+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

  1. #1
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    im Auftrag der pathelogischen Wallstreet und Ostküsten Gierigen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Obama forderte, Obama bekam.

    In den nächsten Monaten will der US-Präsident sogar selbst nach Madrid reisen, um sich vor Ort zu informieren, berichten spanische Medien. Der Druck auf Europa kommt vor allem aus den USA!

    Das Weiße Haus sei „aktiv engagiert darin, sicherzustellen, dass Europas Schulden-Krise nicht die globale Ökonomie zerstört“, heißt es aus Washington. Die Angst, Portugal, Spanien, Italien und Irland könnten jeder für sich zu einem nächsten Griechenland werden, lässt den Amerikanern keine Ruhe.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  2. #2
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.315

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Die Ostküstenfinanzmafia will noch mehr Geld von uns. Immer das Gleiche.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  3. #3
    Bis auf weiteres abwesend Benutzerbild von Freikorps
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    16.630

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Zitat Zitat von Sterntaler Beitrag anzeigen
    im Auftrag der pathelogischen Wallstreet und Ostküsten Gierigen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn wir uns diese Einmischung gefallen lassen sind wir doch letztendlich selber schuld.

  4. #4
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.306

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Wie dick stecken die US-Banken eigentlich in den PIIGGS-Anleihen drin?

  5. #5
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    Wie dick stecken die US-Banken eigentlich in den PIIGGS-Anleihen drin?
    ganz tief.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  6. #6
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.287

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Obama zieht keine Fäden, nein, er hängt an den Fäden der Wall-Street-Gangster.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  7. #7
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    17.602

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Die Finanzmafia will unser Erspartes und dafür lassen sie unsere Miteuropäer über die Klinge springen, denn wir Deutschen sind ja zwangs-gutherzig.

    Wenn Murksel uns jetzt mit Steuern und Einsparungen ausplündert, dann dient das dazu die Banken vor der Pleite zu bewahren, die sich in PIIGS Anleihen verzockt haben. Um nichts anderes geht es.

    Wir haben nicht über unsere Verhältnisse gelebt, die Banken haben sich verspekuliert.

    Sozialismus für Superreiche, Version 2.0.

  8. #8
    Feind von Besatzern+Islam Benutzerbild von Pascal_1984
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    Lichtenfels
    Beiträge
    7.334

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Zitat Zitat von Sterntaler Beitrag anzeigen
    ganz tief.
    das glaube ich weniger - die stecken vor allen in ihren gewerbeimmobilien und in eigenen us-anleihen, das sind viel größere blaßen - die attacken aus amerika kommen vor allen, um von den eigenen problemen abzulenken! Aber die Probleme werden nun der größe nach abgearbeitet, zuerst der euro, dann das pfund, dann der yen (warscheinlich) und dann der dollar! Der Yen nicht sicher, da die Japaner große Vorteile durch die niedrigeren Sozial und Rüstungsausgaben haben!
    Die Straße zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert!

    Wer Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

    http://infowars.wordpress.com/2009/0...ama-tauschung/

    Willkommen in Tätervolk City, willkommen in Absurdistan, willkommen in Multi-Kultopia, sie rutschen auf knien im Dauerbetroffenheitswahn!!!

    Kalt duschen ist doch ohnehin viel gesünder - ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben!
    --Thilo Sarrazin--

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    Wie dick stecken die US-Banken eigentlich in den PIIGGS-Anleihen drin?
    Vermutlich die Differenz - X
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

  10. #10
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.017

    Standard AW: zog Obamaha die Wallstreet Fäden

    Zitat Zitat von Pascal_1984 Beitrag anzeigen
    das glaube ich weniger - die stecken vor allen in ihren gewerbeimmobilien und in eigenen us-anleihen, das sind viel größere blaßen - die attacken aus amerika kommen vor allen, um von den eigenen problemen abzulenken! Aber die Probleme werden nun der größe nach abgearbeitet, zuerst der euro, dann das pfund, dann der yen (warscheinlich) und dann der dollar! Der Yen nicht sicher, da die Japaner große Vorteile durch die niedrigeren Sozial und Rüstungsausgaben haben!
    Tut mir leid, aber wenn man in Deutschland glaubt, dass man bei einem aehnlichen Verhaeltnis von Staatsverschuldung zu Bruttoinlandsprodukt, und einer aehnlichen Niedrigzinspolitik nicht auch aehnliche Probleme wie die USA bekommt, dann kann ich mich nur am Kopfe kratzen.

    Was hier in Europa passiert ist kein Ablenkungsmanoever, oder etwas, dass irgendwie inszeniert werden muss. Die EU-Zone hat strukturelle Probleme und Spekulanten nutzen dies aus. Man kann ueber diese Spekulanten zetern wie man will, aber solange man diese strukturellen Probleme nicht angeht, solange wird man auch diese Spekulanten nicht los.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Wallstreet wieder mal...
    Von Bettmaen im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 04:12
  2. Die Herrschaft der Wallstreet ist Geschichte
    Von Esreicht! im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 13:28
  3. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 17:03
  4. Na bitte: Beresowski zog die Fäden
    Von Stechlin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 22:00
  5. FBI mischt Wallstreet auf
    Von Esreicht! im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 20:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben