+ Auf Thema antworten
Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13 19 20 21 22 23
Zeige Ergebnis 221 bis 227 von 227

Thema: LinuxMint

  1. #221
    mind the gap!
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    irreweitwegstadt
    Beiträge
    1.988

    Standard AW: LinuxMint

    Zitat Zitat von pittbull Beitrag anzeigen
    Man sollte vielleicht erwähnen, daß auf solchen Systemen oft "Embedded Linux" oder "uCLinux" eingesetzt werden. Diese Linux-Varianten haben, außer dem Kernel, mit einem "PC-Linux" fast nichts gemein.

    Die Hardwareunterstützung erledigt normalerweise der HW-Anbieter, indem er sogenannte "Board Support Packages" für diese Linuxe anbietet. :]

    Ein Knackpunkt bei solchen Systemen ist die linuxbedingte, höhere Anforderung an die Hardware. Bei größeren Stückzahlen spielt es schon eine Rolle, ob man durch den Einsatz von Linux 1/2 Jahr an Entwicklungszeit spart, dafür eine relativ fette Hardware braucht, oder ob man auf Linux verzichtet und dafür kein OS (oder ein kleines RTOS) einsetzt, dafür aber mit einer minimalistischen Hardware auskommt. :]

    Btw, uCLinux braucht IMHO mindestens 1MB Flash (oder ROM) und 1MB RAM.
    Da hast Du natürlich völlig recht. Ich hatte da mal so ein wenig "Wissen" vorausgesetzt. Linux ist natürlich der Kernel und nicht mehr. Der Rest ist Arbeit der Distributionen oder wie im Falle von Embedded Systemen des Hardwareherstellers.

    Linux verbreitet sich gerade in diesen Bereichen so stark, weil es auf ein schlankes und offenes System ankommt, welches die Hersteller an ihre Bedürfnisse anpassen können. Mit Microsoft ist dies kaum möglich, da eben der Konzern den Ton angeben will. Im Grunde ist es ein Plus von OpenSource, die zur Verbreitung führt. Der Linux Kernel an sich ist ja auch nicht ganz unproblematisch.

  2. #222
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Reich der Mitte
    Beiträge
    14.527

    Standard AW: LinuxMint

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mit der Version funktionieren die Plugins nicht, daher ist es völlig sinnlos.

    "On the other hand, the bad news is that the plugins of Avisynth 2.5 are not compatible with the 3.0 version"


    WhereIsIt->[Links nur für registrierte Nutzer]
    Sowas installiere ich mir nicht, geschweige denn werde ich so einem Programm die Verwaltung von wichtigen Daten anvertrauen.
    "The project is still in pre-alpha stage"


    Für PDAs mit windows mobile gibt es das kommerzielle Birdiesync.
    Bei Windows ist ActiveSync bzw Windows Mobile Gerätecenter aber kostenlos.
    Linux wäre also ein finanzieller Rückschritt ohne irgend einen Vorteil.

  3. #223
    The root of all evil !!! Benutzerbild von Doc Gyneco
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Ein Land wo man die Waffe zu Hause hat !!!
    Beiträge
    9.772

    Standard AW: LinuxMint

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Linux-Desktop's (KDE, Gnome usw.) haben doch alles von Mac und Windows übernommen. Sie scheinen eigentlich nur nachzubauen, keine eigenen, neuen Standards zu setzen. Linux bleibt für mich ein Server-System, und es sollte sich hüten, hier den großen Desktop-Maxen spielen zu wollen.

    ---
    Dummer Quatsch !

    Mac basiert auf Unix Basis, genau wie Linux und gewisse Teil Windows !

    Der Name Linux stammt übrigens aus dem Gemisch von Linus (Linus Thorwalds der Linux Vater) und Unix (Thorwalds wollte ein Unix System das auf einem Desktop läuft) !

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Den Hintern gegen den Himmel streckende Mondgötzen Anbeter sind in Europa unerwünscht !
    In der Mülltonne (Igno) : Agano, Cash!, Slight, Maxvorstadt, Mr Capone-E, Gabriel, Greifington !

  4. #224
    The root of all evil !!! Benutzerbild von Doc Gyneco
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Ein Land wo man die Waffe zu Hause hat !!!
    Beiträge
    9.772

    Standard AW: LinuxMint

    Und interessant ist auch, das die Mehrheit, wenn nicht fast alle Hacker Linux und nicht Winschrott oder Makacke benutzen !

    Woher kann das kommen ?

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Den Hintern gegen den Himmel streckende Mondgötzen Anbeter sind in Europa unerwünscht !
    In der Mülltonne (Igno) : Agano, Cash!, Slight, Maxvorstadt, Mr Capone-E, Gabriel, Greifington !

  5. #225
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Rechtsdeppenfreie Zone
    Beiträge
    5.577

    Standard AW: LinuxMint

    Zitat Zitat von Doc Gyneco Beitrag anzeigen
    Dummer Quatsch !

    Mac basiert auf Unix Basis, genau wie Linux und gewisse Teil Windows !

    Der Name Linux stammt übrigens aus dem Gemisch von Linus (Linus Thorwalds der Linux Vater) und Unix (Thorwalds wollte ein Unix System das auf einem Desktop läuft) !
    Bei Windows basiert nichts auf Unix, eher auf VMS.
    Der Kerl heißt übrigens "Torvalds", nicht "Thorwaltz", oder so ähnlich.
    Zitat Zitat von Doc Gyneco Beitrag anzeigen
    Und interessant ist auch, das die Mehrheit, wenn nicht fast alle Hacker Linux und nicht Winschrott oder Makacke benutzen !

    Woher kann das kommen ?
    Weil sich jeder für den tollsten Hacker hält, der Linux nutzt und Windows haßt.

    Nein, im Ernst: Der Grund ist, daß man an Linux leichter herumpfuschen kann; alles gibts im Quelltext.

  6. #226
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: LinuxMint

    Zitat Zitat von Marathon Beitrag anzeigen
    Bei Windows ist ActiveSync bzw Windows Mobile Gerätecenter aber kostenlos.
    Linux wäre also ein finanzieller Rückschritt ohne irgend einen Vorteil.
    Marathon, das war eine oberflächliche Suche auf die schnelle, es gibt kostenlose Alternativen, die sind aber abhängig vom genutzten PDA.

  7. #227
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.987

    Standard AW: LinuxMint

    Nur des reinen Mitteilungsbeduerfnis halber: Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Compaq CQ-62 fuer etwas weniger als $400 gekauft, und dies gezielt mit dem Gedanken, darauf auch Linux zu installieren. Ein Discounter bot diesen Laptop guenstig an, und im Internet fanden sich Leute, die auf ihm erfolgreich Ubuntu installiert hatten. Meine Erfahrungen lassen sich wie folgt zusammenfassen:

    - Selbst in einem Discounter reagieren Verkaeufer leicht irritiert, wenn man die Frage nach der Garantieverlaengerung verneint, und darauf hinweist, dass man aber noch ein Pfund Schweinehack brauche.

    - Der Laptop kam bereits mit 4 Partitionen auf der Festplatte, so dass ich Ubuntu in keine neuen Partition installieren konnte. Ich zog mir mit Acronis eine Kopie der ganzen Platte, und entfernte die Recovery-Partition. Beim folgenden Partitionieren war GParted auf einer Ubuntu-Distro auf einem USB Stick sehr hilfreich.

    - Wegen der hohen Anzahl der bestehenden Partitionen habe ich derzeit keine Swap-Partition, sondern ein Swap-File.

    - Die ATI Radeon HD 4200 wurde von Ubuntu 10.04 LTS erkannt, sobald ich die noetigen Updates (nicht open-source) freigeschaltet hatte, und die Treiber waren leicht zu installieren.

    - Die interne Funknetzkarte wurde auch sofort erkannt und unterstuetzt.

    - Die Audiokarte wurde nicht erkannt. Es dauerte eine ganze Zeit, bis ich die noetigen backport packages gefunden hatte, damit das Ding laeuft.

    Dafuer klappt es jetzt aber, und Ubuntu laeuft recht flott, obwohl mein Home-Directory verschluesselt ist. Ebenso hat auch Windows 7 keine Probleme mit Ubuntu.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben