+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

  1. #11
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    15.039

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    Gibt es denn keine weiteren Texte zu diesem Thema???
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    Wen Barschel, Mölln, Solingen, "NSU" etc. interessieren: www. kaiserreich. tv

  2. #12
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Gibt es denn keine weiteren Texte zu diesem Thema???
    Doch natürlich, aber da muß man halt lange suchen. In den Systemmedien wird man dazu kaum was finden.

    Ich schaue mal auf einer revisionistischen Seite nach, vielleicht finde ich noch etwas.

  3. #13
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Nenn doch mal ein Beispiel bei dem sich politische Judenvertreter in Deutschland gegen Multi-Kulti und Islamisierung ausgesprochen haben.
    Tja scheint er nicht zu können. Hätte mich auch überrascht.

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2009
    Beiträge
    1.277

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    American Jewish Committee, Executive Director David A. Harris,
    Letter from Europe January 10, 2001:
    One is talked about, but often obliquely or behind the scenes. There is a growing nervousness about a resurgent Germany. It's not that Germany has behaved irresponsibly or is pushing around other countries; rather, it's simply the realization that Germany is becoming more future-oriented and, ever so slowly, feeling less constrained by the burden of the past. As the largest country in the EU, in terms of both population and economy, its weight is considerable. And as the EU moves eastward, Germany's influence is likely to grow further. In other words, the center of gravity of the EU is moving steadily away from Paris and toward Berlin.

    Another is the question of immigration and the related matters of integration and acculturation. Pick up any newspaper in countries like Germany and Italy and there is likely to be at least one article on the subject daily. In effect, many European countries are in a bind. According to studies done by the European Union, the EU will need literally hundreds of millions of immigrants over the next decade or so in order to compensate for its declining and, in some cases, negative birthrates. Yet Europeans, to put it kindly, are, at best, ambivalent about immigration.

    And this brings me to my final point. What will happen in the case of that uncertainty? Europe's past challenge was how it dealt with its Jews; its future challenge is largely to be defined, I believe, by how it deals with its growing Muslim populations. In Sweden today, 200,000 Muslims live in a society of nine million; in Switzerland, there are an estimated 250,000 Muslims among seven million residents; in France, four to five million Muslims live in a country of 60 million; and in Germany, mosques are rising everywhere. In Frankfurt alone, there are 27 mosques today, with more being built.

    How will Europe deal with these challenges? Will it rise to the test and pave the way for smooth integration? Will it turn against the newcomers and fuel populist movements, some of which have already sprung up in such countries as Belgium, Denmark, and Italy, not to mention the most successful of all, the Freedom Party in Austria, which is a junior partner in the governing coalition? What will be the impact of the newcomers on European societies? Will they seek to change fundamentally the societies in which they live, and, if so, how?

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Deisterländer
    Registriert seit
    11.06.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    50

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    Im 3.Reich waren Zionisten die größten Antisemitismus und Rassismusversteher. Und was denn ist ein Herr Broder? Auch Zionisten sind nicht alle gleich. Es ist allerdings auch nicht ihre Aufgabe, so sie keine Deutschen sind, deutsche Politik zu bestimmen. Mich stört Multi-Kulti in Deutschland nicht, auch das WM-Tor von Özil gehört dazu.
    Pappe, Ilan (israelischer Historiker) Die ethnische Säuberung Palästinas
    531 Dörfer zerstört, 800.000 Menschen entwurzelt- Die Gründungsväter des Staates Israels gingen über Leichen.
    http://erhard-arendt.de/deutsch/pale.../pape_ilan.htm
    http://img212.imageshack.us/img212/5943/israelws3.gif

  6. #16
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen.“
    Zvi Rex

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Deisterländer
    Registriert seit
    11.06.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    50

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    Ich bin hier wohl in einem falschen Forum gelandet. Ich mag keinen Antisemitismus, keine Ausländerfeindlichkeit und auch keinen zionistischen Rassismus. Weder ist es gut Zionismuskritik für den Antisemitismus zu benutzen, noch ist es vertretbar mit der Antisemitismuskeule die zionistische Apartheidspolitik zu verteidigen. Das ist alles nicht meine Welt und wird hoffentlich auch nie weiter Zukunft haben.
    Pappe, Ilan (israelischer Historiker) Die ethnische Säuberung Palästinas
    531 Dörfer zerstört, 800.000 Menschen entwurzelt- Die Gründungsväter des Staates Israels gingen über Leichen.
    http://erhard-arendt.de/deutsch/pale.../pape_ilan.htm
    http://img212.imageshack.us/img212/5943/israelws3.gif

  8. #18
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    Zitat Zitat von Biskra Beitrag anzeigen
    „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen.“
    Zvi Rex
    "Die Juden sind seit zwei Jahrtausenden unter die Völker zerstreut. Mit Ausnahme jener Minderheit, die in Israel lebt, haben sie keine Heimat, es sei denn, sie assimilieren sich ohne Wenn und Aber, und dann sind sie eben keine Juden mehr, sondern deutsche, französische, britische etc. Bürger jüdischer Abstammung. Dieser Zustand hat in der Sage von ewigen Juden Ahasver, der ruhelos durch die Welt wandern muss, ihren Ausdruck gefunden. Weil sie selbst keine Heimat haben, gönnen sie den anderen Völkern auch keine. Erst wenn jedermann heimatlos ist, ist Ahasver den anderen gleichgestellt und damit frei."

    Auf dieses psychologische Motiv hat einmal ein sehr gescheiter Mann, ein Arzt aus Frankfurt, hingewiesen.

  9. #19
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.08.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    Zitat Zitat von Biskra Beitrag anzeigen
    „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen.“
    Zvi Rex
    Der Jude siegt mit der Lüge und stirbt mit der Wahrheit. :]

  10. #20
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: Zitate-Sammelstrang: Zionismus und Multikulturalismus

    Der Spruch scheint ja ins Schwarze getroffen zu haben.

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fjordman: Was ist die Natur des Multikulturalismus
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 21:49
  2. Multikulturalismus und die Politik der Schuld - von Paul Edward Gottfried
    Von Michel im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 15:12
  3. Was ist Zionismus?
    Von holyhoax im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 18:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben