+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Wie kann die EU zusammenbrechen?

  1. #1
    Sui
    Gast

    Standard Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Lösungsvorschläge sind hier gesucht.

    Ich habe schon einen:

    Zu diesen milliardenschweren Oligarchen, die Unsummen veruntreuten und ins Ausland fließen ließen, zählen auffallend viele Juden. Der Ölmagnat Michail Chodorkowski beispielsweise und dessen Vize Leonid Nevzlin, der innerhalb weniger Jahre nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ein Privatvermögen von 1,1 Milliarden US-$ "zusammensparte". ....

    Auf diese Weise verlor Rußland peu a peu den einzigen Reichtum, den das Land nach dem Zusammenbruch des Bolschewismus noch besaß: seine Bodenschätze. Damit geriet Rußland in die absolute wirtschaftliche Abhängigkeit des "Auslands". Insgesamt sind über 50% der russischen Bodenschätze im Besitz von weniger als einem Dutzend jüdischer Geschäftsleute; außer [...] Gussinski, Beresowski, Friedman und Chodorkowski zählen hierzu Boris Hait, Wladimir Winogradow, Wladimir Potanin, Alexander Smolenski und Pjotr Aven.
    (aus "Die Weltrepublik" von Claus Nordbruch)
    Schauen wir uns an wie die UDSSR zusammenbrach. Dann wissen wir auch wie es bei der EU passieren könnte.

  2. #2
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    22.172

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Was haben die jüdischen Oligarchen mit dem Zusammenbruch der UdSSR zu tun?

  3. #3
    Sui
    Gast

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Was haben die jüdischen Oligarchen mit dem Zusammenbruch der UdSSR zu tun?
    Es ging um den Zusammenbruch des Bolschewismus. Das Zitat war nicht von mir und ich wollte es daher nicht aus dem Kontext hinausreissen.

    Wie wäre es mit einem Beitrag zum Thema?

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Alwin
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    779

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Die Nettozahler-staaten, allen voran Deutschland, müssten ihr gemeinsames Interesse erkennen, das die EU ihnen viel mehr schadet als nützt. Deutschland müsste also mit Österreich, Niederlande, Italien, Frankreich, GB, Schweden
    und Finnland eine gemeinsame Front bilden. Aber dazu würde man in Deutschland erst eine entsprechende Partei an der Regierung benötigen, die zumindest den Willen hat, so etwas auch durchzusetzen. So könnte die EU in ihrer jetzigen Form gesprengt werden.
    Ohne das Geld der Nettozahler wäre diese heutige EU nicht überlebensfäfig.

  5. #5
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.241

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Was haben die jüdischen Oligarchen mit dem Zusammenbruch der EU zu tun?
    Weißes Leben zählt.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    261

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Zitat Zitat von Sui Beitrag anzeigen
    Lösungsvorschläge sind hier gesucht.

    Ich habe schon einen:



    Schauen wir uns an wie die UDSSR zusammenbrach. Dann wissen wir auch wie es bei der EU passieren könnte.
    Was wir brauchen ist ein Machtwechsel in Moskau...dann müssten die Russen wieder in Osteuropa einmarschieren und den Eisernen Vorhang aufmachen...dann werden die Volksfeinde beseitigt und es würde keine EU mehr geben..

    Westeuropa inkl. Schweiz wäre Neger und Islamverseucht, - Osteuropa rein nationalstaatlich und reinrassig......

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Die EU bewirkt nicht zuletzt durch den € ein superreiches D, das damit das begütertste EU-Mitglied ist.
    Es kann also nur mehr darum gehen, den mentalen in diesen ökonomischen %Rang umzumünzen.
    Dazu sind die ökonomischen Verteilungskurven offen zu legen.
    Die begütertsten 5 % haben in D leistungslose Einkommen.
    Rangiert man mental in diesem %RangBereich, so würde man dafür sogar adäquat als Anbieter am Markt agieren.
    Leider wehrt sich der ÖD erbittert dagegen und bewirkt stattdessen lieber Berufsverbot.
    Doch mental-ökonomische KorrelationsEffizienz ist Kernanforderung an jede z.B. bürgerliche Politik.
    Hier sieht man einen eiskalten Bürgerkrieg zur Sicherung z.B. besagter Pfründe, von dem das Regime weite Teile des dazu verwendeten ÖD zwangsfinanziert schmarotzen läßt.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  8. #8
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.584

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Solange es die BRD gibt, wird die EU nicht zusammenbrechen.
    Die EU wird verarmen, sich afrikani- und orientalisieren und kulturell absacken.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    D wurde durch den € und durch die EU immer reicher, auch durch Zustrom von Geringverdienern wie damals mittels Gastarbeitern, die das "Wirtschaftswunder" herstellten.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  10. #10
    rcqt Benutzerbild von bach
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard AW: Wie kann die EU zusammenbrechen?

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    D wurde durch den € und durch die EU immer reicher, auch durch Zustrom von Geringverdienern wie damals mittels Gastarbeitern, die das "Wirtschaftswunder" herstellten.
    Da vertauschst du Ursache und Wirkung. Das Wirtschaftswunder hat die Einwanderung von fremdländischen Menschen verursacht, nicht umgekehrt.

    Nicht die Gastarbeiter haben das Wirtschaftswunder vollbracht, sondern die Deutschen selber. Die einzigen Einwanderer, die daran beteiligt waren, waren deutsche Flüchtlinge aus den geraubten deutschen Ostgebieten (Schlesien, Pommern, Ostpreußen usw.).

    Das kannst Du hier nachlesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Türken kamen erst Mitte der 60er als die deutsche Wirtschaft schon wieder abflaute, auf Druck der USA und auf Innitiative der Türkei, nicht der deutschen Wirtschaft. Die große Masse der Türken kam erst ab 1973 per Familiennachzug.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Einwanderung von diesen anatolischen Unterschichten hat übrigens auch die Wachstumsschwäche in den 70ern mitzuverantworten. Denn sie hat den technikinduziertes Wachstum verhindert.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von bach (02.08.2010 um 16:57 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 08:56
  2. Langsam kann man den...
    Von Heiliger im Forum Deutschland
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 05:38
  3. Schröder kann doch kein Französisch - Chirac kann kein Deutsch !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 13:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben