+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

  1. #21
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ja. Wäre nur schön wenn der Doofmichel sich auch mal dazu entschließen würde, die elenden Stalin-Zitate in Berlin abzunehmen. Ach was, gleich das ganze Ehrenmal. Welches Volk ist den so bekloppt sich von Kriegsgegnern ...
    Sieht der 2 + 4 Vertrag nicht vor. :]

    Die müsst ihr behalten.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  2. #22
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    30.662

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Sieht der 2 + 4 Vertrag nicht vor. :]
    Die müsst ihr behalten.
    Nö, da steht nix von Denkmälern. [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer].
    Danny Vinyard: Ok, I believe in death, destruction, chaos, filth, and greed! (American History X)
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  3. #23
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    Nö, da steht nix von Denkmälern. [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer].
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Sowjetischen Kriegerdenkmale waren ein wichtiger Verhandlungspunkt der russischen Seite für die Zwei-plus-Vier-Verträge zur Deutschen Wiedervereinigung. Die Bundesrepublik verpflichtete sich, ihren Bestand dauerhaft zu gewährleisten, sie zu unterhalten und zu reparieren. Jedwede Veränderungen der Denkmale bedürfen dabei der Zustimmung der russischen Föderation.

    [...]

    Es gibt auch kritische Stimmen zum Denkmal. Unter anderem gab es Proteste gegen die auf den Stelen eingravierten Stalin-Zitate. Die CDU hatte in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick den Antrag gestellt, diese Texte zu entfernen. Wegen Nichtzuständigkeit wurde dieser Antrag dann abgewiesen.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  4. #24
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    30.662

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ändert nix daran, dass es kein Teil der Verträge sind, sonenr nur ein Zuckerl, mit dem man dei sowjetische Seite überredet hat... Heute könnte Deutschkand theoretisch den Vertrag über die Denkmäler ohne weitere rechtliche Konsequenzen aufkündigen und z.B. wenigstens die Stalin-Zitate wechmachen.
    Danny Vinyard: Ok, I believe in death, destruction, chaos, filth, and greed! (American History X)
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  5. #25
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.038

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von Justas Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn, dass die Russen gegen das deutsche Volk kämpften? :eek: Wie bekloppt is'enn das?

    Niemand zwingt den Doofmichel, diesen Ort aufzusuchen und dich ständig darüber aufzuregen, zumal liegt er alles andere als zentral. Und wenn schon, dann kann er auf der anderen Seite durchlaufen, wo alles auf Russisch angeschrieben ist, was er nicht lesen kann.
    Was ist das denn für ne kindische Argumentationsweise? :rolleyes:

  6. #26
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    Das ändert nix daran, dass es kein Teil der Verträge sind, sonenr nur ein Zuckerl, mit dem man dei sowjetische Seite überredet hat... Heute könnte Deutschkand theoretisch den Vertrag über die Denkmäler ohne weitere rechtliche Konsequenzen aufkündigen und z.B. wenigstens die Stalin-Zitate wechmachen.
    Nur wenn es gegen völkerrechtlich verbindliche Verträge verstoßen wollte. Nicht, dass es nicht versucht worden ist - siehe zweiten Abschnitt aus dem Artikel.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  7. #27
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.038

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Nur wenn es gegen völkerrechtlich verbindliche Verträge verstoßen wollte. Nicht, dass es nicht versucht worden ist - siehe zweiten Abschnitt aus dem Artikel.
    Weißt du, ich halte die Russen heute für so cool dass es die nicht juckt wenn in Deutschland die Sigerdenkmale verschwinden. Die feiern auch den Großen Vaterländischen Krieg aber nicht die Vernichtung Deutschlands. Etwas was denen sehr viel Sympathiepunkte bringt (zumindest bei mir).

  8. #28
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Weißt du, ich halte die Russen heute für so cool dass es die nicht juckt wenn in Deutschland die Sigerdenkmale verschwinden. Die feiern auch den Großen Vaterländischen Krieg aber nicht die Vernichtung Deutschlands. Etwas was denen sehr viel Sympathiepunkte bringt (zumindest bei mir).
    Hast du das aus Tallinn mitbekommen, mit dem Bronzesoldaten?
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  9. #29
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.038

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Hast du das aus Tallinn mitbekommen, mit dem Bronzesoldaten?
    Nein. Was war da?

  10. #30
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Georgier unentschlossen, wen sie mehr hassen: sich oder die Russen

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Nein. Was war da?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Bronze-Soldat (estnisch: Pronkssõdur), ursprünglich Denkmal der Befreier Tallinns (estnisch: Tallinna vabastajate monument, russisch: Монумент освободителям Таллина, manchmal auch Tõnismäe-Denkmal) ist ein von den sowjetischen Behörden im Jahre 1947 errichtetes Denkmal in Estlands Hauptstadt Tallinn, welches nach sowjetischer und russischer Sichtweise an die Befreiung Estlands durch die Rote Armee im Jahre 1944 erinnern soll.

    [...]

    In der Nacht auf den 27. April 2007 ließen estnische Behörden das Denkmal mit der Begründung entfernen, dass den an dieser Stelle in der Mitte der Stadt neben einer Bushaltestelle bestatteten Kriegsgefallenen keine wirkliche Grabesruhe zuteil werden würde und eine Verlegung auf einen Friedhof daher sinnvoll sei.

    Die russische Regierung protestierte in einer offiziellen Stellungnahme gegen die Entfernung des Denkmals, die in Russland als Grabentweihung und gezielte Provokation verstanden wurde. Vor der Entfernung des Bronzenen Soldaten kam es zu den stärksten Unruhen in Tallinn seit dem Zerfall der Sowjetunion und der staatlichen Unabhängigkeit Estlands.

    [...]

    Laut einem Bericht der estnischen Regierung, der ein Jahr nach der umstrittenen Entfernung erstellt wurde, summierten sich die langfristigen Verluste Estlands, die mit dem Zwischenfall in Verbindung gebracht wurden, vorläufig auf 450 Millionen Euro[2] (ca. 3,6% des jährlichen BIP). Obwohl Russland nie offizielle Handelssanktionen über Estland verhängte, wurde ein Großteil der Bahn- und Schiffstransitverkehr für russische Waren auf nicht-estnische Häfen umgeleitet. Estlands Tourismusindustrie verbuchte ein Minus von 18 Prozent bei russischen Touristen, während zahlreiche estnische Produkte in Russland, vor allem im Lebensmittelbereich, einen Nachfrageeinbruch erfuhren.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 18:29
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 01:15
  3. Wer hat wen mehr aufgebaut TR – DEU oder DEU – TR?
    Von Felixhenn im Forum Deutschland
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 20:53
  4. Russen erweisen sich als immun...
    Von Stechlin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 11:26
  5. Russen investieren nicht mehr in Deutschland - wg. zu viel Planwirtschaft
    Von Tonsetzer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 08:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben