Umfrageergebnis anzeigen: Was würdet ihr in Wien wählen?

Teilnehmer
57. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • SPÖ

    1 1,75%
  • ÖVP

    2 3,51%
  • FPÖ

    36 63,16%
  • Die Grünen

    4 7,02%
  • BZÖ

    4 7,02%
  • KPÖ

    4 7,02%
  • Sozialistische LinksPartei (SLP)

    1 1,75%
  • Liberales Forum (LiF)

    0 0%
  • MUT-Partei, Mensch Umwelt Tierschutz

    2 3,51%
  • Plattform Direkte Demokratie (DEM)

    3 5,26%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 27 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 265

Thema: Wahlen in Wien

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    5.620

    Standard Wahlen in Wien

    Wieder schlägt ein FPÖ-Comic Wellen

    Die FPÖ hat wieder anlässlich eines Wahlkampfs zur Feder gegriffen und Sprechblasen unters Volk gebracht: In einem Heft versammeln die Wiener Freiheitlichen "Sagen aus Wien", durch Comic-Elemente ergänzt. Dabei fordert Parteichef Strache anlässlich der Türkenbelagerung 1683 einen kleinen Buben auf, dem "Mustafa" mit der Steinschleuder eine "aufzubrennen". Das ruft nun die Grünen auf den Plan.






    Die Wiener Spitzenkandidatin Vassilakou sah gegenüber der APA den Versuch, "Kinder aufzuhetzen", die Grünen prüften derzeit die Möglichkeit einer Anzeige wegen Verhetzung, sagte sie. FPÖ-Generalsekretär Kickl verwies auf APA-Anfrage auf "alte Sagentexte" ohne aktuelle Bezüge.

    Recht detailliert wird von der Türkenbelagerung Wiens im Jahr 1683 erzählt, illustriert von Comics, in denen ein türkischer Feldherr unter anderem "ÜX-Large Münarette müt Hülbmünd" für den Stephansdom plant. Da greift "HC Strache", Retter in Blau, ein: "Wannst dem Mustafa ane aufbrennst, kriagst a Hasse spendiert", sagt er zu einem Buben. Der betätigt die Steinschleuder und kann einen Erfolg vermelden: "Leiwand, voll auf's Nudelaug! - I nimm a Burenhäutl mit an siaßen Senf und an Buckl, HC!" Eine Karikatur von Bürgermeister Häupl kann da nur grimmig zuschauen und finster murmeln: "Mir is wurscht, wenn die Türken kommen (...)."

    Ausgesprochen "türkenfeindlich" sei das, empörte sich Vassilakou. Sie findet die Publikation schlicht "absolut widerlich." Für Kickl steht der "Mustafa" nicht allgemein für Türken, sondern beziehe sich auf "Kara Mustafa, der Heerführer der Türken vor Wien war."

    Ob nun 1693 oder 2010, nicht nur die Türken bekommen in den Sagen-Illustrationen ihr Fett weg. Der Basilisk etwa ist ein rot-grünes Ungetüm, der Leibhaftige in der Geschichte vom Stock im Eisen ist ein Abgesandter der "Roten". Das "Donauweibchen" dagegen ist ein hartgesottener Strache-Fan und hofft, das eines Tages "die ganze Stadt" blau wie die Donau wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ideen haben sie ja, die Blauen und die Grünen haben wieder was zu prüfen









    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    law & order Benutzerbild von cougar
    Registriert seit
    06.09.2009
    Beiträge
    1.857

    Standard AW: Endspurt in Wien

    hauptsache die groten dümmlinge haben wieder was zumprüfen. selber fällt ihnen nur scheisse ein , daher hackens auf alles und jedes das nicht ihrer bekifften oder besoffenen meinung ist hin.hoffentlich bekommen die roten eine feste auf die pappen.
    Semper fi

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    21.037

    Standard AW: Endspurt in Wien

    Zitat Zitat von cougar Beitrag anzeigen
    hauptsache die groten dümmlinge haben wieder was zumprüfen. selber fällt ihnen nur scheisse ein , daher hackens auf alles und jedes das nicht ihrer bekifften oder besoffenen meinung ist hin.hoffentlich bekommen die roten eine feste auf die pappen.
    Nach dem steirischen Ergebnis wird die rote Horde wieder Morgenluft wittern...

  4. #4
    in memoriam Benutzerbild von Hofer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    6.311

    Standard AW: Endspurt in Wien

    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Nach dem steirischen Ergebnis wird die rote Horde wieder Morgenluft wittern...

    Die roten Horden kommen aus der untersten Schublade


    [Links nur für registrierte Nutzer]





    .
    http://deutschfeindlichesprueche.wordpress.com/
    http://deutschelobby.wordpress.com/
    Die indianischen Völker konnten die Zuwanderer nicht stoppen. Jetzt leben sie in Reservaten. ..... Ignore: Bodenplatte- Doppelagent-Cinnamon kotzfisch,

  5. #5
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.301

    Standard AW: Endspurt in Wien

    Ist doch lustig oder?

    Antiösterreichische Comics wären natürlich Ok gewesen, so wie ich die Gutmenschen einschätze.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von sodaqua
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Austria
    Beiträge
    744

    Standard AW: Endspurt in Wien

    Die Türkenbelagerung aus der uns der Pole Sobieski erettete darf angeblich in den Schulen nicht mehr in Geschichte erwähnt werden. Die Türken könnten ja beleidigt sein!! Kann man sich das vorstellen? Genauso wie der Genozid der Türken an den Armeniern verleugnet wird! Deshalb sind die Roten und Grünen auf der Palme das passt ihnen nicht das da jemand darüber informieren könnte. Damals einen Mustafa eine aufzubrennen wäre mit einem Orden und vielen Goldstücken belohnt worden. Über Christen Juden darf man ungestraft alle Witze und Hetzerein der Welt machen wehe es geht um Moslems. Da rutscht man sofort auf den Knien und bettelt um Vergebung und kriecht den Besetzern unseres Landes in den Arsch! Die Roten und Grünen werden trotzdem von den Wienern gewählt weil sie ein blöder Haufen sind und Angst um ihre Pfründe haben
    Früher war auch die Zukunft viel besser.

    Karl Valentin

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    21.037

    Standard AW: Endspurt in Wien

    Zitat Zitat von sodaqua Beitrag anzeigen
    Die Türkenbelagerung aus der uns der Pole Sobieski erettete darf angeblich in den Schulen nicht mehr in Geschichte erwähnt werden. Die Türken könnten ja beleidigt sein!! Kann man sich das vorstellen? Genauso wie der Genozid der Türken an den Armeniern verleugnet wird! Deshalb sind die Roten und Grünen auf der Palme das passt ihnen nicht das da jemand darüber informieren könnte. Damals einen Mustafa eine aufzubrennen wäre mit einem Orden und vielen Goldstücken belohnt worden. Über Christen Juden darf man ungestraft alle Witze und Hetzerein der Welt machen wehe es geht um Moslems. Da rutscht man sofort auf den Knien und bettelt um Vergebung und kriecht den Besetzern unseres Landes in den Arsch! Die Roten und Grünen werden trotzdem von den Wienern gewählt weil sie ein blöder Haufen sind und Angst um ihre Pfründe haben
    Mich erinnert das an Schulbücher, die am St.Georgskolleg in Istanbul Verwendung finden...ein Kurden-Problem gibt es in den Geschichtsbüchern dort nicht!
    Fragen,die Schüler zu dem Thema stellen,sind zu ignorieren, denn was es nicht gibt,kann man nicht thematisieren!Punktum!
    Quelle: Ein Kollege,der dort 2x 4 Jahre unterrichtet hat...

  8. #8
    Entarthet Benutzerbild von EinDachs
    Registriert seit
    12.06.2006
    Ort
    Neuschwabenland, Eishöhle Ost, Hitlerallee 23
    Beiträge
    13.009

    Standard AW: Endspurt in Wien

    Ja, FPÖ wiedermal unterwegs mit saudämmlicher Provokation zur Stimmviehmaximierung, was für eine Neuigkeit.

    Obwohl das Sagenherfterl schon mit außergewöhnlicher Blödheit gesegnet ist.

    HC-Man mit Kurzschwert im Jahre 1683 zeigt mir, dass er schon damals recht alt aussah. Der Kampfruf "Es geht um Freiheit und Menschenreche" wird die von Gottesgnade eingesetzten Habsburger dazumals auch eher irritiert haben. Generell, wenn die Verteidiger von Wien ansatzweise so bescheuert gehandelt hätten (mit gezückten Schwertern unkoordiniert rauspreschen), wie Straches Geschichtskenntnisse es darstellen, wär Wien noch am ersten Tag gefallen.
    Außerdem muss man offenkundig Meerjungfrauen am Grunde der Donau sein um zu glauben, dass Strache fesch ist und Bürgermeister werden könnt.
    Geändert von EinDachs (27.09.2010 um 21:08 Uhr)
    Es kennzeichnet die Deutschen, dass bei ihnen die Frage »was ist deutsch?« niemals ausstirbt.
    Friedrich Nietzsche

  9. #9
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.301

    Standard AW: Endspurt in Wien

    Zitat Zitat von EinDachs Beitrag anzeigen
    Ja, FPÖ wiedermal unterwegs mit saudämmlicher Provokation zur Stimmviehmaximierung, was für eine Neuigkeit.

    Obwohl das Sagenherfterl schon mit außergewöhnlicher Blödheit gesegnet ist.

    HC-Man mit Kurzschwert im Jahre 1683 zeigt mir, dass er schon damals recht alt aussah. Der Kampfruf "Es geht um Freiheit und Menschenreche" wird die von Gottesgnade eingesetzten Habsburger dazumals auch eher irritiert haben. Generell, wenn die Verteidiger von Wien ansatzweise so bescheuert gehandelt hätten (mit gezückten Schwertern unkoordiniert rauspreschen), wie Straches Geschichtskenntnisse es darstellen, wär Wien noch am ersten Tag gefallen.
    Außerdem muss man offenkundig Meerjungfrauen am Grunde der Donau sein um zu glauben, dass Strache fesch ist und Bürgermeister werden könnt.
    Gutmenschen wie du hätten die Türken wahrscheinlich reingelassen wegen Humanität und so.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.907

    Standard AW: Endspurt in Wien

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Ist doch lustig oder?

    Antiösterreichische Comics wären natürlich Ok gewesen, so wie ich die Gutmenschen einschätze.
    Wieso die gibt es in Form von Sozirappern eh zu genüge.dort wird aufgerufen zum (österreichischen) Mütterficken. Das finden die auch noch ziemlich cool.

    Häupl mit seinen "coolen" Rappern:[Links nur für registrierte Nutzer]

    Nette Texte:[Links nur für registrierte Nutzer]

    Alles "fortschrittlich" und "cool".Hauptsache gegen die Christen und hauptsache gegen Österreicher.Dann ist die Welt in Ordnung.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kannibalenmord in Wien
    Von RosaRiese im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 17:27
  2. Merkel -> Neu-Wahlen nach den Wahlen
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 19:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben