User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 19 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 181

Thema: Wann kommt man in die Hölle?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.491

    Standard Wann kommt man in die Hölle?

    Der User "Shadowsurfer" aus dem All-Mystery-Forum hat mal eine (nicht erschöpfende) Zusammenstellung der Vergehen und Sünden gemacht, die den geistigen Tod nach sich ziehen:
    "...
    Wer zu seinem Bruder sagt: Du Narr => Hölle (Matth. 5.22)


    Abfall von Gott zur Sünde => Hölle!!! (Matth. 5.29-30 + 18.8-9/Markus 9.43)


    Falls andere richten -> selbst gerichtet (Matth. 7.1)


    Falls keine Frucht => Ins Feuer = Hölle (Matth. 7.19)


    'Gläubige' die NICHT Gottes Willen tun => Hölle (Matth. 7.21)


    'Gläubige' die sogar Wunder tun können (Kraft anscheinend vom Teufel!, also falsche Propheten), aber KEINEN KONTAKT mit Jesus haben bzw. ihn NICHT ERKANNT haben -> Hölle (Matth. 7.22-23)


    Gott NICHT ERKANNT (kein enger Kontakt mit Jesus) => Hölle (Matth. 7.23)


    Vollmacht zur Krankenheilung (wohl vom Teufel!), aber kein Kontakt (erkennen) Jesu => Hölle (Matth. 7.22)


    Menschen, die Gottesmänner NICHT aufnehmen -> Am Tag des Gerichts schlimmer als Sodom+Gomorra (Matth. 10.14-15)


    Wer Jesus vor Menschen verleugnet -> Jesus wird diesen dann auch vor Gott verleugnen (Matth. 10.33)


    Verwandte mehr als Jesus geliebt -> Kein Kontakt mit Jesus (Matth. 10.37)


    Nicht für Jesus leidet + ihm nachfolgt -> " " " " (Matth. 10.38)


    Wer schönes Leben hier sucht -> verlieren = Hölle (Matth. 10.39)


    Zwar Gottes Krafttaten gesehen, aber nicht bekehrt => Hölle (Matth. 11.23)


    Krafttat des heiligen Geistes als Teufelswerk bezeichnet = Heiligen Geist lästern -> Hölle (z.B. Zu Gottesmann sagen, er hat unreinen Geist) (Matth. 12.31 / Markus 3.28-30 / Lukas 12.10)


    Wer in die Hölle kommt: (Matth. 13.41-42+49)
    - Menschen, die andere zum Abfall verführen
    - die Unrecht tun (Gesetzlose)
    - Böse Menschen


    Fromm, aber trotz Ermahnung von Bruder, Ältesten und Gemeinde keine Buße -> als Heide zu achten = Verlorener => Hölle (Matth. 18.15-17)


    Fromm, aber Heuchler -> Hölle (Matth. 23.13-33)


    Fromm, aber Gaben + Zeit NICHT für Jesus eingesetzt (Matth. 25.30)


    Wenn man dem geringsten Gläubigen folgendes vorenthalten hat: - bei Hunger: NICHT zu essen geben
    - bei Durst: NICHT zu trinken
    - wenn Fremder: NICHT beherbergt
    - wenn nackt: NICHT kleiden
    - wenn krank: NICHT besuchen
    - wenn im Gefängnis: NICHT besuchen (Matth. 25.41-46)


    Wer sein Leben erhalten will -> Verlieren = Hölle (Matth. 8.35/Luk. 9.23-25)


    Kein Glaube -> Verdammnis (Markus 16.16)


    ACHTUNG: Zeichen des Glaubens = Dämonenaustreibung, Krankenheilung usw.. Wenn dies nicht vorhanden ist?!!? (Markus 16.17-18)


    Weherufe:
    - Reiche -> Trost gehabt!
    - Satte -> hungrig
    - Lachende -> weinen
    - Alle reden gutes über einen -> Verdammnis, da falscher Prophet (Lukas 6.24-26)


    Weheruf über Heuchler:
    - Nur Äußerlich
    - Zwar 1/10 geben, aber keine Liebe Gottes + Recht
    - Hochmut / Ansehen suchen
    - Verborgene Sünden
    - Andere mit Lasten beladen, aber selbst nicht angerührt
    - Propheten verfolgen, wenn Tod, dann ehren
    - Menschen von Erkenntnis abgehalten (Lukas 11.37-52)


    Jesus vor Menschen verleugnen -> Hölle (Lukas 12.8-9)


    Gemeindeleiter, die untreu sind -> Hölle (Lukas 12.42-48)


    Ohne Buße -> Hölle (Lukas 13.1-5)


    Einladung Gottes -> Bewußte Ablehnung => Hölle (Lukas 14.15-24)


    Reiche, die Armen/Kranken nicht helfen => Hölle (Lukas 16.22-23)


    Verführer haben schlimme Strafe zu erwarten => Hölle (Lukas 17.1-2)


    Statt Demut bei Gebet gute + fromme Taten aufzählen, aber Heuchler => Hölle (Lukas 18.11-14)


    Wer Reich Gottes im Hochmut durch eigene gute Taten sich verdienen will -> Hölle!!! (Lukas 18.17)


    Heiden die Gott ablehnen => Hölle (Lukas 19.11-27)


    Wer wahre Gläubige verachtet, schlägt oder sogar tötet => Hölle (Lukas 20.9-18)


    Fromm, aber Ruhm lieben und Armen Geld nehmen (Heuchler) -> HÄRTERES Urteil als Heiden!!! (Lukas 20.46-47)


    Ohne Neugeburt -> Hölle (Joh. 3.3)


    Nicht an Jesus glauben -> bereits gerichtet = Hölle (Joh. 3.18)


    Jesus nicht gehorsam -> Hölle (Joh. 3.36)


    Nicht an Jesus glauben -> in Sünden sterben (Joh. 8.24)


    Zwar an Jesus 'glauben', aber garkeine Frucht => Hölle (Joh. 15.2)


    Sünde = Nicht an Jesus glauben (Joh. 16.9)


    Wer Jesus nicht anhören will => Hölle (Ap. 3.23)


    Dem heiligen Geist immer widerstreben, Halsstarrig mit verstocktem Herzen = Sünde der Pharisäer -> Hölle (Ap. 7.51)


    Bei Menschen, die keinen Kontakt mit Gott haben wollen ist die Folge:


    Ungerechtigkeit, Schlechheit, Habgier, Bosheit, Neid, Mord, Hader, List, Niedertracht, Verleumder, Gottesverächter, hochmütig, prahlerisch, Eltern ungehorsam, unvernünftig, treulos, lieblos, unbarmherzig, WISSEN das dies Todeswürdig ist, haben aber gefallen daran. => Hölle (Röm. 1.28-32)


    Verstocktes + unbußfertiges Herz -> Hölle (Röm. 2.5)


    Ungerechtigkeit, Streitsucht, Wahrheit nicht gehorchen, Böses tun => Hölle (Röm. 2.8-9)


    Ohne Gesetz gesündigt -> ohne Gesetz in Hölle; Mit Gesetz gesündigt -> durch dieses Verdammt (Röm. 2.12)


    Wer sagt "Laßt uns Böses tun, damit Gutes daraus kommt" -> Hölle (Röm. 3.8)


    Sünde Sold ist die Hölle (Röm. 6.23)


    Fleischliche Gesinnung -> Tot = Hölle (Röm. 8.6)


    Die Welt wird verdammt werden (1. Kor. 11.32)


    Wer Jesus NICHT liebt -> ist verflucht => Hölle (1. Kor. 16.22)


    Menschen oder sogar Engel mit falschem Evangelium sind verflucht! (Gal. 1.8)


    Fleischeswerke: Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung, Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Hader, Eifersucht, Zorn, Zank, Zwietracht, Spaltungen, Neid, Saufen, Fressen => Hölle (Gal. 5.19-21)


    Auf Fleisch verlassen (fleischlich leben, Sünde dulden) -> Hölle (Gal. 6.8)


    Sünden, Übertretungen -> Tod (Eph. 2.1)


    Unzüchtige, Unreine, Habsüchtige -> Hölle (Eph. 5.5)


    Widersacher des Evangeliums kommen in die Hölle (Phil. 1.28)


    Gott = Bauch, irdisch gesinnt => Hölle (Phil. 3.19)


    Wer Gott nicht kennt oder wer dem Evangelium nicht gehorsam ist -> Hölle (2.Thes. 1.8-9)


    Ermahnter, aber trotzdem Spaltung verursachender Mensch -> Hölle (Titus 3.10-11)


    Ungerechte, Fleischliche -> Gericht zur Strafe => Hölle (2. Petrus 2.9-10)


    Wer nicht recht tut und nicht seinen Bruder liebt -> Kind des Teufels -> Hölle (1. Joh. 3.10)


    Wer ein verstocktes Herz (durch Sünde) hat, obwohl er Wunder gesehen hat! -> Hölle (Hebr. 3.8-13+18-19)


    Wer Jesus verachtet -> Hölle (Hebr. 10.29)


    Unzüchtige + Ehebrecher wird Gott richten (Hebr. 13.4)


    Versagen bei Versuchung, falls nicht gegen angegangen wird -> Sünde regiert => Hölle (Jak. 1.13-15)


    Keine Barmherzigkeit getan => Hölle (Jak. 2.13)


    Neid, Streit, UNORDNUNG + böse Dinge = teuflisch => Hölle (Jak. 3.14-16)


    Namenchristen=Gottlose, die Gnade für Ausschweifungen mißbrauchen + Jesus verleugnen!!->Hölle(Judas4)


    Träumer: Fleisch beflecken, jede Herrschaft verachten + himmlische Mächte (Satan!) lästern, prassen ohne scheu, weiden sich selbst; zweimal abgestorbene Bäume (= nach Bekehrung wieder in Sünde/Welt) -> haben NICHT den Geist Gottes => Hölle (Judas 8-19)


    Wer Tier (Satan) anbetet + sein Zeichen trägt => Hölle (Off. 14.9-10)


    Das 'Tier' wird in die Verdammnis fahren (Off. 17.8)


    Feige, Ungläubige=Treulose Greuelbefleckte, Frevler, Mörder, Unzüchtige, Zauberer, Götzendiener, Lügner => Hölle (Off. 21.8)


    Hunde, Zauberer, Unzüchtige, Mörder, Götzendiener, Lügner liebende + Lüge tun => Hölle (Off. 22.15)"
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich denke, Jesus bzw. die Bibel und auch der Koran haben noch nicht zwischen Hölle und Fegefeuer unterschieden, denn auch im sunnitischen Islam gibt es ja die Vorstellung, dass nicht verstockte Sünder nur eine Zeitlang in die Hölle kommen und dann ins Paradies dürfen.
    Die Erfindung des Fegefeuers ist wirkliche eine frohe Botschaft, denn bei den ganzen Anlässen, nach denen man laut Jesus und Paulus ewig in die Hölle kommt, sind furchtbar deprimierend! Wer soll da noch gerettet werden?
    Was meint ihr?
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Victrix causa deis plácuit, sed victa Catoni.

  2. #2
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    Nach dem Christentum gibt es Vergebung und Erettung durch die Annahme von Jesus, als Mittler zwischen dem Menschen und dem goettlichen. Also das Streben hin zum goettlichen, weg vom niederen, manchmal menschlichem genannt, hin zum Gottmenschen, Sohn Gottes. Vorbildfunktion hierzu hat im Christentum Jesus, im Judentum die Propheten. Uebrigens, nach dem Judentum haette Mohammed nie die Chance gehabt Prophet genannt zu werden, aufgrund seines eher lasterhaften, eher ungoettlichen Lebensstils.

    Ohne Gott, hier im Christentum der Ort desselben als Hoelle benannt, ist der Mensch letztendlich gleich den gefallenen, also abgefallenen Engeln (Soehne Gottes).

    Der Grund liegt in der Trennung von Gott, auch Suende genannt. Einmal durch die Geburt an, weil Mensch, das andere durch den persoenlichen Lebensstil und durch die Beeinflussunglassung durch andere. Was man nicht bewussts leben, sondern Schlaf im angeblichen Wachzustand nennen koennte.

    MfG

    Rikimer

  3. #3
    Quo vadis? Benutzerbild von heide
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.054

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    aus Wiki
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hölle ist die Bezeichnung für die in vielen Religionen herrschende eschatologische Vorstellung von der jenseitigen Unterwelt als Ort oder Zustand der Qual und Aufenthaltsort der Dämonen, an den zur jeweiligen Religion Unbekehrte oder Übeltäter (zusammengefasst: die Bösen) nach ihrem Tode gelangen. Der Begriff „Hölle“ (ahd. hella, mhd. helle) leitet sich vom Namen des Totenreichs der germanischen Mythologie, Hel, ab.

    Also nicht einmal ein "christlicher Wortbergriff".
    .."Im Zeitalter der Aufklärung, und auch teilweise bis in die Gegenwart, wurde die Hölle als eine angstauslösende Metapher verstanden, welche durchaus für weltliche Zwecke eingesetzt wurde (und wird) und „die erfunden werden müsste, wenn es sie nicht gäbe“ (Nicolas Sylvestre Bergier in der Encyclopédie Française von Denis Diderot, 1772)"..

    Ich denke, mancher Mensch hat durch viele Schicksalsschläge bereits auf der Erde soetwas wie die Hölle erlebt.
    Nicht umsonst wird gesagt: Er ist durch die Hölle gegangen.
    Ja, vergiss nur, dass es Menschen gibt...

    Hölderlin



  4. #4
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.944

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    Wenn man einen ähnlichen Lebensverlauf, wie ich hatte.

    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  5. #5
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    Garnicht. Ebensowenig wie man nicht ins Paradies oder ins Rosa-Gänseblümchen-Land kommen kann.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  6. #6
    Chevaliere
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    Brother Grimm Country
    Beiträge
    2.089

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    ...der Vergehen und Sünden gemacht, die den geistigen Tod nach sich ziehen


    Eine angenommene Hölle mit ihren Strafen ( siehe Sysiphus z.B)macht
    nach einem geistigen Tod überhaupt keinen Sinn.
    Armageddon war gestern ,mit wirklichen Problemen
    befasst man ich immer im Heute !
    (gelesen auf dem T-Shirt von Lisbeth Salander)

  7. #7
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    Garnicht. Ebensowenig wie man nicht ins Paradies oder ins Rosa-Gänseblümchen-Land kommen kann.
    Für diese Gotteslästerung kommst du auf jeden Fall in die Hölle!

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.578

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    wenn wir schon beim Weltuntergangsstrang bleiben und weiter denken dann kommen nach irlmaier all diejenigen in die Hölle die ihr Gewissen belastet haben


    d.h. nur das eigene Gewissen was der Mensch mitbekommen aht richtet über eienen und niemand anderes

    laut irlmaier sah er bei einem an fenster seine Mutter stehen die nciht erlöst wurde Grund wäre die Abtreibung gewesen von einer geheimen Affäre

    die Mutter des MAnnes zu dem Irlmaier kam hätte keien Ruhe gefunden

    daraus hatte die eine Freu diese Höllentheologie entworfen - klingt interssant !

    das Gewissen als MAsstab der Höllenqualen !

    bis jetzt habe ich keine geistig normalen Menschen getroffen die kein GEwissen hätten !

  9. #9
    hardcore Atheist Benutzerbild von Dingo
    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Down Under
    Beiträge
    349

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    Es gibt keine Hoelle. Das Ding wird nur von den Religionen gefoerdert, um die armen Abhaengigen gefuegig zu machen. Da wird Angst gesaet, mit einem Phantasiegebilde. Und die Froemmlinge fallen drauf rein. Jede Form der Abhaengigkeit ist gewuenscht, das hat sich offenbar nie geaendert.
    "Glaube und Hoffnung sind keine Lebensstrategien. Wissen, Weitblick und der feste Wille zur Realitaet fuehren ans Ziel."

  10. #10
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.413

    Standard AW: Wann kommt man in die Hölle?

    Zitat Zitat von Dingo Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Hoelle. Das Ding wird nur von den Religionen gefoerdert, um die armen Abhaengigen gefuegig zu machen. Da wird Angst gesaet, mit einem Phantasiegebilde. Und die Froemmlinge fallen drauf rein. Jede Form der Abhaengigkeit ist gewuenscht, das hat sich offenbar nie geaendert.
    Das klingt sehr abwertend gegenüber den Gläubigen. Als geistig überlegener Mensch solltest Du diesen "Abhängigen" in aller Ruhe erklären, warum Du ein geistig überlegener Mensch bist anstatt sie abzuwerten.
    Im Herzen der Glaube, nach außen das Eisen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wann kommt der Umsturz?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 12:17
  2. Wann kommt der Aufschwung?
    Von Platon im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.01.2006, 16:20
  3. Wann kommt die Weltrevolution?
    Von Platon im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 02:15
  4. Wann kommt Hartz V?
    Von Sklave im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2005, 02:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben