+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: der Nächste aus der NewYorker Gierigen Galerie

  1. #1
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard der Nächste aus der NewYorker Gierigen Galerie


    Finanzskandale [SPIEGEL ONLINE RSS - Finanzskandale]



    US-Finanzmarkt
    Investmentbetrüger prellt Hollywood-Stars um Millionen

    Von Marc Pitzke, New York

    Fotostrecke: 3 Bilder
    AP

    Der US-Investmentberater Kenneth Starr soll 30 Millionen Dollar von seinen Klienten unterschlagen haben - darunter Stars wie Uma Thurman und Al Pacino. Seine Methoden ähneln denen des Megabetrügers Bernard Madoff. Die New Yorker Gesellschaft ist in heller Aufregung.

    Als das FBI das Penthouse stürmt, ist vom Besitzer keine Spur zu sehen. Die Agenten beginnen, die gesamte 7,6-Millionen-Dollar-Luxuswohnung auf Manhattans Upper East Side zu durchsuchen: die sechs Badezimmer, die Marmorküche, den Dachgarten, den Pool.

    Schließlich werden sie fündig, in einem der fünf Schlafzimmer. Der Mann, den sie suchen, ist in den Kleiderschrank gekrochen und versteckt sich hinter den Anzügen, unter einem Stapel Kleidungsstücke. Nur die Schuhe verraten ihn. Ein Beamter reißt ihn am Hemdkragen hoch.




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Madoff läßt grüßen.


    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  2. #2
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.179

    Standard AW: der Nächste aus der NewYorker Gierigen Galerie

    Und diese Nase ist Geschäftspartner von Starr.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: der Nächste aus der NewYorker Gierigen Galerie

    Gier ist kein Problem.
    Kein Gesetz darf dafür Zuständigkeiten garantieren.
    Die "Arbeitnehmer"Idiotie ist also das Problem.
    Eingefressene ProllFanatiker wollen immer davon ablenken.
    Diese Naivlinge sind auch in Foren recht lustig.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  4. #4
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: der Nächste aus der NewYorker Gierigen Galerie

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Und diese Nase ist Geschäftspartner von Starr.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    aha, sehr interessant:


    da sind sie wieder aus dem Netzwerk der Gierigen:

    Stein was married twice; he married his second wife, Lynn Forester, a lawyer, in 1983. The couple divorced in 1993 and have two sons, Ben and Jake. Forrester is currently married to the British financier Evelyn Robert de Rothschild.

    aus Finkelstein wurde Stein :hihi:

    Andrew Stein (born Andrew J. Finkelstein in 1945)
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: der Nächste aus der NewYorker Gierigen Galerie

    Die schmarotzen doch nur von "Arbeitnehmer"Shice.
    Prollies jammern darüber naiv rum, och Gooooott.
    Aber irgendwann sollte mans gerafft haben.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  6. #6
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: der Nächste aus der NewYorker Gierigen Galerie

    @PV : von goldenen Schmarotzer Netzwerken...und der Dummheit der Leute die da glauben diese Typen könnten ihr Geld schnell ohne Arbeit vermehren, das einzige was die vermehren ist das Geld das die Leute denen übertragen.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: der Nächste aus der NewYorker Gierigen Galerie

    St, ja, zwecks FinanzblasenVöllerei.
    Das ist Sozialstaatsprinzip, "zumutbare Mitwirkungspflicht".
    Ist doch klar, daß dieser AffenschieberIrrsinn seine Abnehmer findet.
    Dazu wird er ja gesetzlich verankert.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nächste Weltmacht?
    Von rainman im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 19:22
  2. Das nächste Kind...
    Von franek im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 18:42
  3. El-Masri..die nächste
    Von Geronimo im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 20:00
  4. Nächste Wahl
    Von 007basti im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 22:14
  5. Der nächste U-Ausschuss
    Von 007basti im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 14:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben