+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 25 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 250

Thema: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

  1. #1
    bernhard44
    Gast

    Standard ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    ändert linke Politik etwas an den gesellschaftlichen Zuständen? Erfüllt sie die Verheißungen die sie ständig verspricht? Macht sie die Menschen glücklicher, gar besser?
    Unter Links verstehe ich in diesem Sinne alles links der CDU/CSU/FDP. Also die "SPD", "Die Grünen" und "Die Linke"!
    In Berlin haben wir seit einigen Jahren eine Rot/Rote Regierung. Hat sich in dieser Zeit irgend etwas für die Menschen und ihre Stadt verbessert? Gibt es einen Zuwachs an Lebensqualität oder spürbaren Verbesserungen in den wichtigsten Bereichen, wie Infrastruktur, Arbeitsplätze, öffentliche Sicherheit, Sauberkeit, Attraktivität der Stadt?
    Die allermeisten Bürger und auch ich konnten nichts von allem bemerken, im Gegenteil! Berlin verlottert immer mehr. Statt Entwicklung Stagnation, ja sogar Rückschritte.
    Die soziale Schere klafft immer extremer auseinander, eine Mittelschicht gibt es kaum noch! Einer Business-und Chickymicky-Gesellschaft steht ein immer größer werdendes Heer von Verarmten bis Mittellosen gegenüber. Konjunktur haben lediglich Suppenküchen und Wohlfahrtseinrichtungen.
    Über allem thront ein Wowereit, der mehr Zeremonienmeister und Partylöwe als Regierender Bürgermeister der deutschen Hauptstadt ist.
    Demnächst droht er von einer Grünen abgelöst zu werden!
    Was sollte den Berliner Bürger antreiben, eine dieser linken Koalitionen zu wählen? Nicht das ich von einer CDU-Regierung eine Veränderung erwarte, die haben Berlin ja erst mal für die Roten "sturmreif" regiert!
    Doch wenn das die Aussichten sind, welchen Sinn hat dann noch Politik? Welchen Sinn hat dieses Wahlsystem?
    Muss nicht generell eine Veränderung her, um diese verkrusteten, zu keiner Erneuerung fähigen Strukturen aufzubrechen?

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    In 5 Jahren läuft der Soli und der Länderfinanzausgleich aus. Dann müsste Berlin seinen Haushalt um 25 % kürzen. Spätestens dann ist Berlin pleite.
    Abzulesen an Zahlen zieht immer mehr Prekariat nach Berlin und Bürgertum weg. Das sichert zwar de Vorherrschaft von rot-rot-grün, aber nicht das Überleben der Stadt. Berlin wird an den sozialen Problemen und dessen Folgekosten scheitern.
    Es ist für jedermann an Zahlen ablesbar.

  3. #3
    Mercedes 350 SL Benutzerbild von Michael Kohlhas
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    2.115

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    ändert linke Politik etwas an den gesellschaftlichen Zuständen? Erfüllt sie die Verheißungen die sie ständig verspricht? Macht sie die Menschen glücklicher, gar b..............
    Na, die Antwort kannst du dir als Ex-Zoni doch selbst geben.

    Die Linken sind Utopisten, deren Heilslehre regelmäßig in einer Hölle endet.

    Wir nehmen euch die Freiheit und geben euch dafür Soziale Sicherheit und Gerechtigkeit.

    Am Ende haben dann die Untertanen der Roten nichts von Beidem.

    Der Marxismus ist gescheitert.

    Der Nationalsozialismus ist auch gescheitert.

    Die Antithese zum Marxismus, der Kapitalismus , ist auch gescheitert.

    Nur in regulierter Form, als soziale Marktwirtschaft, kann der Kapitalismus überleben.
    Geändert von Michael Kohlhas (01.08.2010 um 19:34 Uhr)

  4. #4
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    In 5 Jahren läuft der Soli und der Länderfinanzausgleich aus. Dann müsste Berlin seinen Haushalt um 25 % kürzen. Spätestens dann ist Berlin pleite.
    Abzulesen an Zahlen zieht immer mehr Prekariat nach Berlin und Bürgertum weg. Das sichert zwar de Vorherrschaft von rot-rot-grün, aber nicht das Überleben der Stadt. Berlin wird an den sozialen Problemen und dessen Folgekosten scheitern.
    Es ist für jedermann an Zahlen ablesbar.
    gut......................bzw. nicht gut!
    Aber was ist mit meinen Fragen? Das Berlin pleite ist wissen wir Berliner schon länger!
    Was ändert oder kann linke Politik daran ändern? Oder verschlimmert sie die Situation nur noch mehr?

  5. #5
    Arte-Gucker Benutzerbild von Kar murx
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.530

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    Eine real-linke Gesellschaftsform kann nur in der Theorie funktionieren. Mit den heutigen Ansprüchen des Individuums am eigenen Wohlstand kann Links wählen immer nur ein Ausdruck des Protestes sein.
    Eine reale Chance auf Erlangung von richtungsvorgebenden Mehrheiten besteht für Links de Fakto nicht.
    SPD ist Pseudo-Links und somit hier nicht mit in die Betrachtung mit einzubeziehen.

    Das sage ich als Protestwähler.

    Die größten Chancen gemäßigt-linker Regierungsverantwortung räume ich in den nächsten Jahrzehnten den Grünen ein.

  6. #6
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    Zitat Zitat von Michael Kohlhas Beitrag anzeigen
    Na, die Antwort kannst du dir als Ex-Zoni doch selbst geben.

    Die Linken sind Utopisten, deren Heilslehre regelmäßig in einer Hölle endet.

    Wir nehmen euch die Freiheit und geben euch dafür Soziale Sicherheit und Gerchtigkeit.

    Am Ende habe dann die Untertanen der Roten nichts von Beidem.

    Der Marxismus ist gescheitert.

    Der Nationalsozialismus ist auch gescheitert.

    Die Antithese zum Marxismus, der Kapitalismus , ist auch gescheitert.

    Nur in regulierter Form, als soziale Marktwirtschaft, kann der Kapitalismus überleben.
    ich habe mir meine Antworten schon gegeben. Mich interessieren aber die Meinungen der Anderen!
    Ist Politik überhaupt noch in der Lage etwas zu verändern und in wessen Sinne?
    Der Kapitalismus ist als gesellschaftliches Modell ebenfalls am Ende. Für die Masse ist er gescheitert bzw. die Masse an ihm!
    Was kommt da als Alternative in Frage? Gibt es überhaupt ein?

  7. #7
    Mercedes 350 SL Benutzerbild von Michael Kohlhas
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    2.115

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    In 5 Jahren läuft der Soli und der Länderfinanzausgleich aus. Dann müsste Berlin seinen Haushalt um 25 % kürzen. Spätestens dann ist Berlin pleite.
    Berlin war schon immer chronisch pleite und konnte nur durch massive Zahlungen aus dem Rest des Reiches seinen großkotzigen Status als Hauptstadt halten und pflegen.

    Schon unter Willi 2 verschlang Berlin Unsummen an Geldern, die anderswo im Reich fehlten.

    Während man in Berlin im Kaiserreich bereits beheizte Hallenbäder hatte, hatten die Deutschen auf dem Land kein fließendes Wasser und Plumsklo.
    Geändert von Michael Kohlhas (01.08.2010 um 19:35 Uhr)

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    gut......................bzw. nicht gut!
    Aber was ist mit meinen Fragen? Das Berlin pleite ist wissen wir Berliner schon länger!
    Was ändert oder kann linke Politik daran ändern? Oder verschlimmert sie die Situation nur noch mehr?
    Linke versuchen, die Folgekosten ihrer Politik durch Kreditaufnahme und Steuererhöhungen wieder einzuspielen.
    Derzeit versucht der Senat, eine Bettensteuer für Hotelübernachtungen zu erheben, wie bei Kurorten üblich.
    Linke Politik hat in Berlin zu der bundeweit höchsten Kriminalität bei geringster Aufklärungsquote geführt. Und von ihrer ach so gerühmten Bildungspoltik ist am Ergebnis gemessen nichts übrig geblieben, wie Pisa beweist.
    Lehrer wandern ab. Berlin ist Anziehungspunkt für hippiges Volk. Das mag für manchen recht unterhaltsam sein, bringt aber der Stadtkasse nur Verluste.
    Linke Politik gibt es in Berlin nicht, da es nichts mehr zu verteilen gibt. Zu konstruktivem Aufbau sind Linke nicht in der Lage, sie müssten gegen die eigenen Wähler handeln.

  9. #9
    Mercedes 350 SL Benutzerbild von Michael Kohlhas
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    2.115

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    ich habe mir meine Antworten schon gegeben. Mich interessieren aber die Meinungen der Anderen!
    Ist Politik überhaupt noch in der Lage etwas zu verändern und in wessen Sinne?
    Der Kapitalismus ist als Modell ebenfalls am Ende. Für die Masse ist er gescheitert bzw. die Masse an ihm!
    Was kommt da als Alternative in Frage? Gibt es überhaupt eine?
    Wieso, die Alternative hatten wir doch in den 50ern und 60ern in der Westzone.

  10. #10
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: ist linke Politik regierungsfähig? Ist Links eine Alternative?

    Zitat Zitat von Michael Kohlhas Beitrag anzeigen
    Wieso, die Alternative hatten wir doch in den 50ern und 60ern in der Westzone.
    als Alternative zum Sozialismus/Kommunismus ja!
    Doch den gibt es ja schon eine ganze Weile nicht mehr, der war ja ob seiner Schwäche schon eher aus dem Rennen!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die FDP eine Alternative für Hessen
    Von Baxter im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 15:57
  2. Frage an die Linke, was ist Links?
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 20:17
  3. Die Linke im Landtag Bremen als Alternative
    Von noven22 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 11:07
  4. Ist die Linke noch links?
    Von ortensia blu im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 14:24
  5. Eine Alternative zu Hartz IV
    Von Prediger im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 10:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben