen, daß es soweit kommen konnte!
    Ach daran ist der jetzt auch noch schuld
    Aber du hast Recht wäre er schlau genug gewesen den Krieg zu gewinnen stünden wir heute in der Tat wesentlich besser da.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das deutsche Volk bleibt bestehen - Wirklich?
    Von Krzyzak im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 23:30
  2. Fast alle bestehen den Einbürgerungstest!
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 11:47
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 08:32
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 01:00
  5. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 00:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben