+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Freiheit

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2003
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    41

    Standard

    Hier ist immer wieder die Rede von Staat und Bürger.
    Was ist denn ‚STAAT’ – das sind doch WIR, die Bürger.
    Einer der Ludwig’s von Frankreich war zwar der Meinung:
    ‚Der Staat bin Ich’ – die Geschichte hat dann aber doch anders entschieden.

    Und glaubt unsere Regierung etwa, sie sei der Staat?
    Gefehlt – wir sind der Staat.
    Wir haben Regierungen gewählt und abgewählt.
    Uns ist die Macht gegeben, das bei Wahlen zu tun.

    Und Freiheit – welche meint Ihr?
    Die Freiheit des Geistes, die des Körpers,
    die des Einzelnen …?
    Wir sind Individuen – einzelne unter vielen,
    da gibt es keine Freiheit!

    Wer will schon sagen, was Freiheit ist?
    Etwa seine?

    Dazu Marie v. Ebner-Eschbach:
    Wer an die Freiheit des menschlichen Willens glaubt,
    hat nie geliebt und nie gehaßt.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    19

    Standard

    Was versteht ihr unter Freiheit?
    Was versteht man unter Meinungsfreiheit?
    Gibt es EINE Wahrheit?

    Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden.
    Hermann Hesse, deutscher Schriftsteller (1877 - 1962)

    Hallo zusammen,
    Der Mensch ist nicht geschaffen um alleine zu sein. Was ist Freiheit? Nun, wenn in einem Urwald ein Mensch abgeschieden von jeder Zivilisation geboren wird und dieser dann alleine dort lebt, ist er dann frei? Er wird arbeiten müssen um zu leben. Er wird sich einen Unterschlupf bauen oder suchen müssen. Er wird Nahrung suchen müssen. Er wird Kleidung brauchen um sich zu wärmen. Die Freiheit dieses Wesens kann hart und unbarmherzig sein. Der Mensch ist Sklave seiner eigenen Bedürfnisse und Gefühle. In wahrer Freiheit kann die Menschheit nur dann leben, wenn sie weise wird. Die Freiheit liegt in uns. Das Paradies liegt in uns. Gott ist in uns. Wir müssen nur danach suchen und danach leben. Die Freiheit liegt in der einzigen Vernunft und Wahrheit. Gott hat uns die zehn Gebote gegeben. Sie gelten für alle Menschen. Nicht nur für ein Volk. Buddha hat seinen "Edlen Achtfachen Pfad" gelehrt, dieser gilt auch für alle Menschen und ist im Sinn und Kern den zehn Geboten ähnlich. Also muss es eine einzige Vernunft und eine einzige Wahrheit geben. Auch wenn das einige Gelehrte nicht einsehen wollen.
    Klugheit tötet Weisheit; das ist eine der wenigen zugleich traurigen und wahren Tatsachen. Gilbert Keith Chesterton, britischer Schriftsteller (1874 - 1936)
    Der Weg zur wahren Freiheit, Wahrheit, Vernunft und Meinungsfreiheit führt nur über die Weisheit. Adam und Eva lebten im Paradies, weil sie nicht vom Baum der Erkenntnis gegessen hatten. Doch als sie das getan hatten und lernten was gut und böse ist, lag ein langer schrecklicher Weg der Erkenntnis vor den Menschen. Wer vom Baum der Erkenntnis gegessen hat, kann nur im Paradies leben, wenn man weise und göttlich geworden ist. Wir müssen werden wie Jesus, wie Buddha, wie alle heiligen und Weisen die den Weg ins Paradies gefunden haben. Wir suchten das verlorene Paradies immer an bestimmten Orten auf der Erde. Die NASA sucht das verlorene Paradies vielleicht auf dem Mars oder der Venus. Aber in Wahrheit liegt es in uns. Es ist so nahe, wir trampeln darauf herum und können es doch nicht finden. Wir haben eine Meinungsfreiheit. Sonst würde ich mich nicht trauen so über die Kirche zu schimpfen wie ich es auf meiner Webseite tue. Wir leben in einem der wenigen relativ freien Ländern. Unsere Aufgebe ist es, den anderen Menschen, die in den unterdrückten Ländern leben, zu helfen. Unsere Aufgabe ist es, die Freiheit in diese Länder hinaus zu tragen. Die Zukunft beginnt im Kopf bzw. im Geist, erst dann kann sie Wirklichkeit werden. Unser Tun sollte Kreise ziehen auf der Wasseroberfläche der Ewigkeit. Jeder, der anfängt hinzuschauen auf das was ist und anfängt zu denken, fügt einen Kreis hinzu. Und so entsteht allmählich ein immer größerer Kreis mit immer mehr Bewegung. Jeder tue das, was seinen Fähigkeiten entspricht, um an einer liebevollen Zukunft zu bauen!

    Viele Grüße, Rüdiger
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #23
    Zenada
    Gast

    Standard

    Sorry, du gehörst aber nicht zu den Zeugen Jehovas?!

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    19

    Standard

    nein, obwohl ich katholisch bin, gehöre ich nirgendwo hin. Denn am Himmelstor kontrolliert niemand Ausweise. ;-)

    Viele Grüße, Rüdiger
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben